ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Katze sehr krank asthma , schnotter nase,frisst garnix mehr

Allgemeine Themen zu Katzenkrankheiten
Antworten
Klaus
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 28.12.2008 19:14
Katzenrasse: Persa
Land: Deutschland

Katze sehr krank asthma , schnotter nase,frisst garnix mehr

Beitrag von Klaus » 28.12.2008 19:42

Hallo,
Also ich bin ein noch ein Kind und mache mir natürlich sorgen um meine Katze.
Meine Katze hat Asthma .
Gegen dieses Asthma hat er Tabletten bekommen .
Die Tabletten taten ihm am Anfang echt gut aber jetzt nach 4 monaten tägliche einahme habe ich (wir) das gefühl das die seinem Magen schaden .
Seid 3 Tagen hat er nichts mehr gefressen.
Zum Glück hat er Gestern wieder angefangen etwas zu trinken .
Jetzt mache ich mir wieder langsam Hoffnung das er das Ãœberlebt .
Wir waren schon mit ihm beim Tierarzt.
Der Tierarzt hat uns gefragt ob er sie einschläfern soll .
Wir haben uns dagegen entschieden .,
Darauf hin hat der Tierarzt ihm eine Aufbauspritze gegeben und dann ging es ihm 4 tage einigermaßen besser naja und jetzt
ist er ehen wieder sehr sehr dünn und frisst nichts.
Was würdet ihr mir empfehlen und was könnte er gut fressen?
Und er bekommt nur sehr schlecht Luft da er Asthma und Rotznase hat !
Bitte um Hilfe .
Schon mal im vorraus Danken

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 28.12.2008 20:13

Hallo Klaus,

oh je, dass hört sich aber nicht gut an. Wie alt ist denn deine Katze?
Was macht Sie für einen Gesamteindruck?

Nassfutter lässt sich leichter fressen, als Trockenfutter. Wichtig ist, dass er genug Flüssigkeit aufnimmt.
Kannst ja mal probieren, ob er 40%igen Quark frisst.

Was genau sagt denn der TA, hat die Katze starke Schmerzen?
Verständlich, dass man sein Tier nicht einfach aufgeben will, aber spätestens wenn es sich wirklich quält und keine Chance auf Besserung hat, sollte man es nicht leiden lassen.
Ich würd aber auf jedem Fall auch mal zu einem anderen TA fahren und mir eine 2. Meinung einholen.

Kenn mich mit Asthma nicht wirklich aus, hab aber ein paar Seiten gefunden:
http://www.cuxkatzen.de/html/asthma.html
http://www.medizinische-kleintierklinik ... index.html

LG Kathi

edit: vielleicht frisst deine Katze auch nichts, weil sie es nicht riecht (durch den Schnupfen).
Kannst ihr ja mal ein bisschen Futter an's Maul schmieren - vielleicht klappt's.
Ich drück dir die Daumen.

Benutzeravatar
Liolein
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 277
Registriert: 08.12.2008 21:53
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Detmold

Beitrag von Liolein » 28.12.2008 21:01

Hallo,
ich habe in deinen Profil gesehen das du eine Perser hast.
Leider leiden Perserkatzen sehr oft unter den symptomen die du beschrieben hast. Es ist leider ne Qualzucht und viele Züchter züchten nur noch extrem platte Gesichter.
Ich würde auch auf jedenfall noch mal einen anderen TA aufsuchen. Ich weiss das es eine Tierklinik in Rendsburg gibt, die laut einigen bekanten von mir, einen sehr guten Ruf hat.
Hier mal die HP: http://www.tierklinik-rendsburg.de/
Wenn deine Katze ein schlechter fresser ist eben durch das Asthma und durch die verstopfte Nase, wie Kathi schon geschrieben hat, würde ich eventuell auf diese sachen wie Sheba und so zurück greifen, da diese Marke sehr viele Lockstoffe enthält und selbst Katzen die fast gar nichts mehr riechen können, sich gierig auf dieses Futter stürzen. So waren bisher die Erfahrungen im TH. Sheba ist zwar nicht das beste Futter und auch recht teuer, aber bevor man die arme Mietz aufgibt ist es besser man versucht es so.

LG Janina

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 30.12.2008 11:19

Wie geht's denn deiner Katze?

MfG Kathi

Antworten