Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Literaturhinweise

Hier könnt Ihr über die vorgestellten (oder andere) Bücher diskutieren

Beitragvon aufstreife » 26.11.2007 17:10

Hallo allerseits!


Feierlich eroeffne ich diesen Thread fuer Empfehlungen aus der Welt der Buecher.

Ich war jetzt ne Weile krank und hab viel gelesen in der Zeit, u.a. auch ein Buch mit Katzen :blink: , welches ich euch hiermit vorstellen und empfehlen moechte:

Die Autorin heisst Eva Berberich, die zwei Buecher, die ich gelesen hab "Das Glueck ist eine Katze" und "Alles fuer den Kater". Gabs beim Weltbildverlag in einer Doppelausgabe. Klingt kitschig - ist es auch. ;-)
Die Erzaehlerin redet mit ihrer Katze wie mit einer Person. Katzische Ansichten ueber das Paradies, ueber das Schnurren und natuerlich ueber sich selbst - die Krone der Schoepfung.
Ist einfach geschrieben, aber dennoch nicht fuer Kinder, wuerd ich sagen.

Hier noch ein kleiner Auszug, der mir sehr gefallen hat... :-)

"Mueffchen"

"Zuerst warf ich die blaue Tasse hinunter, dann goss ich Kaffee in Stoffeles Schuesselchen, dann streute ich Petersilie ueber die Brekkies.
Stoffele betrachtete mich kopfschuettelnd. "Du bist so schuesselig. Mach mal Mueffchen. Das beruhigt."
Mueffchen macht man - fuer die, die's immer noch nicht wissen - so: Man legt sich hin, knickelt die Vorderpfoten um, was aussieht, als wuerde man - als Mensch- die Haende in einen schoenen, weichen, warmen Muff stecken. Als Katze oder Kater steckt man die Pfoten aber in keinen Muff, weil man selber einer ist. Warm. Weich. Schoen.
..."

Also sehr witzig und schoen, zum Schmunzeln und viel Wiedererkennungswert fuer die eigene Fellnase.

LG Katja
Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so haette man gar keine Zeit, sie zu uebertreten.
J.W. Goethe
Benutzeravatar
aufstreife
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 620
Registriert: 29.09.2007 19:22
Wohnort: Alicante/España
Katzenrasse: Wurst

Beitragvon Ramona » 26.11.2007 17:17

keine schlechte Idee, aber wir haben hier doch schon so ein Thema =)

:hier: http://www.chaoskatzen.de/forum/viewtop ... t=b%FCcher
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(Robert Lynd)

Bild
Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Wohnort: Barsinghausen
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon aufstreife » 26.11.2007 18:59

Hm, na gut, hab ich gar nicht gesehen...

Aber hier kann man ja auch Buchempfehlungen reinsetzen, die nichts mit Katzen zu tun haben ---> deshalb "offtopic" :-)

Ich fang gleich mal an (oder mach weiter - wie auch immer) mit:

Erika Mann "Wenn die Lichter ausgehen - Geschichten aus dem Dritten Reich"

Eines meiner Lieblingsbuecher. Ich hab sowieso ne Schwaeche fuer Buecher aus/ ueber diese Zeit, aber dieses ist einfach unglaublich lesenswert. Es geht eben nicht um Krieg, Truppenbewgungen und Frontalltag, sondern den Alltag normaler Menschen auf dem Lande und in den Staedten in dieser Zeit.
Lesenswert auch deshalb, weil man so einen hautnahen Einblick bekommt und viel besser nachvollziehen kann, wie das Leben damals war, als wenn man ein Sachbuch liest.

Jetzt bin ich gespannt auf eure Empfehlungen.
Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so haette man gar keine Zeit, sie zu uebertreten.
J.W. Goethe
Benutzeravatar
aufstreife
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 620
Registriert: 29.09.2007 19:22
Wohnort: Alicante/España
Katzenrasse: Wurst

Beitragvon Ramona » 26.11.2007 20:00

Ja ok. Das ist natürlich ein Argument ;)

Ich empfehle alles von Kerstin Gier *genialdieFrau* :lol:
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(Robert Lynd)

Bild
Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Wohnort: Barsinghausen
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon lighttrap » 27.11.2007 12:36

Ich empfehle euch die 4 Besteller-Bücher von den Dan Brown!
Illuminati
Sakrileg
Meteor
Diabolus

ich hab alle 4 gelesen und muss sagen, dass ich finde, dass sie alle sehr gut geschrieben sind und außerdem interessante Themen behandeln! (Vatikan, Religion (röm.-kath), NASA, CERN, NSA)
Bild
Maggy: 20.06.2007 - 10.02.2008

MEIN Katzen-Tagebuch
Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Wohnort: Niederösterreich
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich

Beitragvon Gyde_S » 28.11.2007 10:53

Illuminati und Sakrileg habe ich auch gelesen. Fand Illuminati zwar besser, aber sind trotzdem super Bücher
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon lighttrap » 28.11.2007 16:42

Kann dir die anderen beiden aber auch ans Herz legen, zwar sind sie nicht soooo bekannt, aber deswegen nicht weniger lesenswert!!
Bild
Maggy: 20.06.2007 - 10.02.2008

MEIN Katzen-Tagebuch
Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Wohnort: Niederösterreich
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich

Beitragvon aufstreife » 29.11.2007 20:06

Boah, an Dan Brown hab ich mich ueberlesen! Hab auch alle vier Buecher von ihm, aber schon beim zweiten war ich seiner ueberdreussig. Es ist immer dasselbe! Und am allerschlimmsten finde ich diese idiotische Kapiteleinteilung! Ein Kapitel geht bei dem Mann auch schon mal nur ueber ne halbe Seite und im naechsten geht es um genau dasselbe Thema?! Macht er das, damit man jederzeit das Buch beiseite legen und endlich schlafen kann?!

Also, ich hab alle vier Buecher gelesen und wuerde es nicht mehr empfehlen. Da gibt's weitaus bessere aus diesem Genre. Und, man muss es eben leider auch mal sagen: Dan Brown ist einfach kein Schriftsteller!

Naja, ist wohl Geschmackssache...
Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so haette man gar keine Zeit, sie zu uebertreten.
J.W. Goethe
Benutzeravatar
aufstreife
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 620
Registriert: 29.09.2007 19:22
Wohnort: Alicante/España
Katzenrasse: Wurst

Beitragvon Gyde_S » 30.11.2007 11:48

aufstreife hat geschrieben:Macht er das, damit man jederzeit das Buch beiseite legen und endlich schlafen kann?!

loool :lol: :lol: :lol:
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon aufstreife » 20.12.2007 23:57

Jetzt lese ich gerade

"Der Meister und Margarita" von Michail Bulgakow.

Auch sehr schoen!
Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so haette man gar keine Zeit, sie zu uebertreten.
J.W. Goethe
Benutzeravatar
aufstreife
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 620
Registriert: 29.09.2007 19:22
Wohnort: Alicante/España
Katzenrasse: Wurst

Beitragvon lighttrap » 21.12.2007 21:15

Also, ich persönlich find das ja ganz praktisch das die Kapitel nur so kurz sind´dann kann man nähmlich schnell eins lesen auch wenn man nicht gerade soviel zeit hat...

Das Dan Brown in allen 4 Büchern so ziemlich dieselben Motive hat das ist schon wahr und das fand ich auch schwach aber ich find die ganzen Hintergrundfakten die man beim Lesen so bekommt total interssant!

Das es die NSA gibt hab ich z.B. gar nicht gewusst!
CERN war mir bis letzten Sommer auch völlig unbekannt... Habe aber dank "Illuminati" ein Referat darüber halten können! (--> Gut)

Aber bei Büchern hat natürlich jeder seinen eigenen Geschmack!

@aufstreife: welche Bücher aus diesem Genre würdest du den empfehlen?
Bild
Maggy: 20.06.2007 - 10.02.2008

MEIN Katzen-Tagebuch
Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Wohnort: Niederösterreich
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich

Beitragvon *charlycat* » 22.12.2007 15:04

Also ich kann alles von Cecilia Ahern empfehlen ^^ Finds echt klasse, was die so schreibt ;)

Zwischen Himmel und Liebe
PS: Ich liebe dich
Für immer vielleicht...

Sind alle echt gut.

Und von Nicholas Sparks lese ich aber auch immer
wieder gerne Bücher.

LG
Manchmal sitzt sie zu deinen Füssen und schaut dich an, mit einem Blick so schmeichelnd und zart, das man überrascht ist über die Tiefe ihres Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt?!
Benutzeravatar
*charlycat*
Katzenkenner
Katzenkenner
 
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2007 19:51

Beitragvon Ramona » 22.12.2007 16:07

Ich hab die Bücher von Marian Keyes für mich entdeckt ("Wassermelone", "Neue Schuhe zum Dessert" etc). Die sind super lustig.

Cecilia Ahern find ich iwie extrem seicht. "P.S. Ich liebe dich" ist wirklich süß, aber alle anderen... :?
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich.
(Robert Lynd)

Bild
Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Wohnort: Barsinghausen
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Gyde_S » 27.12.2007 16:23

Ich find die Bücher von der echt schön. Die hab ich damals immer gelesen, als ich in der geschlossenen Psychiatrie gearbeitet und da Türwache gemacht habe, da hat ich noch Zeit dafür. Kann ich aber nur empfehlen!
*2-fache Perser-Mami* :D
Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Wohnort: 52223 Stolberg
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland

Beitragvon Elli » 07.01.2008 18:06

lighttrap hat geschrieben:Illuminati
Sakrileg
Meteor
Diabolus

Ich habe auch alle vier gelesen, haben mir gut gefallen. Lustigerweise gefielen sie mir in der Reihenfolge in der ich sie gelesen hab ... Zufall? :wink:
Als erstes und am besten: Illuminati
dann Meteor, Sakrileg und Diabolus fand ich nicht mehr so toll.
Bei den ersten beiden hat mich die "Auflösung" sehr überrascht, wär ich nie drauf gekommen. Bei Sakrileg bin ich kurz vor Schluss drauf gekommen und Diabolus ... da hab ichs fast von Anfang an gewusst, fand ich dann einfach nicht mehr spannend :wink:
Lg, Elli
Elli
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2008 17:28
Wohnort: Wien/ Österreich

Nächste

Zurück zu Buchdiskussion



  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Literaturhinweise