Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Haare schneiden?

Forum zur Katzenpflege (Fellpflege, Krallenpflege, Ohrpflege, Zahnpflege, Augenpflege, usw)

Beitragvon Sibirien? » 21.04.2011 16:35

Moin!

Wir sind Anfänger, was Katzen betrifft, daher diese, vielleicht blöde Frage:

Wir wissen nicht genau, was für eine Mischung wir da haben, aber optisch scheint da was Norwegisch-waldkatzenartiges mit drin zu sein - dem Himmel sei Dank ist das Vieh nicht so groß gewachsen!!! Jemand anders meinte was von einer sibirischen Katze, zumindest in Teilen. Jedenfalls ist der Kater ganz schön pelzig. Schon jetzt legt er sich oft gerne in die Badewanne (mittlerweile nur noch selten, wenn Wasser drin ist) oder auf kühle Fliesen in der Küche oder im Flur (die Heizperiode ist noch nicht zu Ende, wir können die Temperatur in der Wohnung nur durch das Öffnen und Schließen der Fenster regulieren. Klingt für deutsche Ohren gruselig, ist es auch, ich hatte ein arg schlechtes Gewissen, als ich zum ersten Mal im Winter die Luken aufgemacht habe, weil's zu heiß war...).
Jetzt kommt sein erster Sommer auf uns zu, die Frage ist, ob es Sinn hat, ihn ... zu rasieren? Ihm die Haare zu schneiden? Ich würde jedenfalls nicht bei 40 Grad in seinem Pelz stecken wollen... Oder ist das Tierquälerei? Wenn schneiden - wie? Ich glaube, meinen Elektrorasierer fände er eher beängstigend...

Viele Grüße aus dem Wilden Osten!
Aus? Nach? Über? Sibirien?
Benutzeravatar
Sibirien?
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.01.2011 08:42

Beitragvon Bea » 21.04.2011 19:56

Hi,

du brauchst das Fell deines Katers nicht scheren. Katzen haben nicht wie wir Menschen, Schweissdrüsen am ganzen Körper verteilt. Sie schwitzen also nicht wie wir über die Haut.
Ich meine sogar mal gelesen zu haben, dass Katzen die Hitze u.a. über ihr Fell regulieren. Sie putzen sich, lassen den Speichel an der Luft verdampfen und kühlen sich auf diese Weise.
Bei meiner Lisa z.B. sehe ich bei starker Hitze sogar Pfotenabdrücke auf dem Laminat. An den Ballen der Pfoten befinden sich bei Katzen Schweissdrüsen.
Also lass Deinem Kater sein Fell. Die Vorfahren unserer Stubentiger waren immerhin Wüstentiere. Also können unsere heutigen Hauskatzen sehr gut mit Hitze umgehen. :wink:
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon catluver » 21.04.2011 20:09

Ich weiß es nicht genau, ob man das muss, aber eine hier im Forum hat das mit ihrer Perserkatze gemacht.

@ Beate: Jeannie hat das doch bei Brenda gemacht. Oder war das aus anderen Gründen?
Lιєвє Gяüssє vоη єммα мιт :huuah
Bild
Katzentagebuch von Micky & Chico
Benutzeravatar
catluver
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2364
Registriert: 21.04.2010 14:01
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Bea » 21.04.2011 20:41

@Emma

war das bei Brenda nicht weil das Fell verfilzt war? Ich weiss es aber nicht mehr...
Liebe Grüße

Bea

Fehler sind wie Berge. Man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen.

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Beitragvon bumblebee » 21.04.2011 21:11

also,
letztens kam bei Menschen Tiere und Doktoren auf Vox ein Fall wo eine Perserkatze beim scheren am Popo verletzt wurde und die Frau von der Tierrettung sagte zum Schluss wie toll das doch ist wenn man seine Langhaar Katze im Sommer scheren lässt und was für ein RIESEN Gefallen man seinem Tierchen damit tut.

(klar in der Natur kommt da auch kein Rasierer an und schert mal schnell die auf der Lauer liegende Wildkatze :lol:
aber wenn man seinem Liebling damit einen Gefallen tun würde bzw die Hitze erträglicher machen kann - warum denn eigentlich nicht)

ABER da ich da herzlich wenig Ahnung von habe rate ich dir mal zu googlen oder eventuell sogar mal deinen Tierarzt zu fragen
liebe Grüße
Anne und die mini Transformers


Bild

für immer in unseren Herzen: Raika 28.03.1998 bis 11.11.2011 :(
topic6145.html
Benutzeravatar
bumblebee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 1245
Registriert: 23.03.2011 01:22
Wohnort: Wuppertal
Katzenrasse: Siam Mix und EKH
Land: Deutschland

Beitragvon Trollinger » 22.04.2011 10:41

bumblebee hat geschrieben:also,
letztens kam bei Menschen Tiere und Doktoren auf Vox ein Fall wo eine Perserkatze beim scheren am Popo verletzt wurde und die Frau von der Tierrettung sagte zum Schluss wie toll das doch ist wenn man seine Langhaar Katze im Sommer scheren lässt und was für ein RIESEN Gefallen man seinem Tierchen damit tut.


Das habe ich auch gesehen und habe gedacht ich fall um! :evil: Kein Tierarzt den ich kenne befürwortet dies, außer, dass das Fell von schlechter Pflege total zur Filzplatte geworden ist und somit dem Tier Leid macht. Für eine Schurr wie diese Perserkatze gehabt hat, werden die Tiere in Narkose gelegt und eine Narkose ist bei Mensch und Tier - auch wenn es sich harmlos anhört - nicht aus Jux und Dollerei zu machen, das kann nämlich auch mal ins Auge gehen; Narkose nur wenn ein medizinisch notwendiger Eingriff zu tun ist - nicht weil man zu faul für die Pflege die diese Rasse braucht war!

Ich habe mich auch gefragt, ob die Frau das überhaupt von einem TA hat durchführen lassen, oder beim Hundefriseur war. Wenn die Katze sich schwer händeln lässt beim kämmen und bürsten - wie wird sich diese denn erst bei einer Schurr aufführen!?! Falls dies der Fall war - kein Wunder das diese Verletzungen passiert sind.

Perserkatzen brauchen durch ihre sehr feine Unterwolle eine gewisse Pflege, die eben aufwändig ist. Ich habe auch eine Perserkatze und festgestellt, dass ich nicht gerade der Hobbyfriseur bin, der ständig gerne kämmt. Deswegen wird es bei mir diese Rasse nicht mehr geben, wenn Emmy mal ablebt... aber so lange sie da ist, muss eben das mindeste geschehen an Fellpflege, muss ja nicht aussehen wie für eine Show, aber das Fell sollte Filzfrei sein und ich gehe da eben mal bei einem kleine Filzeknäul mit der Schere dran und lasse es nicht erst zur Pelzkappe werden.

Was mich dabei noch aufregt, ist das diese Tierrettungsfrau mit dieser Aussage ein Tor geöffnet hat, dass sich noch andere Leute gerechtfertigt fühlen Standardmäßig eine Schurr vorzunehmen.
LG, Simone
Benutzeravatar
Trollinger
Löwenbändiger
Löwenbändiger
 
Beiträge: 94
Registriert: 27.01.2011 20:15
Wohnort: Remseck a.N.
Katzenrasse: Burma, Perser, Hausk
Land: Deutschland

Beitragvon Lalu » 22.04.2011 13:35

Wärmeaustausch findet auch bei Katzen über Hecheln statt, zudem haben Katzen in Vergleich zum Hund doch erheblich mehr Schweißdrüsen. Diese Schweißdrüsen finden sich vor allem an den Sohlen und Zehenballen. Schweiß wird also direkt an den Boden abgegeben und ist deshalb kaum zu bemerken. Im Sommer erkennt man es auf Fliesen und auf der Tischauflage im Behandlungszimmer. Mitunter versuchen Katzen auch durch Speichel, der im Fell verteilt wird, Kühlung zu erlangen.
Quelle


Ich hab selbst eine Norwegische Katze und mir würde nicht im Traum einfallen, die zu scheren. Die Norweger haben im Sommer eh ihr Sommerfell. Stell deinem Kater genügend Trinkmöglichkeiten zur Verfügung, ansonsten suchen sich die Katzen schon ihr, für sie, angenehmes Plätzchen :wink: Generell hilft es den Katzen, wenn man sie regelmässig bürstet.
Man kann nicht alleine die Welt retten - aber jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten!

Anleitung Bilder / Fotos einfügen - topic1307.html
Anleitung Videos einfügen - topic4302.html
Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland

Beitragvon catluver » 22.04.2011 20:37

Das heißt, Katzen müssen sich erst nassschlabbern, dass sie nicht verbrühen? Na ja, man weiß ja nie. Hätte ja sein können.
Lιєвє Gяüssє vоη єммα мιт :huuah
Bild
Katzentagebuch von Micky & Chico
Benutzeravatar
catluver
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2364
Registriert: 21.04.2010 14:01
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland

Beitragvon Schlumpfine » 22.04.2011 22:07

Katzen sind vor allem vernünftiger als so manch ein mensch. :oops: Während meine heute eher in der kühlen Wohnung waren oder im schatten gelegen haben, habe ich in der prallen sonne mein Balkon aufgeräumt.
Der gute sah aus wie ne Rümpelkammer und lud nicht zum entspannen ein. (Blumentöpfe, Eimer, alte Blumenerde usw.)

NAja... Ende vom Lied war, ich hab nen Sonnenstich gehabt... (Kopfweh, übelkeit usw.) Und meinen Katzen gings gut.
*g* Also du mußt dir echt keine Sorgen machen. Und wenn es zu heiß ist, nimmst du ein feuchten waschlappen und reibst deinen schatz damit ab. :)

Wichtig ist nur ihn ganz oft zu bürsten , damit das Winterfell komplett weg ist. :)
Es grüßt euch Astrid und ihre Koratrasselbande!

Bild
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Wohnort: Mannheim
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland

Beitragvon Sibirien? » 23.04.2011 09:15

Meine Lieben!

Ganz herzlichen Dank für die Antworten! Besonders herzlicher Dank wohl von Timofej, dem Kater, dem Ihr einen Gang zum Haarabschneider erspart habt! Die Idee mit dem nassen Lappen gefällt mir besonders gut. Bürsten... Kostet viel Überredungskraft, er haßt es, aber wat mut, dat mut.

Viele Grüße

Norwegen? Sibirien? :-)

P.S.: Balkon ist gerade keine gute Idee! Das Ozonloch ist im Moment groß wie nie (der Winter war sehr kalt da oben und hat viel Ozon abgebaut) und hat sich nach Süden verschoben. Daher im Moment: Raus nur mit Schutz für Augen und Haut! Auch bei Wolken!
Aus? Nach? Über? Sibirien?
Benutzeravatar
Sibirien?
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.01.2011 08:42

Beitragvon Bina » 23.04.2011 09:48

Hallo,

ich hab ja auch zwei Langhaar-monsterchen hier sitzen. Letztes Jahr wars ja auch so super heiß
draußen und da haben sich die zwei automatisch immer auf Fliesen gelegt (z.B. im Bad) und zum
bürsten dazu haben wir auch immer einen nassen Lappen genommen und beide damit abgerubbelt.
Man konnte richtig sehen wie glücklich die darüber waren, das werd ich auch in diesem Jahr wieder
so machen denk ich. Und eben wie alle Vorredner: viel Wasser bereit halten!
Viele Grüße
Viele Grüße und Pfotenabdrücke von
Sabrina und ihren Wuschelkatzen

Bild

„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.“ Daniel Defoe
Benutzeravatar
Bina
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2340
Registriert: 10.06.2010 20:51
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland


Zurück zu Katzen-Pflege



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Haare schneiden?