Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Maltpaste

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon Bina » 04.02.2011 17:10

Hallo ihr Lieben,

wir haben vor ein paar Tagen mal eine Maltpaste bei Fressnapf besorgt( ist ja im Angebot im Moment).
Zuvor haben wir immer ein bissl Margarine gegeben (hatte uns die TA so empfohlen) und es war auch nie
was gewesen bisher. Naja seit nun zwei Tagen kommts vor, dass Simba Haare ausspuckt und öfters mal
würgt... Ich finds total komsich denn das hat er in der ganzen Zeit noch nie gehabt.
Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen mit Maltpaste gemacht? Bei meinen Katzen vor den Coons
war immer alles ok, deshalb wunder ich mich jetzt total.
Und bei Cleo ist (noch?) gar nichts passiert :shock:
Würd mich freuen eure Erfahrungen dazu zu hören!
Liebe Grüße
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Teufelschen » 04.02.2011 17:17

hallo,
darüber solltest du froh sein
die paste zeigt ihre wirkung
manche, wie percy, verdauen dann einfach die gekämmten haare
andere, wie soey und jody, bröckeln es auf den teppich
so entsteht keine verstopfung, denn dafür ist die paste ja mal gezaubert worden
die haare müssen irgendwo hin
margarine ist zwar toll und sie liben es, aber auf die dauer kann das schädigen
es liegt an den fettsäuren und der lactose, sowie sämtliche zusatzstoffe
lieber maltsoft, vitaminpaste und öl omega 3 :wink:
Bild
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
 
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Bina » 04.02.2011 19:04

Naja ich bin ja auch froh, dass ich ihm so helfen kann. Aber bisher
hab ich eben nur gesehen und gehört, dass die Haare mehr oder weniger
ausgeschieden werden und die Katzen dann keine Probleme mehr haben mit
dem würgen ( was ja auch anstrengend ist). Hauptsache ist ja das beide fit sind :wink:
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon Bettyjockebina » 06.03.2011 11:34

Eigentlich soll die Maltpaste doch dabei helfen, dass die Haare, die die Katze beim Lecken und Säubern des Fells aufgenommen hat, NICHT mehr hochgewürgt und ausgekotzt werden, sondern den Körper auf ntürlichem Weg (nach hinten raus) den Körper wieder verlassen und nicht im Darm verklumpen... Oder? Ich geb das Zeug meinen Katzen immer mal zwischendurch, wenn sie wieder mal würgen, meist bleibt es dann dabei und die Haare werdden auf netterem Weg mit raus geräumt!
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 06.03.2011 12:42

Ja, das dachte ich auch immer.. :smile1:
Eigentlich gebe ich Melody die Paste nur aus diesem Grund.. :kratz: Und sie "kübelt" auch keine Haare mehr, seit sie regelmässig diese Paste kriegt..und ich finde oft Hinterlassenschaften, die regelrecht durch Haare zusammengehalten werden, wenn ich das Katzenklo davon "befreie "
Und wenn ich ehrlich bin, hab ich auch noch nie gehört, dass ein wenig Margarine auf Dauer schädlich sein soll.. :schwitz: denn um welche Fettsäuren geht es denn :wink: ..und man könnte doch auch darauf achten, dass keine Lactose ist ja Zucker, in der Margarine enthalten ist..

Leider hab ich den Beipackzettel über die Inhaltsangabe der Viatminpaste aus dem Zoohandel nicht mehr..und konnte nix im Internet was diese anzeigt finden, kann mich aber erinnern, dass auch die im Handel zu beziehenden Viatminpasten oft, Zucker oder andere Zusätze enthalten die nicht so prickelnd sind..also wenn mans genau nimmt, dann ist zuviel davon wohl dann auch nicht soooo gut.. :schwitz:
LG. Ute
KundI
 

Beitragvon Shade » 06.03.2011 14:59

Bettyjockebina hat geschrieben:Eigentlich soll die Maltpaste doch dabei helfen, dass die Haare, die die Katze beim Lecken und Säubern des Fells aufgenommen hat, NICHT mehr hochgewürgt und ausgekotzt werden, sondern den Körper auf ntürlichem Weg (nach hinten raus) den Körper wieder verlassen und nicht im Darm verklumpen... Oder?


Ja, denke auch, dass dies Sinn und Zweck von Maltpasten seien :wink:
Meine Katzen mögen diese eh nicht. Also gibts ab und an mal etwas Butter, was ich in kleinen Massen gegeben, auch nicht als schädlich erachte.
Meine Langhaarigen mögen Katzengras. Nu gehen da die Haarwürste eben oben raus. Aber wass solls, Hauptsache, sie gehen überhaupt raus :smile1:

Grüsse
Shade
Shade
Katzenkenner
Katzenkenner
 
Beiträge: 286
Registriert: 06.03.2011 13:58

Beitragvon Bettyjockebina » 06.03.2011 15:10

Katzengras ist auch gut, aber nachdem ich einmal, nachts im Dunekln in so ein ausgkotztes Dingsda getreten bin, bin ich eher für Maltpaste. Butter hab ich noch nie ausprobiert. Werd ich aber mal versuchen.
Ich liebe Katzen, weil ich mein Heim liebe und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. Jean Cocteau
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitragvon GermanCat » 06.03.2011 15:29

Die ganzen Pasten bestehen leider fast nur aus Zucker ^^ (sonst würden sie nicht schmecken und im Falle der Maltpaste ist Maltose drin) wenn man danach geht ist es echt egal. Ich gebe nur eher selten mal welche, ich bemüh mich ja auch nicht jeden Tag zu naschen :engel:
Katzengras hatten wir natürlich auch schon mal, aber die vetrocknen mir immer zu schnell :cry:
Liebe Grüße,
Susi und die Miezen vom Grünen Hain
Benutzeravatar
GermanCat
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 471
Registriert: 19.11.2010 16:54
Wohnort: Leipzig
Katzenrasse: Deutsch Langhaar
Land: Deutschland

Beitragvon Bina » 06.03.2011 15:50

Ich habs mittlerweile bei Cleo aufgegeben, denn man konnte sagen ca. 24 Stunden nach dem Füttern der Paste hat sie elendig angefangen zu würgen :? Ich finds zwar gut, wenn die Haare dann raus kommen aber das will ich ihr (und mir auch nicht) antun. Cleo bekommt also wieder etwas Butter und nur ab und zu.
Simba hatte das ganze ja eigentlich gut mitgemacht dachte ich, aber bei den letzten Fütterungen hat er dann auch angefangen zu brechen also werd ichs glaub ich jetzt mal lassen, mich stört das total denn ich denk dann stets
das die beiden wieder krank werden oder so :shock:
Also gibts weiter Vitamin aber kein Malt mehr, sondern doch die gute alte Margarine :wink:
Seitdem gehts beiden auch wieder besser hab ich den Eindruck!
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 06.03.2011 16:56

Ich hab mich nochmal bemüht, die Inhaltstoffe dieser Pasten, genau zu ermitteln, konnte aber bisher :? nur das finden..

Die Gimpet Multi Vitamin Paste plus mit TGOS enthält unter anderem Vitamine, Taurin, Transgalaktooligosaccharid und Ballaststoffe. Die Kombination der sorgfältig aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffe ist ein Vitaminpräparat für die Gesunderhaltung der Katze. Bei regelmäßiger Verabreichung wird die Entwicklung und das Wohlbefinden effektiv gefördert. Die Gimpet Multi Vitamin Paste plus mit TGOS unterstützt zudem eine gesunde Darmflora und ist einfach zu verabreichen.

Quelle: Apomio Apotheke Tiermedizin Arzneimittel für die Katze.

Vielleicht findet ja jemand noch eine nähere Angabe..es gibt soviel ich gelesen hab, einige Testberichte im Net..

TGOS. ist dieses Transgalaktooliggsacharid, also ein Zuckermittel , soll als Ausgangstoff Milch, dann ja Milchzucker, :kratz: also ja dann Laktose, :kratz: sein. Ich war heute am verkaufsoffenen Sonntag bei Budnikowski in Geesthacht und konnte auf beiden Verpackungen, also der Maltpaste und Vitaminpaste, ein Milchzuckerderivat und pflanzliche Nebenerzeugnisse entdecken, eventuell das was als Ballaststoff deklariert ist?
Wie es sich mit anderen Vitaminpasten verhält kann ich noch nicht beurteilen, aber ich werde schon rein aus Interesse, Melody, schleckt die Maltpaste ja auch supergern, die Zusammensetzung der Pasten anderer Hersteller noch genauer abklären..

Dennoch, ich werde, dann lieber weiterhin, regelmässig eine kleine Menge Margarine verfüttern und die Maltpaste nicht mehr zu häufig geben, denn die kann man gänzlich aus Öl hergestellt und völlig ohne Zucker kaufen..und Omega 3 Fettsäuren enthält die auch..

LG. Ute
KundI
 

Beitragvon history » 07.03.2011 12:28

Wenn es mit der Paste nicht klappt versucht es mal mit Hertbits von Gimpet.
Zucker enthalten die Bits nicht!!
Meine mag die Pasten egal welcher Sorte überhaupt nicht.
Katzengras wird auch ignoriert!
Lady bekommt die Bits mit in das Trockenfutter oder Nassfutter.
Das klappt ziemlich gut trotz ihrer Futtermäklichkeit!
V.G.Dieter Klaus & Co
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur Personal trotzdem sind der Ruhepol unserer Seele!
Benutzeravatar
history
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2135
Registriert: 13.06.2009 19:37
Wohnort: Gotha/Thüringen
Katzenrasse: EK
Land: Deutschland

Beitragvon Lischen » 07.03.2011 18:07

Meine beiden bekommen seit kurzem auch Maltpaste. Ich kann aber keinen Unterschied erkennen, aber sie haben ja auch eher kurzes Fell. Super gesund ist das sicher nicht, aber ich nasch ja auch manchmal, also gönn ich es ihnen auch :daum: Die beiden lieben diese Paste nämlich :P
Liebste Grüße von Carter, Walker und Adoptivmami LisaBild
Benutzeravatar
Lischen
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 542
Registriert: 31.10.2010 18:17
Wohnort: Hamburg
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Beitragvon Bina » 07.03.2011 20:51

Ich werd mal diese Bits ausprobieren Danke @history :-)
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland

Beitragvon KundI » 08.03.2011 09:54

history hat geschrieben:Wenn es mit der Paste nicht klappt versucht es mal mit Hertbits von Gimpet.
Zucker enthalten die Bits nicht!!
Meine mag die Pasten egal welcher Sorte überhaupt nicht.
Katzengras wird auch ignoriert!
Lady bekommt die Bits mit in das Trockenfutter oder Nassfutter.
Das klappt ziemlich gut trotz ihrer Futtermäklichkeit!


Hallo..
das liest sich gut!
Sollen diese kleinen Bits denn auch die Haare leichter "abgehen" lassen, oder handelt es sich bei diesen eher um ein Leckerlie mit Vitaminen, dann wären sie auch was für Melody, die nun ja noch mehr Tabletten nehmen muss. Da bin ich für jedes Mittel offen, was sie vielleicht als Belohnung mag..und ihr die Einnahme somit erleichtern könnte.

LG. Ute
KundI
 

Beitragvon history » 08.03.2011 12:07

Es läuft unter Leckerlies und sollte wirklich so gegeben werden wie es auf der Verpackung steht!
Es ist speziell für das Problem mit den Haaren bei Katzen gedacht.
Ich nutze es schon eine geraume Zeit und das hin und wieder auftretende Erbrechen ist bis jetzt ausgeblieben.
Ich habe diese bei Fressnapf bezogen,vor Ort.
Wie ich aber festgestellt habe gibt es im Online-Shop bei Fressnapf diese Bits nicht!
Auch ZooPlus hat sie nicht.
Bei beiden gibt es aber Malt-Kiss,das müsste den selben Zweck erfüllen.

http://www.fressnapf.de/shop/gimpet-malt-kiss-50g

Online erhält man die Hertbits von Gimpet,bei Futterplatz.de.

http://www.futterplatz.de/details.php?p ... 2_156_3485

Heute war ich im Fressnapf,dort gibt es Nassfutter von Select Gold was bereits Wirkstoffe wie Maltpaste enthält.
Der Fleischanteil liegt bei 64%,ist ohne Zucker ,hat keine künstlichen Konservierungs und Farbstoffe.
Aber eine Futterumstellung ist nicht immer leicht.

http://www.fressnapf.de/shop/select-gol ... kin-senior.
V.G.Dieter Klaus & Co
Bild
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
Katzen sind keine Haustiere, sie haben nur Personal trotzdem sind der Ruhepol unserer Seele!
Benutzeravatar
history
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2135
Registriert: 13.06.2009 19:37
Wohnort: Gotha/Thüringen
Katzenrasse: EK
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Maltpaste