Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Welcher Kamm oder Bürste?

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon Flocke » 31.01.2011 18:19

Hallo zusammen!

Bin seit kurzen Katzenmutti von einer PerserHauskatzenmischling. Die Kleine hat langes Fell und ich hab zur Fellpflege schon einiges gelesen, nur welche jetzt jetzt die richtige Bürste?


LG Flocke
Flocke
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.01.2011 18:11
Katzenrasse: Perser/Hauskatzenmis
Land: Deutschland

Beitragvon Baghira P. » 31.01.2011 18:22

Ich denke das kommt drauf an, was deine Katze mag. Die Katze meiner Schwiegermutter mag nur (!!!) so eine alte ausrangierte Haarbürste. Probier' einfach mal verschiedene Varianten aus.
Mein persönlicher Liebling ist der "Furminator" - aber leider hat der auch einen stolzen Preis. :?
VOR LANGER ZEIT WURDEN KATZEN ALS GÖTTER VEREHRT - SIE HABEN ES BIS HEUTE NICHT VERGESSEN
Liebe Grüsse Isabella &

Bild
Benutzeravatar
Baghira P.
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2285
Registriert: 29.09.2009 18:42
Wohnort: Passau
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Bina » 31.01.2011 19:06

Hallöchen,

also für unsere Coons haben wir einige Empfehlungen bekommen, aber ich kann Bella
nur zustimmen, der Furminator ist spitze!!
Ansonsten ists sehr sinnvoll wenn man kleine Katzen hat, eine weiche Bürste zur Hand
zu haben zu Beginn, da sich da ja noch das "erwachsenen Fell" bilden muss.
Ich hab mir ansonsten noch Entfilzerkamm, Entfilzermesser und so eine Bürste mit kleinen
Knöpfen drauf, die massiert angeblich so wie eine gute Haarbürste für Menschen :wink:
Meine Katzen tendieren aber zu Bürsten, mit Kämmen haben beide es nicht so :kratz:
LG
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 31.01.2011 20:03

Flocke hat geschrieben:Hallo zusammen!

Bin seit kurzen Katzenmutti von einer PerserHauskatzenmischling. Die Kleine hat langes Fell und ich hab zur Fellpflege schon einiges gelesen, nur welche jetzt jetzt die richtige Bürste?


LG Flocke


Wie ist denn ihr Fell? Hat sie eine sehr feine Unterwolle, dann würde ich sie eher kämmen, als bürsten, damit sie nicht so schnell verfilzt.. wenn sie die nicht hat, dann würde ich sie täglich bürsten. Meine Perserkatze hat dafür eine normale Drahtbürste, für Menschen, mit ummantelten Drahtborsten, damit die Bürste sie nicht kratzt. Ich hab die ausprobiert indem ich mir fest , damit über die Hand gebürstet hab. Sie hat zum Kämmen, einen Metallkamm, mit zwei Reihen Zinken, weiteren und feineren , für die feinen Haare an den Ohren. Am übrigen Körper nehme ich die weiteren Zinken. Wichtig finde ich, dass die Katze die Fellpflege immer als etwas angenehmes erleben kann. Also, wenn sie sie noch nicht kennt, dann würde ich ganz langsam damit anfangen..und immer, nach jeder Fellpflege die Katze mit einem Leckerlie belohnen.
Und ich würde zuerst, wenn die Katze nicht mehr stillhalten mag, lieber öfter bürsten/ kämmen, dafür aber kürzer.
Ich wünsche Dir viel Freude an der Fellpflege Deiner Wuschelmietz.. :nick:
LG. Ute :rub:
KundI
 

Beitragvon Katzenliebe » 16.02.2011 07:32

Also ich habe eine Bombay und die mag eine richtige Harrbürste die hat aber auch langes Harr versuch das mal aus
Katzenliebe
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.02.2011 07:27
Katzenrasse: Bombay
Land: Deutschland

Beitragvon moni67 » 20.02.2011 09:52

da hab ich glück , ich hab 2 norweger die brauchen trotz langer haare nicht viel fellpflege :D
ein stinknormaler kamm reicht
Bild
Benutzeravatar
moni67
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2011 18:09
Katzenrasse: Norwegische Waldkatz
Land: Deutschland

Beitragvon marleneK » 23.03.2011 11:22

Baghira P. hat geschrieben:Mein persönlicher Liebling ist der "Furminator" - aber leider hat der auch einen stolzen Preis. :?


Und ist die Bürste auch gut und effizient?
Ich habe nämlich gehört, das viele unzufrieden damit sind......
marleneK
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.03.2011 18:21
Katzenrasse: Perser
Land: Deutschland

Beitragvon Nell06 » 23.03.2011 12:21

marleneK hat geschrieben:
Baghira P. hat geschrieben:Mein persönlicher Liebling ist der "Furminator" - aber leider hat der auch einen stolzen Preis. :?


Und ist die Bürste auch gut und effizient?
Ich habe nämlich gehört, das viele unzufrieden damit sind......


Ich kenne dieses Teil garnicht, was ist denn das für eine Bürste.. :kratz:
Ich hab wie ja oben schon geschrieben, meine Melody immer mit einem unterschiedlich zinkigen Kamm und " stinknormaler" Drahtbürste mit überzogenen Enden gepflegt..und sie hatte wunderschön weiches Fell ohne jegliche Filzknuddel. :smile1:
Die Cindy, ihre Mutti, die nun seit ganz kurz bei mir lebt, hat einige davon, ihr Fell ist noch viel dichter als das der Melody und sie hat mehr Unterwolle. Aber auch sie, werde ich so pflegen. :smile1:
LG. Ute
Nell06
 

Beitragvon Bea » 23.03.2011 12:29

Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon Nell06 » 23.03.2011 13:26

Nimmst Du den denn zum Kämmen, oder damit die Unterwolle rauskommt..also ich weiss ja nicht, wie oft Du den benutzt.. wie ist das täglich, dass man den nimmt? Oder nur wenn man die ganze lose Unterwolle raushaben will..Diva hat ja zum Beispiel auch ein dichteres Fell..wie geht es der lütten Fellschnute überhaupt? :rub: Ich würde mir das Teil kaufen, damit ich bei Cindy diese filzige Unterwolle entfernen kann..wenn das damit gut geht.

LG. Ute :smile1:
Nell06
 

Beitragvon Bea » 23.03.2011 13:41

ich benutze den Furminator bei all meinen Katzen, auch bei Diva. Man sollte das aber höchstens alle 2 Wochen machen.
bei Diva z.B. höre ich auf wenn ich merke, dass der Furminator nur noch die feine Unterwolle rausholt. Aber bis er an der Unterwolle angelangt ist, hole ich schon einen wahnsinns Berg an Haaren raus. :shock:
Ansonsten ist das Teil einfach genial. Ich kenne mich mit Persern jetzt nicht so aus. Haben die denn auch so extrem viel Unterwolle wie die BKH`s?
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon Nell06 » 23.03.2011 14:20

Lifrmomuzo hat geschrieben:ich benutze den Furminator bei all meinen Katzen, auch bei Diva. Man sollte das aber höchstens alle 2 Wochen machen.
bei Diva z.B. höre ich auf wenn ich merke, dass der Furminator nur noch die feine Unterwolle rausholt. Aber bis er an der Unterwolle angelangt ist, hole ich schon einen wahnsinns Berg an Haaren raus. :shock:
Ansonsten ist das Teil einfach genial. Ich kenne mich mit Persern jetzt nicht so aus. Haben die denn auch so extrem viel Unterwolle wie die BKH`s?


Ja, diese hier die Cindy ja..und so feine ..Melo hatte nicht soviel davon..aber die Cindy ja doch..
Ich kauf mir das Teil, danke für den Tipp. :dankee: Kriegt ich sowas auch bei Fressnapf oder im Futterhaus, oder nur direkt im Versandhandel?

LG. Ute :smile1:
Nell06
 

Beitragvon Bea » 23.03.2011 18:38

Also ich hab den im Fressnapf gekauft. Wenn ich mich recht erinnere, war der zwar etwas teurer wie einer aus dem Internet, aber ich wollte das Teil damals schnellstens haben. :P
Ich hab einen in small, der eigentlich für kleine Hunde gedacht ist, mit dem ich aber prima zurechtkomme. Es gibt den Furminator aber auch speziell für Katzen.
Schau mal hier, ganz zum Schluß wird eine Katze mit dem Teil gekämmt. Bei dem Film ist nichts getrickst, diesen Haarberg holst Du wirklich aus deiner Katze. :D
:arrow: http://www.youtube.com/watch?v=LVTJSk-TJCw
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland


Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Welcher Kamm oder Bürste?