ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Buchempfehlung?

Sonstiges über Katzenernährung
Antworten
Benutzeravatar
Mirei
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 336
Registriert: 29.10.2008 14:07
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden

Buchempfehlung?

Beitrag von Mirei » 05.11.2008 18:18

Hallo zusammen,

da wir uns mit dem Gedanken tragen uns wieder eine Katze zuzulegen und ich hier einige Tips bzgl. Ernährung gelesen habe, die mir bisher unbekannt waren, schwirrt mir gerade ganz gewaltig der Kopf. :kratz: In dieses Chaos würde ich gerne ein wenig Ordnung bringen, daher meine Frage:
Gibt es gute Bücher zum Thema "Richtige Ernährung für Katzen"? Ich schicke mal voraus, dass ich jetzt nicht unbedingt Barfen möchte, sondern eher ein etwas allgemeineres Ernährungsbuch suche. Für Tips wäre ich sehr dankbar!

Danke Mirei

P.S.: Vielleicht habt Ihr ja auch gleich noch gute Bücher zum Thema Erziehung parat - würde mich auch noch interessieren. :smile1:

Benutzeravatar
Peggy
Katzenfreund
Katzenfreund
Beiträge: 171
Registriert: 05.10.2008 17:20
Katzenrasse: Snowshoe Mix•EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Kanada
Kontaktdaten:

Beitrag von Peggy » 24.11.2008 06:03

dann gern hier noch einmal... :mrgreen:

folgendes buch kann ich nur empfehlen... natural cat food - von susanne reinerth :)

Benutzeravatar
Mirei
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 336
Registriert: 29.10.2008 14:07
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden

Beitrag von Mirei » 24.11.2008 07:46

Hallo Peggy,

Vielen Dank für Deinen Tip und ich werde mal sehen, ob ich in einer unserer zahlreichen Buchhandlungen einen Blick drauf werfen kann. Allerdings ist mir dieses Buch (zumindest lt. Titel und Beschreibung) zu spezifisch auf Rohfütterung (Barfen) ausgelegt, daher vermutlich (man weiß ja nie) nichts für mich.

Aber ich habe mich jetzt noch mal durch diverse im Forum angegebene Links zu Ãœbersichtsseiten und Internetshops gegraben, dabei habe ich jetzt einen ganz guten Ãœberblick über die verschiedenen Futterhersteller und wie ich füttern werde:
  • meine beiden Miezen werden leckeres Futter von Animonda, Grau, Schmusy, Bozita, Smilla o.ä. erhalten
  • zur Zeit steht auch immer Trockenfutter da, weil die Kleinen sind ja tagsüber 'ne Weile allein. Für das Trockenfutter interessieren sie sich aber kaum :D
  • zwei- oder dreimal die Woche gibt es echtes Fleisch bzw. Fisch als Zufütterung. Dieses Wochenende gab es Hühnchen mit etwas Möhre und wenig Salz - beide haben es mit Begeisterung verschlungen! :D
  • Gelegentlich gibt es als begeistert aufgenommenes Leckerli noch etwas Multivitaminpaste
Danke Mirei

Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Land: Deutschland
Wohnort: 69221 Dossenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bastet » 24.11.2008 08:04

Du brauchst kein Buch, wenn du dich hier durch unsere Ernährungsthreads wurschtelst, bist du schon schlauer.
Da steht schon einiges drin.
Davon abgesehen - das mit den Büchern hab ich bei meinem Hund gemacht, bei meinen Katzen nicht.
Warum auch?
Es gibt übers internet und den gesunden Menschenverstand so viele Informationen, dass es in meinen Augen ausreichend ist.

Daher kann ich dir leider kein spezielles Buch empfehlen, weil ich noch nie eines gelesen habe, was Katzen betrifft.
Kinder hab ich auch keine, daher auch keine Buchempfehlung.
Google doch mal, aber dann schwirrt dir noch mehr der Kopf :lol:
Wegen dem Angebot an Büchern meine ich.
Aber warum braucht man ein Buch über Kindererziehung :kratz:

LG Annette

P.S.: Gedanken machen ist gut, aber mach dir nicht zuviele Gedanken, denn dann weiß man gar nicht mehr, wo´s schießt.

Benutzeravatar
Mirei
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 336
Registriert: 29.10.2008 14:07
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden

Beitrag von Mirei » 24.11.2008 10:03

Hi Annett,

Du hast völlig recht - über das Forum hier und das Internet erhält man wirklich zahlreiche Informationen! Außerdem hab ich einer kleinen Recherche registriert das es so ein "Allgemeines Buch" gar nicht gibt. Alle Autoren stürzen sich auf ein ziemlich spezifisches Thema - Rohfütterung, Kochen, Wohnungskatze,... :? Inzwischen hab ich das Ganze gut sortiert und bin für mich bzw. meine Katzen zu einer guten und gesunden (denk ich mal) Lösung gekommen. 8)

Es war denke ich einfach die Masse der Informationen, die man lesen, sortieren und für sich bzw. seine Katzen als sinnvoll erkennen musste. Davon war ich am Anfang einfach erschlagen! Außerdem musste ich meinen Mann ja noch überzeugen, dass wir zukünftig nicht mehr Whiskas & Co füttern wollen. :kratz: Naja, mit einem schönen Buch wäre dies einfacher gewesen, aber ich bin ja kreativ. :engel:

Gruß Mirei

Antworten