arlano
Katzen  

Startseite  
Katzen Forum  
Ratgeber  
Shop  
 

 
   
Haltung  
Ernährung  
Fellpflege  
Erziehung  
-------------------------------
Verhalten  
Lautsprache  
Körpersprache  
Schlaf  
Stubenreinheit  
Verhaltensstörungen  
-------------------------------
  Krankheiten  
Die Krankheiten  
Impfungen  
Katzenversicherung  
-------------------------------
  Katzenrassen  
zur Übersicht  
-------------------------------
  Meine erste Katze  
Allgemeine Tipps  
Woher?  
Die Vorbereitung  
Kosten für eine Katze  
Katzennamen  
-------------------------------
  Internes  
Kontakt zu uns  
Werbung buchen  
Linkpartner  
Impressum  






 
 



 
abessinier  
 
zum Rasseportrait im Forum    
zum vergrössern einfach auf
die Fotos klicken.
   
 

Birma
 


Die Birma-Katze (auch Birma, Heilige Birma; engl.: Birman, Sacred Birman) ist eine Hauskatzenrasse mit halblangem Fell, die zu den Halblanghaarkatzen zählt. Sie sind Teilalbinos, sogenannte Point-Katzen.
Die klassische Birma hat saphirblaue Augen und dunkle Beine mit weißen Pfoten. Sie hat eine ausgeprägte dunkle Maske im Gesicht und eine Halskrause, welche im Sommer weniger ausgeprägt ist. Ihr Schwanz ist buschig und hat die gleiche Farbe wie die anderen Points.

Man sagt, dass diese Rasse von Tempelkatzen aus Birma abstammt. Die erste Birma wurde 1919 von Augiste Pavie nach Frankreich gebracht. In den 30er Jahre war die Birma auch eine beliebte Zuchtkatze in Deutschland.
Nach dem zweiten Weltkrieg stand diese Katzenrasse vor dem aussterben, durch erneute Zucht erholte sich deren Bestand aber wieder.

Birmas haben ein sanftes und empfindsames Wesen und kommen gut mit anderen Katzen und Kindern zurecht. Sie mögen es aber nicht besonders allein zu Hause gelassen zu werden, da sie sehr gesellig sind und sollten aus diesem Grund auch nicht alleine gehalten werden. Ihr Fell ist wegen der fehlenden Unterwolle pflegeleicht, sollte aber trotzdem in regelmässigen Abständen gebürstet werden.



 


Lebenserwartung 15-20 Jahre  
  Gewicht: Kater: ca. 4,5–6 kg, Kätzin: ab 3 kg  
  Temperament: Verschmusst, anhänglich, gesellig und vertrauensvoll.  
 
Bekannte Farben:

Seal-point, Blue-point, Chocolate-point, Lilac-point, Red-point, Creme-point, Seal-tortie-point, Blue-tortie-point, Chocolate-tortie-point, Lilac-tortie-point
Seal-tabby-point, Blue-tabby-point, Chocolate-tabby-point, Lilac-tabby-point
Red-tabby-point, Cream-tabby-point, Seal-tortie-tabby-point, Blue-tortie-tabby-point, Chocolate-tortie-tabby-point, Lilac-tortie-tabby-point

 
 
Gesundheitsprobleme:

Schielen
das ein Auge oder beide betrifft, gilt als Reaktion um das schlechte sehen mit beiden Augen auszugleichen. Eine Sehschwäche scheinen diese Katzen dabei aber selten zu haben.

Dermoidzyste
ist ein Entwicklungsfehler des Augengewebes udn erscheint als Erhebung auf der Augenoberfläche.
Meistens kann das Problem operativ behoben werden.

Vorwölbung des Brustbeins
eine Folge von anomalen Knorpelfortsätzen, kann an beiden Seiten des Brustbeins auftreten. Vermutlich erblich.

Nabelbruch
ein Hervortreten von Unterleibsfett durch die Muskelschicht, an der Stelle, wo die Nabelschnur beim Jungen angewachsen war. Vermutlich erblich, kann aber auch während der Trächtigkeit oder der Geburt passieren.
 
 
 

 

 

 

Katzen Home - Katzen Forum - auf chaoskatzen.de werben

(c) chaoskatzen.de - Katzen Tiere