Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Katzenbabys Rennen vor uns weg

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!

Beitragvon Lisade » 08.08.2015 07:09

Hallo ihr lieben. Wir sind seit knapp 4 Wochen Besitzer zwei unglaublich süßer Kätzchen, aber wirklich an uns gewöhnt scheinen sie sich noch nicht zu haben.
Nala und zazzy sind nun 17 Wochen alt und sind bei einer Familie aufgewachsen mit mehreren Katzen. Allerdings hatten sie einen eigenen Raum, wo sie die ersten Wochen gelebt haben. Ich kann natürlich nicht sagen wie oft die dort Kontakt zur Familie oder so hatten.
Naja sie kamen dann also zu uns und mussten gleich am Anfang eine kleine Weltreise über sich ergehen lassen. Ich habe sie im Heimatort meiner Eltern abgeholt ca. 3 Stunden entfernt. Das haben sie aber super gemacht, waren ruhig und haben geschlafen. Danach kam das Verstecken von dem man so viel liest. Mehrere Tage haben wir sie kaum gesehen, sie hatten sich höhlen gesucht und das war auch okay. Wir haben sie gelassen.
Sie sind mittlerweile viel offener geworden, laufen entspannt durch die Wohnung, liegen auf dem kratzbaum, auf der Fensterbank oder auf dem Teppich. Aber sobald wir uns bewegen Schrecken sie auf und Rennen weg und verstecken sich.
Manchmal gibt es Momente, in denen man sie streicheln kann, aber das geht nicht lange gut, Vllt 3 Minuten oder so.
Mg was noch.
Achso sie fressen und trinken gut, benutzen die Katzenklos und zazzy frisst leckerchen sogar aus der Hand.

Nun endlich zu meiner Frage - puh-
Meint ihr dass es normal ist, dass sie uns anscheinend nicht vertrauen? Oder woran kann es liegen, dass sie so ängstlich sind und was kann ich dagegen tun?
Meine Freundin mit katzeneefahrung meinte, dass ich sie mit ab und an schnappen soll und mit ihnen "zwangskuscheln" soll, aber wenn man die Foren durchsucht wird einem davon nur abgeraten. Da bin ich mir richtig unsicher. Wenn man die kleinen Mal nimmt zum kuscheln, vor allem nala dann klappt das wie gesagt auch und sie fängt an zu schnurren aber sie bleibt nicht lange bei mir und rennt wieder weg.

Was meint ihr? Was sollen wir machen?

Ich hoffe jemand kann mir helfen. 8)
Lisa
Lisade
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.08.2015 06:52
Katzenrasse: Ekh
Land: Deutschland

Beitragvon Pfirsicheis » 08.08.2015 07:50

Hallo Lisa,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

Zu deiner Frage: Ich persönlich würde es genauso machen wie du. Wenn die Kleinen kuscheln wollen, egal wie lang (bzw. kurz) es ist, ausnutzen - und wenn sie wieder weg wollen, das auch zulassen. Denn dann vertrauen sie dir mehr und mehr. Keine Katze, egal ob klein oder groß mag zu irgendwas gezwungen werden.

Warum sie allerdings so schreckhaft sind, kann ich nicht beantworten. Das kann viele verschiedene Ursachen haben. Schön finde ich, dass sie zu mehreren sind und dass sie auch in einem Alter von dir geholt werden konnten, als sie alt genug waren, dass sie von der Mutter getrennt werden konnten. Ich finde, du machst alles richtig. :daum: Bis auf eines, das fehlt noch: Ein paar Bilder von der kleinen Rasselbande für uns hier einstellen. :engel:
Alles Liebe
Pfirsicheis mit Tony und Sinclair
topic7307.html

Humans are my favorite animals. No other animal is easier to train....said the cat...
Benutzeravatar
Pfirsicheis
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1300
Registriert: 30.11.2012 09:02
Katzenrasse: 2xEKH
Land: Deutschland

Beitragvon Kitty90 » 08.08.2015 12:23

Schließ mich Pfirsicheis an.

Wenn die beiden kuscheln, dann genieß die Zeit. Vom "Zwangskuscheln" würde ich auch abraten.
Versuch viel mit ihnen zu spielen vllt mit einer Federangel und versuch sie so ein wenig dichter an euch ran zu locken. Und Leckerchen aus der Hand ist auch super.
Ansonsten könnt ihr eig nur mit viiel Geduld und Ruhe die Zeit abwarten bis sie sich an euch gewöhnt haben.

Mika, mein Digger, ist auch eher von der schüchternen Sorte. Er ist sehr behutsam aufgewachsen und seine Geschwister sind immer und überall auf jeden zu gegangen - nur Mika nicht. So ist er halt. Aber nach einigen Besuchen - und später die letzten Besuche vor allem - kam es seinen Zieheltern schon so vor, als hätte er sich alle Schmuseeinheiten für mich aufgehoben. Ich hab versucht ihn immer nur aus den Augenwinkeln zu beobachten - keinen direkten Augenkontakt und wenn dann etwas freundlich Blinzeln - und ihn mit Spielen immer etwas dichter zu mir gelockt. Irgendwann hat es funktioniert und er fühlte sich in meiner Gegenwart wohl. Ich durfte bei späteren Besuchen gleich auf ihn zu gehen, konnte ihn streicheln und kraulen so viel ich wollt. Der Rekord lag bei 1,5Std durchweg kraulen - das hat er selbst bei seinen Zieheltern nicht mitgemacht. - Dazu muss man sagen, dass ich ihn besuchte da war er grade 2 Wochen alt bis er bei seinen Zieheltern auszog und bei mir einzog! Das waren fast 5 Monate.
Auf dem Arm nehmen fand bzw findet er z.B. auch total doof. Aber mittlerweile mit viel Ruhe und Geduld geht auch das für kurze Augenblicke - natürlich nur wenn er will. Wenn nicht, darf er auch sofort runter.

Bei Katzen hilft nur Geduld. Es kann lange dauern bis sie Vertrauen zu euch haben.
Ich drück euch die Daumen! :Daumen:
Bild
Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen.
Sprichwort aus Irland
Benutzeravatar
Kitty90
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2242
Registriert: 19.04.2011 09:04
Wohnort: Deutschland
Katzenrasse: Birma+MaineCoon
Land: Deutschland

Beitragvon Lisade » 08.08.2015 15:39

Danke schön ihr Lieben!
Ich habe zum ersten Mal bewusst eine Katze, das letzte Mal war ich erst 3 oder so, und bin in manchen Sachen einfach unsicher, aber da kann ich ja nun hier durchs Forum forsten und schauen, was andere so machen.
Es beruhigt mich aber erstmal, dass wir wohl auf dem richtigen Weg sind, bzw. ihr es auch nicht anders machen würdet.
Heute sind die beiden sehr gut drauf und liegen neben mir auf der Couch und lassen sich ein wenig streicheln und kraulen, aber wie gesagt nicht lange. Nun liegen sie gerade unter dem Sofa und schlafen sich aus.

Bilder sollt ihr natürlich auch bekommen.
IMG_9653.JPG
Zazzy


IMG_9443.JPG
Nala


Aber ich habe auch gerade mal eine Vorstellung gemacht :)
Der link dazu ist hier:

http://www.chaoskatzen.de/forum/topic8363.html

Danke für die schnellen Antworten von euch Beiden :) :daum:
Lisade
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.08.2015 06:52
Katzenrasse: Ekh
Land: Deutschland


Zurück zu Anfaengerfragen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast






Thema: Katzenbabys Rennen vor uns weg