Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Gelegentlich rasselnder Atem...

Alles zu Katzenkrankheiten. Bitte entsprechendes Unterforum auswählen.

Beitragvon Mio » 01.08.2015 08:17

Huhuu! Kann sein dass ich mir hier grad zu viele Sorgen mache, dass mein kleiner 12 wochen alter mio schnupfen hat. Aber heute nacht ist mir aufgefallen, dass er beim atmen bissl rasselt. Er schnurrt ziemlich laut, deswegen hab ich es bisher nicht gemerkt. Oder es war bisher wirklich nichts... bin mit ihm sofort ins Bad gerannt und hab mir ihn genau angeschaut. Alles war ok. Keine tränenden augen, keine laufende Nase, nichts verkrustet, sogar die zunge war ganz normal.

Beim sich putzen hört es sich allerdings so an, als ob er eine schleimige nase hätte....und beim ausatmen sich rotzblasen bilden (so stell ich mir das vor, da es sich so anhört für mich, um es besser zu veranschaulichen).

Heute morgen war er mega verschmust, lag auf meinem Hals.... und jetzt spielt er ganz normal mit timon..... er hüpft, rennt und frisst ganz normal.... hat er sich vlt doch nur einen kleinen zug geholt? Oder ist es was schlimmes?

Oder ist es das Moos das ihm zur Verhängnis wurde? Ich hab bissl angst dass er einfach umfällt und nimmer aufwacht... :/
Mio
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.07.2015 08:23
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Kitty90 » 01.08.2015 08:43

Ferndiagnosen sind halt immer ein bissl schwierig und keine Sicherheit.
Wenn du dir solche Sorgen machst, gibt es nur eines, was ich dir raten kann: ab zum TA.
Dann erst kannst du beruhigt sein.

Es kann durch aus sein, dass er sich nur durch Zug etwas weggeholt hat, aber es kann auch Gott weiß was sein. Eine sichere Abklärung bekommst du halt nur durch den TA.
Du kannst es ja vorerst bis Montag beobachten und vllt aufschreiben, wann es genau auftritt oder ob es immer da ist. Vllt fällt dir ja was auf, dass du dann dem TA als Information geben kannst.
So lang er spielt, frisst und sich wie sonst auch verhält, kann es in der Regel nicht all zu schlimm sein - das ist meine Meinung und Erfahrung :engel:
Bild
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.
Sprichwort aus Irland
Benutzeravatar
Kitty90
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2242
Registriert: 19.04.2011 09:04
Wohnort: Deutschland
Katzenrasse: Birma+MaineCoon
Land: Deutschland

Beitragvon Mio » 01.08.2015 08:58

Danke schon mal. Grad verhält er sich wie immer... muss ihn mir öfters mal ans Ohr halten und beobachten. Muss ja den kleinen früher oder später eh zum TA bringen wegeb Impfungen und Entwurmen..
Mio
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.07.2015 08:23
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon RoteZora » 01.08.2015 22:24

Also, wenn Du sowieso zum TA musst, würde ich mich jetzt nicht verrückt machen.
Ich hab eine Katze, die etwas schnäufelt, weil eines ihrer Nasenlöcher etwas "verwachsen" ist, also nicht so weit offen. Sie schnarcht auch ganz lustig, aber ansonsten macht das nichts aus. Sie hätte vllt Probleme, wenn sie ihre Nahrung selbst jagen müsste und sich ihrer Beute immer schon durch ein näselndes Pfeifen ankündigen würde... :lol:
Bild[/quote]

Wie wird man 100 Jahre alt:
essen, trinken, schlafen, gähnen, kratzen und kuuuuuuuuscheln.
RoteZora
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3975
Registriert: 22.01.2012 12:24
Wohnort: Berlin
Katzenrasse: 2 EHK Tiger
Land: Deutschland


Zurück zu Katzenkrankheiten



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Gelegentlich rasselnder Atem...