ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Warum stinkt das so????

Alles über Barfen
Antworten
Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Warum stinkt das so????

Beitrag von Bettyjockebina » 10.05.2010 09:49

Hallo Kefa! Ich bin grad einigermaßen verunsichert, weil ich ein Barf - Rezept mit Leber ausprobiert habe - und das STINKT ekelig. Kann das sein, dass Leber immer so riecht? Oder hat man mir (o Graus) schlechtes Fleisch verkauft? Soll ich das lieber alles wegwerfen? :cry:
Was mich auch einwenig stört, ist das viele Fett (Gänseschmalz), was immer kleberig oben auf der aufgetauten Portion liegt. Muß das so sein?

Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kefa » 10.05.2010 20:08

Moin Betty,
also, ich finde schon, dass Leber recht unangenehm riecht. Hast du da irgendwie besonders viel von genommen? Weil nachher in der Masse sollte das nun nicht mehr so dolle riechen... Was für eine Fleischsorte hast du sonst so genommen? Rind riecht auch etwas extremer, finde ich. Hattest du vorher Rezepte, die weniger riechen und was für Fleisch hattest du da?
Hast du noch irgendwelche Öle reingetan?
Fressen es die Katzen noch? Vielleicht kannst du mal eine kleine Testportion hinstellen. Eigentlich sagt man ja, die fassen Vergammeltes nicht an.
Generell finde ich, man muss sich erstmal an den Geruch von rohem Fleisch gewöhnen. Füttere mal Schlund, da verschlägts dir den Appetit. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Das mit dem Gänseschmalz ist leider so, das ist, besonders, wenn man mageres Fleisch nimmt, auch etwas viel für den Geschmack meiner Katzen, sie lassen das oft liegen. Wenn du die Portion servierst, tust du dann noch warmes Wasser drüber? Dann kannst du den Schmalz gut verrühren. Ich versuche immer, möglichst fettiges Fleisch zu kaufen, um weniger Schmalz nehmen zu müssen. Geflügel mit Haut ist da gut, oder eben fettiges Rinderherz oder sowas...

Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitrag von Bettyjockebina » 12.05.2010 07:51

Guten Morgen! Tja, die Katzen fressen es noch. Wenigstens Omas Katze! (Aber die frisst auch wirklich alles!) Jocke auch -gelegentlich, Bina streikt meistens. Die bekommt grade Kittenfutter ohne Zusatzstofe wie Getreide, Zucker, Lockstoffe..., was sie einwenig runder machen soll. Gott sei Dank frisst sie wenigstes das.
Das erste Rezept das ich ausprobiert hatte, hat auch "gerochen" aber das ging noch... Besonders viel Leber habe ich nicht genommen. Nach Rezept halt.
Wenn ich Dich richtig verstehe - NASE ZU UND DURCH!? :oops: Vielleicht wird das nächste Rezept wieder besser!

Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kefa » 12.05.2010 08:08

Bettyjockebina hat geschrieben: Das erste Rezept das ich ausprobiert hatte, hat auch "gerochen" aber das ging noch... Besonders viel Leber habe ich nicht genommen. Nach Rezept halt.
Welche Fleischsorten hast du denn beim ersten und beim zweiten Rezept genommen? Die riechen ja auch unterschiedlich (Rind riecht doller als Pute, z. B.)

Insgesamt muss man sich erstmal an den Geruch gewöhnen. Rohes Fleisch riecht halt eben. Als ich das erste Mal Leber hatte, dachte ich auch, die muss wohl schlecht sein. Ist aber normal. Wenn aber das ganze Rezept richtig übel riecht, dann wär ich auch skeptisch. Leider kann ich dir auf die Entfernung nicht mehr helfen. Ich würd gern selbst mal dran riechen. :D

Inzwischen hab ich mich dran gewöhnt, wie es bei der Zubereitung riecht und kann darum auch bei den aufgetauten Portionen gut erkennen, ob es noch "frisch" riecht. Vielleicht hat Susann noch einen guten Tipp... :kratz:

agnetae

Beitrag von agnetae » 12.05.2010 08:46

ich lese hier auch mit...man kann immer was lernen...

ich finde auch, dass rohes fleisch riecht (mein mann ist fleischvielesser, leider) und leber riecht ganz besonders. leber sollte nicht tagelange herumgestanden haben bevor sie in den verkauf gelangst sonst stinkt sie wirklich schmierig...wenn leber sich verfärbt (so ins bräunliche, gräuliche) würde ich persönlich sie nicht mehr nehmen, dann höchstens noch für hunde, die mögen das, aber katzen haben keine freude daran. wenn fleisch beim anfassen sich etwas klebrig anfühlt würde ich es auch nicht mehr nehmen...ich kucke es halt beim kauf immer genau an (kaufe das meiste beim bauern, den ich gut kenne).

fleisch allgemein sollte eine frische farbe haben weil es ja meist durch uns noch tiefgekühlt wird. und an den fleischgeruch gewöhnt man sich teilweise, ich nehme halt oft etwas petersilie in dem mund zum kauen, riecht angenehm frisch und übertüncht den geruch des fleisches. ich teile das fleisch auch oft auf dem küchenbalkon im freien dann rieche ich es weniger (ich hab ja noch grünen pansen :shock: )ansonsten finde ich auch, dass geflügel allgemein weniger unangenehm riecht wie rind, oder halt grade leber. kalb und strauss finde ich auch angenehmer als z.b. pferd...alle dunkelroten fleischsorten riechen allgemein "strenger"...

Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Beitrag von Bettyjockebina » 15.05.2010 12:45

Hallo! Endlich mal wieder Zeit fürs Forum! Danke, für Eure Beiträge. Das Fleisch sah nicht ekelig aus, aber schon eher bräunlich... Ich dachte, das muss so sein. Wie sieht Leber denn im FRISCHEN Zustand aus? Die Omakatze frisst das Zeug, und sieht dabei nach wie vor frisch und lebendig aus. Oder sollte ich es vorsichtshalber nicht weiter verfüttern sondern weg schmeißen?

agnetae

Beitrag von agnetae » 15.05.2010 15:33

also rohe frische leber vom kalb kenne ich sie hauptsächlich ist schön frisch dunkelrot (nicht braun), rinderleber ist eher bräunlich aber auch auf keinen fall braun und schweineleber ist soweit ich mich erinnere auch rötlich. leber riecht etwas aber nicht penetrant, kommt halt immer drauf an, ob du fleisch magst oder nicht. meist hat es auch etwas blut dabei.

Antworten