Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Haare im Magen

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon Blumenkind » 19.06.2010 17:30

Hallo Ihr Lieben,

mal wieder ein neues Thema. Mathilde scheint Haare im Magen zu haben, denn sie frisst nicht gut und heute morgen hat sie gek...... war Gras mit drin, deshalb denke ich, sie muss die Haare rausmachen.

Da sie Probs mit dem Futter hat, weiß ich nun nicht, ob sie auf Malzpaste reagiert. Was macht Ihr, um es den Tieren zu erleichtern?

hier kommt noch dazu, daß sie ja jetzt auch noch Luzzy wäscht und auch noch deren überschüssigen Haare im Magen hat .... :schwitz: :kratz:
Blumenkind
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 651
Registriert: 21.03.2010 20:18
Katzenrasse: 1 EKH / 1 EKH Mix
Land: Deutschland

Beitragvon User 1341 » 19.06.2010 17:41

Maltpaste ist schon recht gut. Damit sollte sie die Haare loswerden können. Dann gibt es auch noch Futter, das Haare bindet, sodaß es natürlich ausgeschieden werden kann. Aber da werden sich sicher noch die Futterspezialisten melden.
User 1341
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3466
Registriert: 18.12.2008 21:19

Beitragvon Jeannielein » 19.06.2010 18:11

Malzpaste ist eig. das beste und zusätzlich kann man noch Katzengras zur Verfügung stellen, meine kriegen 1 mal wöchentlich Malz und Käsepaste, da freuen sie sich wie sonst was und man sieht im Katzenklo dann auch immer die Härrchen, es bringt also wirklich viel. :daum:
Jeannielein
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2940
Registriert: 02.06.2009 22:27
Land: Deutschland

Beitragvon Minosch » 19.06.2010 18:24

@Blumenkind
Mit Katzengras muss ich bei beiden nicht kommen...... Mir ist eh aufgefallen, dass die beiden sehr selten erbrechen - auch nicht Haare. Ausser Manscheli, wenn er mal wieder meinte, seine Spielsachen sind zum essen da.... :roll: - obwohl die dann nicht erbrochen, sondern im KaKlo paniert werden.....

Ich kann dir da leider keinen Rat geben, hoffe aber, dass sich wer findet!
Miri&TheBengiBoys
http://www.miriandthebengiboys.webnode.com
"Das Leben und dazu eine Katze, das ergibt eine unglaubliche Summe" (Quelle: RMR)
Minosch 13.07.88-06.09.07
Bild
Benutzeravatar
Minosch
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3000
Registriert: 31.10.2007 18:52
Wohnort: Kanton Basel-Land (Schweiz)
Katzenrasse: Bengalen
Land: Schweiz

Beitragvon Blumenkind » 19.06.2010 22:02

danke schon mal

also ich finde ziemlich oft draußen neben unserem auto erbrochenes von mathilde (also gras mit haaren) - daher denke ich das sie damit probs hat
Blumenkind
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 651
Registriert: 21.03.2010 20:18
Katzenrasse: 1 EKH / 1 EKH Mix
Land: Deutschland

Beitragvon Jeannielein » 19.06.2010 22:03

Naja, eine Katze frisst ja Gras, um damit die Haare auszukotzen, ist alles völlig nomal, wenn du aber nicht möchtest das deine Katze kötzelt, empfehle ich dir die Malzpaste. :)
Jeannielein
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2940
Registriert: 02.06.2009 22:27
Land: Deutschland

Beitragvon User 1341 » 19.06.2010 22:14

Blumenkind hat geschrieben:danke schon mal

also ich finde ziemlich oft draußen neben unserem auto erbrochenes von mathilde (also gras mit haaren) - daher denke ich das sie damit probs hat


Probleme hat sie dann, wenn nur noch das Gras kommt. Ich würde Ihr helfen mit der Maltpaste. Die Würgerei und das Erbrechen ist für eine Katze zwar natürlich. Aber es ist auch eine anstrengende Sache für sie. Und wenn sie sehr viele Haare im Körper hat, dann muß sie sich halt sehr oft so anstrengen. Das kann man ihr ersparen.
User 1341
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3466
Registriert: 18.12.2008 21:19

Beitragvon felidae » 19.06.2010 22:37

Ich kann mir nur anschließen: Malzpaste ist das beste.
(Aber wenn wir schon dabei sind: wie oft sollte das eine Katze eigentlich bekommen, weiß es jemand? Ich gebe den beiden fast jeden Tag ca. 1 cm, ist es zu viel?)
felidae
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 545
Registriert: 17.07.2009 17:45
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon User 1341 » 19.06.2010 22:50

1 bis 2 x die Woche wäre eigentlich ausreichend. Bei Maltpaste sollte man immer im auge behalten, daß sie recht viel Zucker enthält. Und Zucker ist nicht das Beste für die Kleinen. Alternativ kann man den Rackern auch Butter geben. Da reicht schon eine Messerspitze 1 - 2 x die Woche.
User 1341
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 3466
Registriert: 18.12.2008 21:19

Beitragvon felidae » 20.06.2010 09:06

Menno, an den Zuckergehalt habe ich überhaupt nicht gedacht! :oops: Gut, daß ich gefragt habe, und M & B mich geweckt haben, danke. Künstliche Überzuckerung mit sofortiger Wirkung eingestellt.
felidae
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 545
Registriert: 17.07.2009 17:45
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Tatze » 21.06.2010 10:19

Meine zwei sind auch total Malzpastegeil. Das hilft wirklich gut. Wenn ich es mal vergesse, ko... Jeannie gante Haarwürste aus. Ich habe auch mal das Hairball-Futter von RC ausprobiert, davon hatten beide dann Kotzerei.
Dateianhänge
IMG_0279.jpg
IMG_0278.jpg
Wenn man sich mit der Katze einlässt, riskiert man lediglich bereichert zu werden. Colette, frz. Schriftstellerin

www.katzen-waesche.blogspot.com
Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland


Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Haare im Magen