Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Babykatze kratzt sich aus versehen auf - Krallen stutzen?

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon puck » 25.09.2010 10:07

Hallo ihr Lieben!
Unsere kleine Maus (12 Wochen) hat mittlerweile zwei blutige Kratzer - einem am Hals beim Ohr und einen neben der Nase, die sich selbst beim Kratzen / Putzen beigebracht hat. Unabsichtlich offenbar, weil's da juckte. Hat eben gekrazt, blieb hängen - naja...
Wir versorgen es mit antibakterieller Salbe usw., die wir schon für unseren Großen daheim haben, der als Freigänger öfter mal mit Raufspuren heim kommt :? .
So, nun wollen wir aber nicht, dass unser Baby sich hier weiter aufkratzt. Es ist nicht tief, nur oberflächlich und sie lässt es auch schön in Ruhe und lässt es schön abheilen, aber trotzdem. Sollte man da bei dem kleinen Wurm irgendwie die Krallen stumpfer schneiden lassen? Sie kratzt sie sich sehr wenig ab. Sind sie vielleicht zu spitz? (Bei mir im Rücken fühlen sie sich zumindest nadelspitz an, wenn sie wieder an mir raufklettert, um von der Schulter aus zu beobachten, was ich hier tippe :wink: )
Danke für Tipps!
Puck
puck
Katzenfreund
Katzenfreund
 
Beiträge: 190
Registriert: 11.09.2010 08:32
Wohnort: Bayern
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 25.09.2010 16:58

Hallo,
ich hab das bei Melody als die mit einem halben Jahr zu mir kam gleich gemacht..sie hatte so lange Krallen, blieb überall hängen und man konnte sie richtig "klicken" hören wenn sie ging.. sie hatte wohl keinen Kratzbaum zur Verfügung gehabt.
Ich hab nur die äußersten Spitzen abgeknipst..und fertig..

LG.Ute :)
KundI
 

Beitragvon Baghira P. » 25.09.2010 20:45

Also Pauli und Baghira haben Kratzbäume zur Verfügung (und meinen Teppich... Leider :? ) um sich die Krallen zu wetzen, sind zudem viel draußen, aber trotzdem muss ich ihnen die Krallen stutzen. Baghira bleibtvgern mal hängen und Pauli klappert, wenn seine Dinger zu lang werden. Also, dass sie keine Kratzmöglichkeiten haben, kann nicht die Ursache sein...
Wichtig ist nur, dass man auf keinen Fall zu viel wegknipst!!! Nur die Spitzchen, um sie ja nicht zu verletzen!

Bin froh, dass die beiden sich auch gefallen lassen - gar kein Drama! :daum: Nur wenn's Wurmtabletten gibt *seufz*
VOR LANGER ZEIT WURDEN KATZEN ALS GÖTTER VEREHRT - SIE HABEN ES BIS HEUTE NICHT VERGESSEN
Liebe Grüsse Isabella &

Bild
Benutzeravatar
Baghira P.
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2285
Registriert: 29.09.2009 18:42
Wohnort: Passau
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland


Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Babykatze kratzt sich aus versehen auf - Krallen stutzen?