ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Fuenfbeinige Katze kommt unters Messer

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Fünfbeinige Katze kommt unters Messer

Beitrag von lighttrap » 27.01.2008 14:14

Fünfbeinige Katze kommt unters Messer

"Babygirl" lebt im US-Bundesstaat Pennsylvania. Um die Operation zu finanzieren, wurde ein Online-Spendenkonto eingerichtet.
"Babygirl" hat ein überschüssiges und ein verkrüppeltes Bein.

Im US-Bundesstaat Pennsylvania gibt es eine Katze mit fünf Beinen. "Babygirl" lebte bisher auf der Straße, wurde im Jänner aber in ein Tierheim der Ortschaft Eighty-Four gebracht. Weil sie mit ihren fünf Beinen weniger standfest ist als gewöhnliche Katzen, soll sie demnächst operiert werden.

Dabei wird "Babygirl" voraussichtlich nicht nur von dem überzähligen linken Vorderbein, sondern auch von dem benachbarten verkrüppelten Bein befreit werden, wie eine Sprecherin des Tierheims mitteilte. Jetzt hofft sie, nach dem Eingriff ein neues Heim für "Babygirl" zu finden, auch wenn die 18 Monate alte Katze dann nur noch drei Beine haben wird.

Quelle: http://www.kurier.at/nachrichten/126299.php
Dateianhänge
1201432704_5.jpg
Babygirl
Zuletzt geändert von lighttrap am 27.01.2008 14:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Karin
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1655
Registriert: 17.01.2008 08:47
Land: Deutschland
Wohnort: Obersulm

Beitrag von Karin » 27.01.2008 14:26

Armes Ding! Hoffentlich geht alles gut und sie findet hinterher ein schönes Zuhause!

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 27.01.2008 16:00

uiii,sieht auch nicht zufrieden oder glücklich aus :?
mensch hoffentlich geht alles gut

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 27.01.2008 20:48

Ich hoff auch mal für die süße, das die Operation gut verläuft und sie bald ein neues und liebevolles Zuhause hat! :D

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 28.01.2008 19:51

Beitrag im Amerkianischen Fernsehen über "Babygirl"

http://katzencontent.basicthinking.de/2 ... nf-beinen/

Musste fast heulen als ich das Video gesehen hab, die Kleine tut mir so wahnsinnig leid! :cry:

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 28.01.2008 20:43

Ich muss zugeben, das ich schon mal positiv überrascht bin, das die Süße nicht eingeschläfert wird, wie sonst in den anderen Tierheimen... :D
das freut mich auch sehr. Und natürlich hoffe ich, das Babygirl bald ein gutes Zuhause bekommt und das es ihr nach der OP wirklich besser geht!
Außerdem ist es schön zu wissen, das sich Leute um sie sorgen. :)

LG Birgit

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 30.01.2008 15:00

The_Girl hat geschrieben:Ich muss zugeben, das ich schon mal positiv überrascht bin, das die Süße nicht eingeschläfert wird, wie sonst in den anderen Tierheimen... :D
das freut mich auch sehr. Und natürlich hoffe ich, das Babygirl bald ein
Außerdem ist es schön zu wissen, das sich Leute um sie sorgen. :)
Ja damit hast du auch wieder recht! :)

Ich hoffe, dass sich demnächst (kA wann die OP is) wieder was neues von Baby Girl finden lassen wird!

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 30.01.2008 15:51

Die kleine tut mir wirklich keid. Aber ich denke, dass sie mit drei beinen besser klar kommen wird, als mit fünf. Ich hoffe es sehr für sie.

Benutzeravatar
Lovis_Joe
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 351
Registriert: 26.04.2007 10:54
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lovis_Joe » 30.01.2008 18:10

Also 3-beinig ist zwar nicht "schön" aber die Tiere können durchaus gut mit ihrem Handicap zurecht kommen, habe ich schon von einigen Fällen gehört und auch früher in der Nachbarschaft so eine Katze gehabt, die konnte schneller flitzen als die anderen mit ihren 3 Beinen. Hoffentlich übersteht sie die OP gut und dass sie bald ein richtig schönes Katzenleben führen kann und ein gutes Zuhause findet. Ich finde es übrigens toll dass es Menschen gibt, die sich auch für behinderte Tiere einsetzen und für die es egal ist wenn eine Katze so ein Handicap hat und sie trotzdem adoptieren und akzeptieren.

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 30.01.2008 21:47

Denke auch, das sie mit 3 Beinen besser zurecht kommt als mit 5, bzw. besser als andere mit 4. Von dem Tierschutzverein-Leuten wo ich meine 2 her hab, lief z.B. ein Hund rum, dessen vordere linke Pfort war von Geburt anverkrüppelt. Das hat ihn überhaupt nicht gestört. :)

Bin auch gespannt, ob man von Babygirl wieder was lesen wird... :D

LG Birgit

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 31.01.2008 07:39

The_Girl hat geschrieben: Bin auch gespannt, ob man von Babygirl wieder was lesen wird... :D
Hoffe doch, hab dann gleich Zeit zu gucken... :wink:

Einer unserer Kater hatte mal mit 2 Jahren einen schweren Verkehrsunfall...
Er hat dann seine linke Hinterpfote nicht mehr belasten können, konnte aber dann trotzdem nach wie vor mit den Nachbarskatzen mithalten....

Benutzeravatar
Karin
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1655
Registriert: 17.01.2008 08:47
Land: Deutschland
Wohnort: Obersulm

Beitrag von Karin » 31.01.2008 08:00

Es ist - Gott sei Dank - erstaunlich, wie gut sich Katzen (und auch andere Vierbeiner) auf solche Handicaps einstellen können.

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 31.01.2008 13:13

Der Kater meiner Eltern wurde ja auch mal angefahren. Rechtes Hinterbein. Anfangs ist er auf dem Bein nicht gelaufen, aber war schneller als andere Katzen in unserer Gegend... :D

Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Land: Deutschland
Wohnort: 69221 Dossenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bastet » 31.01.2008 13:36

Ich drück Babygirl auch mal sämtliche Daumen und große Fußzehen :up:

Seht euch mal das an:

http://www.myvideo.de/watch/1404753 :shock:

Es gibt noch einen Hund mit zwei Beinen (finde es nicht im Internet), der allerdings zwei Beine auf einer (!) Seite hat. War ein Unfall. Habe mal eine Reportage über ihn gesehen, der Kerl rennt durch die Gegend und ist fit. Ich dachte mich laust der Affe, wo ich das gesehen hab.

LG A

Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Land: Deutschland
Wohnort: 69221 Dossenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bastet » 31.01.2008 13:38

:wow :wow :wow
Vor solchen Wesen hab ich den größten Respekt.
Und wir piensen schon wegen einem Schnupfen rum!!!

Antworten