ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Durchfall

Allgemeine Themen zu Katzenkrankheiten
Antworten
Benutzeravatar
Delphin
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 21
Registriert: 12.10.2007 21:53
Land: Deutschland
Wohnort: Giebenach/BL (Schweiz)

Durchfall

Beitrag von Delphin » 29.10.2007 21:25

Hallo
Einer unserer Bengal-Kitten (fast 14 Wochen alt) hat Durchfall. Es ist zwar nicht so, dass er dauernd ins Kistli muss; aber wenn er mal im Kistli ist, dann kommts dünn. Zu fressen kriegen sie TroFu für Kitten und NaFu für Kitten und "normales" - was sie sich aber gewohnt sind. Die beiden sind seit 1 Woche bei uns. Könnte es evtl. noch an der Umstellung liegen?
Liebe Grüsse
Miri

Benutzeravatar
Sabine&Jürgen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 84
Registriert: 04.09.2007 18:19

Beitrag von Sabine&Jürgen » 30.10.2007 00:34

versuche mal verschiedene kittenfutter. der fressnapf hat da ne große auswahl. das es an der umgebung liegt könnte sein denk ich aber eher weniger. Das normale Futter würde ich weglassen.
Auch kein Whiskas Sheeba und Kittekat Kittenfutter. Da taugt das Seniorfutter für die älteren Katzen auch nix.
Versuch das Animonda. Damit haben wir unseren alten Kater auch wieder hochgepäppelt. Der hatte auch Durchfall wie blöd. Sogar monatelang weil er mal vergiftet wurde. Das Kittenfutter hat ihm dann geholfen. Heute passt wieder alles. Wenns länger als 4 Tage mit dem Durchfall dauert würde ich nen TA zu rate ziehen. Du kannst ihm auch Reis kochen und bisschen Futter druntermischen.

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 30.10.2007 08:06

Hab ihr wirklich Bengalen? (dann will ich unbedingt ganz viele Fotos *bitte*)

Das in deinem Avatar ist aber keine Bengalkatze.

Zu dem Durchfall
Hab ihr das neue Futter vielleicht zu schnell gegeben? Dass müsst ihr mit dem "alten" gewohnten Futter erst mischen und langsam immer mehr von geben.

LG Kathi

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 30.10.2007 10:05

Ich würde auch sagen, dass ihr das Futter zu schnell umgestellt habt. Versuche mal von Carny das Kittenfutter und stelle es langsam um. Guck auch, dass sie genug trinken! Das ist bei Durchfall ganz wichtig! Tu am besten etwas laktosefreie Milch oder Katzenmilch zum Wasser (ich mische immer 50:50). Das wird von meinen zumindest viel lieber getrunken als Wasser (und so weiß ich auch, dass sie genug trinken). Wenn der Durchfall länger als 3 Tage andauert, musst du zum TA! Du kannst auch mal von Royal Canin das Sensitive-TroFu ausprobieren. Vielleicht neigen deine Mäuse ja einfach häufiger zu Durchfall (meine kriegen das uA auch und finden das echt lecker). Das ist für sensible Magen-Darm-Katzen (toll ausgedrückt..) das beste (meiner Meinung nach)

Benutzeravatar
Delphin
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 21
Registriert: 12.10.2007 21:53
Land: Deutschland
Wohnort: Giebenach/BL (Schweiz)

Beitrag von Delphin » 30.10.2007 21:22

Wir füttern genau das, was sie bis anhin gewohnt waren. Habe jetzt aber mal angefangen etwas gekochten reis beizumischen; mal seh'n ob das was bringt... essen tun sie's mit reis auf jeden fall :) . werde es auf jeden fall beobachten! trofu rc sensible kriegen sie auch bei uns. und eben, nafu das, was sie auch gewohnt sind.

@ kathi
:D , ja, wir haben wirklich bengalen :D . fotos kommen!!!

mein avatar ist minosch, den wir leider am 06.09.07 einschläfern lassen mussten :cry: :cry: :cry: . er hat uns über 19 jahre so viel freude bereitet. aber eben, leider geht jedes leben einmal zu ende. aber ich denke, er hatte es wirklich gut bei uns.

lg
miri

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 31.10.2007 09:36

Also mit dem Futter das ist schonmal gut. Ich bevorzuge ja auch RC. Wie gesagt, beobachte es, und wenns sich nicht bessert müsst ihr zum Arzt

Benutzeravatar
Delphin
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 21
Registriert: 12.10.2007 21:53
Land: Deutschland
Wohnort: Giebenach/BL (Schweiz)

Beitrag von Delphin » 31.10.2007 09:54

Ich denke, das mit dem Reis hilft. Habe eben "Würstchen" im Kistli entdeckt. Werde natürlich weiterhin ein Auge darauf haben.

Benutzeravatar
SunnyJune
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2007 15:32
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Tübingen

Beitrag von SunnyJune » 01.11.2007 12:51

Eigentlich wollte ich einen eigenen Thread aufmachen, aber der hier trifft das Thema schon.
Unsere beiden (oder immer mindestens einer) haben auch Durchfall, nicht richtig, also nicht flüssig, aber sehr weich.
Habe schon verschiedene Futter-Sorten probiert...(Auch Royal Canin) aber das Problem ist, dass man nicht sagen kann, woran es liegt, weil es mal einen Tag besser ist, dann denkt man "Hurra, das war es"... und dann fängt es aber - ohne dass wir was anders machen - wieder an.
Sollte ich vielleicht mal gar kein NaFu geben?
Ich würde mittlerweile echt teures Futter kaufen, nur damit es besser wird.... aber da es so unbeständig mal besser, mal schlechter ist.... *seufz* :roll:

Ideen??

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 01.11.2007 13:32

Wechselt du häufig die Futtersorten und machst du das vielleicht zu schnell?
Kriegen deine Katzen Milch/Katzenmilch. Mein Lucky z.B. kriegt von Katzenmilch auch leicht mal Durchfall.
Werden deine Katzen regelmäßig entwurmt?

LG Kathi

Benutzeravatar
SunnyJune
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 17
Registriert: 12.10.2007 15:32
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Tübingen

Beitrag von SunnyJune » 01.11.2007 13:50

meine sind ja erst 12 Wochen alt und waren noch nie draußen. Daher sind sie auch noch nicht entwurmt... das wollt ich jetzt dann mal machen.
Milch bekommen sie keine, haben ganz am Anfang ganz verdünnte Milch bekommen,d ass hab ich dann aber gelassen, eben wegen dem weichen Kot.

Und das Futter habe ich gewechselt, ja.

Was mich eben wundert, ist, dass es zwischendurch immer mal wieder gut ist. Und dann wieder schlechter. Ohne erkenntliche Ursache.

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 01.11.2007 13:57

Naja dann würde ich erstmal alles vom TA abchecken lassen.
Würmer bzw. Eier nehmen Katzen auch schon mit der Muttermilch auf, wenn die Katze halt befallen war/ist.

Kätzchen haben schon leicht mal Durchfall, dass muss nicht automatisch was schlimmes sein. Kommt halt drauf an wie häufig und ob sie sonst noch Krankheitsanzeichen haben. Ich würd sie wie eben gesagt, mal untersuchen lassen.

Hast du das Futter vielleicht zu schnell gewechselt? Musst du immer erst mischen.

Ach so, das NaFu würde ich auf keinen Fall weglassen. Katzen trinken eh schon wenig und bei Durchfall verlieren die schnell mal zu viel Flüssigkeit.

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 03.12.2007 10:24

queenie hatte wieder durchfall. unser hund hatte sich bei dem hund meiner mutter angesteckt (oder bei anderen hunden im wald) und queenie kriegte es dann von ihm. sie hat gerade antibiotika gespritzt bekommen und kriegt jetzt erstmal diätfutter (hatte schon von kattovit das "gastro" gekauft, das mochte sie aber nicht, sah auch aus wie schonmal gegessen :? ). der ta meinte, da sie ja auch immer so einen geblähten bauch hat, würde sie wahrscheinlich zu blähungen und durchfall neigen und darum könnte es gut sein, dass sie ausschließlich mit diätfutter / halb und halb mit anderem futter gemischt ernährt werden muss. muss mal schauen, ob es ihr damit besser geht, dann wird sie das wohl öfter / nur noch kriegen.. arme maus

Antworten