Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Verstopfung durch Haarballen. Hilfe =(

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren

Beitragvon MissMorgue » 01.11.2012 18:40

Hallo ihr Lieben,
Ich bin sehr besorgt :( Unsere Nina war gestern sehr schlecxht drauf und als ich sie aufheben wollten jaulte sie ganz furchtbar. ich fuhr noch am selben Abend zum TA, nach abtasten und Röntgen stellten sie fest, dass ein riesiger Haarballen den Darm verstopfte und sie deshalb Bauchschmerzen hatte und auch nicht aufs Klo konnte.
Der TA gab ihr eine Spritze zur Entspannung des Magens und des Darm und wir bekamen eine Paste mit die wir ihrn nun einmal täglich verabreichen müssen. Ausserdem durften wir ihr gestern und heute nichts zu fressen geben (sehr zur Unzufriedenheit für sie).

Sie ist zwar heute wieder gut drauf. Nun sie ist jedoch bis jetzt immer noch nicht gross gegangen und das besorgt uns :( ist das normal, dass es etwas dauert? gibt es iergendwas was mir tun können um es ihr noch ein bisschen zu vereinfachen?

Ich bin dankbar fü jeden Tip und jede Antwort :)

MfG MissMorgue
Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.

Mary Bly
Benutzeravatar
MissMorgue
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 20
Registriert: 31.05.2012 12:24

Beitragvon fee » 01.11.2012 21:01

das solltest Du besser dem TA überlassen, zu dem ich an Deiner stelle aber rasch wieder gehen würde, am besten gleich morgen.
wenn der haarklumpen schon in den därmen steckt, wären selbstversuche viel zu riskant.
für die zukunft kann ich Dir aber tips geben, damit sich so etwas nicht noch einmal wiederholt.
jetzt muss aber der fachmann ran. mit einem drohenden darmverschluss ist nicht zu spaßen.
:besserung: fee
fee
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Beitragvon Maria » 02.11.2012 09:43

Was hat denn der T gesagt, wie lange es dauern kann, bis es sich löst?? Wenn er nix gesagt hat, ruf ihn an und frag, ob du nich liebr noch mal vorbeikommen sollst!!
Benutzeravatar
Maria
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2012 13:15
Wohnort: Harz
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland

Beitragvon Arthi » 02.11.2012 09:52

Bloß nicht zu lange warten....hab ganz schlechte Erfahrungen gemacht damit :( gleich den TA nochmal konsultieren bitte
Liebe Grüße

Claudia mit Bild

Unser Tagebuch: topic6105.html
Arthi
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 2764
Registriert: 25.08.2011 11:29
Katzenrasse: 3 Coonies
Land: Deutschland

Beitragvon Catlovr » 02.11.2012 12:46

Schließe mich an! Am besten direkt in eine Klinik, wenn die Katze sich solange nicht gelöst hat.
Vermutlich braucht dein Kätzchen ein Klistier.

Das ist eine ganz üble Sache, die schnell tödlich enden kann - also bitte keine Zeit verlieren! Richtig behandelt ist das ein Klacks. Nicht behandelt lebensgefährlich.
Science. It works.
Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
 
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Beitragvon MissMorgue » 02.11.2012 16:39

Hallo ihr Lieben und erst mal danke für die Antworten =)

wir haben Nina heute noch mal intensiv beobachtet, sie ist topfit und quängelt wieder fleissig um raus zu dürfen und essen zu kriegen ;)
Wir haben vorsichtshalber dann doch baim TA angerufen und dieser meinte, dass es dann doch etwas dauern könnte bis die Haare draussen sind, vor allem da die Haare recht weit oben im Darm sind, sie haben also noch einen kleinen Weg vor sich. Die Paste die wir ihr geben müssen, löst den Haarballen auf, so dass er nach und nach raus kommt. Wir sollen sie auch wieder normal füttern damit er auch mit dem Kot ausgeschieden werden kann.

Alles in allem beruhingt das erst mal, wir werden weiterhin fleissig die kleinen Geschenke im Katzenklo im Auge behalten bis endlich etwas "Haariges" dabei ist ;) und solange die Kleine fit ist, geht es uns auch schon besser =)

Danke für die lieben Worte

LG MissMorgue <3
Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen eventuell später darauf zurück.

Mary Bly
Benutzeravatar
MissMorgue
Mäusefänger
Mäusefänger
 
Beiträge: 20
Registriert: 31.05.2012 12:24


Zurück zu Hauptforum



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Verstopfung durch Haarballen. Hilfe =(