Lieber Besucher, wir haben das Forum aus Zeitgründen leider deaktiviert. Das Schreiben von Beiträgen und auch die Registrierung sind nicht mehr möglich. Mehr dazu erfahrt Ihr HIER



Katze und neue Versicherung beim Umzug?

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!

Beitragvon Stormy12 » 12.04.2014 18:34

Hallo Tierfreunde, wollte nur fragen, wie ist es eigentlich mit der Vesicherung für eine Katze. Bald ziehe ich in eine größere Wohnung ein und könnte bis September die Wohnung schon einrichten, dass es auch für ein Schmusetier bequem wäre.

Wie viel kostet für die ne Versicherung (für OP und andere kosten beim Tierarzt) und muss doch auch ne Versicherung sein, wenn der in Wohnung etwas kaputt macht, oder?

Mit freundlichen Grüssen Annie
Grüße aus Berlin
Stormy12
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2014 05:25
Katzenrasse: American Curl
Land: Deutschland

Beitragvon Kefa » 13.04.2014 11:22

Hallo und herzlich Willkommen.
Ich würde mal für Genaueres den Versicherungsmakler Deines Vertrauens befragen. Aber so grob kann ich Dir sagen, wie es bei uns ist. Schäden, die unsere Katzen machen, sind in unserer Haftpflicht mit drin. Für Hunde benötigt man allerdings ne extra Haftpflicht.
Ich weiß nicht, ob Katzen generell mit drin sind, oder ob das von Versicherung zu Versicherung variiert. Darum sicherheitshalber lieber bei der eigenen Versicherung nachfragen bzw. in die Unterlagen schauen.

Kosten für eine Katzenkrankenversicherung sind ebenfalls unterschiedlich, je nach Alter der Katze und ob mit oder ohne Beteiligung und was da alles drin ist. Je älter ie Katze, desto teurer, alte Katzen werden gar nicht mehr versichert. Wir hatten uns damals, als die Katzen jung waren, trotz allem dagegen entschieden. Uns war das zu teuer und wir haben statt dessen ein kostenloses Topzins-Konto angelegt, auf welches wir per Dauerauftrag 10 Euro im Monat (inzwischen 20 Euro/Monat) einzahlen. Dort sparen wir also immer was an und wenn dann mal ein neuer Kratzbaum dran ist, wird das auch davon bezahlt. Wir haben die Katzen jetzt 7 Jahre und hätten, wenn wir davon nichts ausgegeben hätten, jetzt 840 Euro gespart. Da die Katzen jetzt älter werden, haben wir den Beitrag vor einiger Zeit verdoppelt. So habne wir immer ein gutes Polster. Wenn alles dumm läuft, und wir hohe Kosten haben, kann das natürlich auch schnell weg sein, aber dafür ist es letztendlich auch da.
Das ist mir lieber, als das Geld einer Versicherung in den Rachen zu stopfen. ;) Wichtig daran ist nur, dass das Geld vom regulären Konto runter kommt, sonst gibt man es doch für was anderes aus. Aber mit Extrakonto und Dauerauftrag ist das ganz praktisch.
Viele Grüße von Kefa
Offizielles Mitglied der BARF-Sekte
Barfen ist einfach nur Katzen füttern!


Bild

Forumsregeln
Kefas Welt
Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Wohnort: Bremen
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland


Zurück zu Anfaengerfragen



 


  • Aehnliche Katzen Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste






Thema: Katze und neue Versicherung beim Umzug?