ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Kastration

Fragen und Meinungen zu Tierarztbesuchen und Impfmöglichkeiten
Gesperrt
wurzelbold

Kastration

Beitrag von wurzelbold » 26.07.2008 19:27

Emma und Francis sind jetzt 5 Monate alt und wir befürchten, dass Emma jetzt schon rollig ist (aber Francis scheint es noch nicht geschnallt zu haben).
Wir haben gehofft, es weiter nach hinten schieben zu können, da es doch noch recht früh ist, aber jetzt ist es wohl soweit: Schnippschnappelei ist angesagt.

Anfangs haben wir uns überlegt, nur eines der Tiere zu kastrieren (als Wohnungskatzen), aber da wir uns inzwischen entschieden haben, die beiden später mal rauszulassen, müssen beide kastriert werden - schließlich soll nicht ungeplanter Nachwuchs anstehen. Gibt ja eh schon zu viele von denen, die ein Heim brauchen.
Und angeblich riechen die Katermarken ja auch nicht am besten...

So, jetzt meine Frage:
Für wen ist es weniger schlimm, in so jungem Alter kastriert zu werden? Da ja beide noch Wohnungskatzen sind, reicht es ja, erstmal ein Tier zu behandeln. Ist es für Emma weniger schlimm oder eher für Francis?

Ich will natürlich aus der Situation heraus die beste Entscheidung für die beiden Pupsies fällen, aber ich weiß (noch) nicht, welche das ist, außer dass ich am Montag gleich mal den TA anrufen werde.

Benutzeravatar
Minosch
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3000
Registriert: 31.10.2007 18:52
Katzenrasse: Bengalen
Land: Schweiz
Wohnort: Kanton Basel-Land (Schweiz)

Beitrag von Minosch » 26.07.2008 22:00

Mephisto haben wir auch bereits mit 5 Monaten kastriert - dies aber im Zusammenhang mit der damals anstehenden OP (es musste eine Wunde genähnt werden). Im Januar diesen Jahres wäre die die Kastra sowieso fällig gewesen. Aber ich wollte nicht, dass er 2x innerhalb 2 Monaten eine Vollnarkose abkriegt. Für sein Brüderchen Manjit war es am Anfang insofern komisch, da sein Brüderchen halt nach Arzt und OP roch. Aber das hat sich schnell wieder gelegt. Es kam dann eine Zeit anfangs Januar, in der Manjit dann meinte, er müsse uns hin und wieder auf die Bettdecke pinkeln.... wir haben den Kleinen dann im Januar auch kastriert. Ab diesem Tag hörte die Pinklerei auf...
Ich an deiner Stelle würde beide gleichzeitig kastrieren lassen > natürllich nur, wenn sie schon soweit sind, dass dies möglich ist.

Benutzeravatar
Sa.Nae
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 354
Registriert: 05.11.2007 13:29
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sa.Nae » 26.07.2008 22:38

Genau das Thema hatten wir schon mal. Ich glaub, bei Krankheiten. Meine Zwei wurden auch mit 5 Monaten kastriert. Mädchen und Junge. Beides war absolut unproblematisch und hatte auch keine Auswirkungen auf ihre Entwicklung. Such mal danach. Nur als Tipp. Wir hatten da schon ziemlich viel zu geschrieben.

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 27.07.2008 07:17

:hier: http://www.chaoskatzen.de/forum/ftopic668.html
http://www.chaoskatzen.de/forum/viewtop ... kastration

Da findest du bestimmt was , denk ich.

Ich würd mir aber auch überlegen beide gleichzeitig zu machen.
Wie Minosch schon schrieb , wegen Geruch von der Narkose und der Op.
Das kann dann gern auch schon mal Streit geben.

Lg Bine

Gesperrt