Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Hilfe! Hat sich mein Kitten beim barfen überfressen?

Alles über Barfen

Beitragvon cchristo15 » 27.07.2015 00:47

Kann sich eine Katze/ Kitten überfressen?

Ich habe meinen kleinen 11 Woche alte Kater zum ersten mal gebarft. Loki hat über den Tag ca. 5 Hühnerherze (roh) und 2-3 kleine Hähnchenschenkel (gekocht) gekriegt und knurrend verschlungen. Zwischendurch hat er wild mit seiner Schwester getobt. Jetzt liegt er auf der Couch, schläft und atmet schwerer als sonst...er mag auch nicht über den (ziemlich dicken) Bauch gestreichelt werden...habe ich einen schweren Fehler gemacht? muss ich mir Sorgen machen?

Danke für eure Hilfe
cchristo15
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.07.2015 00:41
Katzenrasse: Bengal/Main Coon Mix
Land: Deutschland

Beitragvon abbu » 27.07.2015 07:28

Hallo

Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, das es vom barfen kommt. 11 Wochen ist sehr jung, gibt es noch ne mama ?
Denke der kleine hat zu viel gerauft. Beobachte das ganze mal, vor allem ob Kot abgesetzt wird, sonst auf zum Tierarzt
abbu
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 121
Registriert: 22.09.2013 19:35
Katzenrasse: ekh
Land: Deutschland

Beitragvon Kitty90 » 27.07.2015 07:29

Ich kenn mich mit barfen jetzt nicht aus ...
aber angesichts dessen, dass er schwer atmet und einen aufgeblähten Bauch hat - ist der Bauch hart ? - würde ich an deiner Stelle mal Kontakt zu dem TA des Vertrauens aufnehmen.

Hätte er sich einfach "überfressen" - so ist meine Erfahrung - bekommst du die überflüssige Menge recht schnell wieder, um es mal so auszudrücken :roll:
Bild
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.
Sprichwort aus Irland
Benutzeravatar
Kitty90
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2242
Registriert: 19.04.2011 09:04
Wohnort: Deutschland
Katzenrasse: Birma+MaineCoon
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 27.07.2015 19:55

Ist er entwurmt? Ein Tierarztbesuch kann nicht schaden.
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon fee » 27.07.2015 20:47

ich würde mal vermuten, dass es dem Kleinen so geht wie unsereinem, wenn er sich an der weihnachtsgans überfressen hat.
magendrücken und völlegefühl.
Du hast es leider heftig übertrieben. futterumstellungen sollte man langsam machen. barf ist prima, aber so viel auf einmal war entschieden zu viel.
falls er morgen durchfall in der ganzen wohnung verteilt, ist das Deine verdiente strafe.
etwas von dem überschuss kommt vielleicht auch vorne wieder raus.
nur wenn er danach noch schwer atmet, solltest Du zum TA gehen.
ansonsten: mach es das nächste mal bitte nicht ganz so gut!
dem Kleinen gute besserung und mach dir nicht zu viele sorgen!
:engel: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Blackmoonrose » 27.07.2015 21:52

Da hat sich jemand eindeutig überfressen *schmunzel*
Ernährungsumstellung -gerade bei so kleinen- bitte LANGSAM und vorsichtig. Immer das bekannte Futter mitgeben und zu KLEINEN Anteilen das neue mit "einschleichen" Barf ist super,keine Frage. Vorallem wenn er's so begeistert nimmt *g* Aber da wäre definitiv Langsamkeit der Schlüssel gewesen. Und bitte NIE roh und gekocht zusammen geben. Rohes Futter hat eine ganz andere Verdauungszeit als gekochtes bzw. und fertiges Dosenfutter. Selbstgekochtes und Dose kannst du zusammen geben,das ist kein Problem.
Just in Case würd ich dem Kerlchen morgen nur etwas gekochtes Hähnchen geben,Kochbrühe bei zum saufen,das sich Magen und Darm wieder etwas erholen können ;) Und heute definitiv nichts mehr ^^
Er wird denke ich Bauchschmerzen haben,evtl kötzelt er dir die Wohnung voll oder/und ggf Durchfall.
Hab ein Auge auf den armen Kerl und gute Besserung :) Wenn's schlimmer wird,natürlich ab zum Tierarzt.
Liebe Grüße
Jessy
>^.^>
Benutzeravatar
Blackmoonrose
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.01.2015 00:41
Wohnort: Bielefeld
Katzenrasse: 1 BKH Mix 2 EHK
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 27.07.2015 22:05

Blackmoonrose hat geschrieben: Und bitte NIE roh und gekocht zusammen geben. Rohes Futter hat eine ganz andere Verdauungszeit als gekochtes

Das wäre jetzt auch mein Tipp: nicht nur zuviel, sondern vor allem die Kombination. Der Kleine hat keine Erfahrung mit dem, was Du ihm gibst, er haut rein, wenn es ihm schmeckt. :mrgreen: Das wird ordentlich stinken, wenn es wieder zum Vorschein kommt. :shock:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland

Beitragvon nana8888 » 29.07.2015 19:28

also ich finde solche ferndiagnosen echt gefährlich und es hat wohl auch schon dem ein oder anderen tier das leben gekostet. deshalb, wenn du dir unsicher bist, geh zum ta!
nana8888
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.02.2015 20:03
Katzenrasse: bkh
Land: Deutschland


Zurück zu Barfen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Hilfe! Hat sich mein Kitten beim barfen überfressen?