ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Urlaub !!!!

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Urlaub !!!!

Beitrag von kathi » 11.07.2007 13:12

Hallo...

Jetzt wo's Hoffentlich bald Sommer wird, hab ich noch ne Frage..
Was macht ihr eigentlich mit euren Katzen, wenn ihr weg fahrt???
Kennt irgendwer gute Tierpensionen oder so was??
Und sind eure Katzen dann auch "zickig", wenn ihr wieder kommt?

Als wir aus unserem letzten Urlaub wieder gekommen sind, haben uns die Mietzen erstma nich angeguckt.., da sind erstma ein paar Leckerlies drauf gegangen :wink:

LG

Winziger Lachs
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 79
Registriert: 05.07.2007 11:25

Beitrag von Winziger Lachs » 11.07.2007 13:27

Ich bring meine zu meinem Kumpel von dem ich die Katze bekommen habe. Ist dann immer etwas schwierig kann ich mir vorstellen, weil sie dann ihre Geschwisterchen und Mutter sieht und dann natürlich nicht mehr zurück will. :)

Benutzeravatar
Janine
Katzenfreund
Katzenfreund
Beiträge: 138
Registriert: 04.07.2007 13:38
Land: Deutschland
Wohnort: Wedemark (Nähe Hannover)
Kontaktdaten:

Beitrag von Janine » 11.07.2007 14:18

Unser Kater wohnt ja schon fast bei meiner Nachbarin. Die haben auch ne Katze und die Terassentür ist fast immer auf. Sie passt auf ihn auf, wenn wir Urlaub machen. Meine Nachbarin kriegt einen Schlüssel für die Wohnung und füttert ihn, sie lässt ihn abends rein und holt ihn morgens raus.

Benutzeravatar
tessycitty
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 22
Registriert: 02.07.2007 11:57

Beitrag von tessycitty » 11.07.2007 15:33

unsere katze bleibt dann immer zuhause und meine bekannten kommen jeden tag und füttert sie. :D

Benutzeravatar
Mullekin
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 250
Registriert: 06.08.2006 20:06
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Mullekin » 11.07.2007 17:47

Meine bleibt auch zu Hause und entweder meine Mama besucht sie täglich oder ne Freundin.

Benutzeravatar
Alex
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 505
Registriert: 06.07.2007 11:21
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 11.07.2007 20:06

meine bleibt bis zu drei Tagen alleine. Gefüttert wird dann über einen Futterspender.
ich hab in der Zeit immer ein tierisch schlechtes Gewissen - sie kommt damit besser zurecht als ich :wink:
Wenn es klappt, passt meine Schwester auf sie auf und halt wenn es über die drei Tage hinaus geht, auf jedenfall.

Manchmal freut sie sich mich wieder zu sehen und ein ander Mal ignoriert sie mich eine Weile :wink:
Auf jedenfall hasst sie es, wenn ich packe - sie ist dann fleißig dabei mich zu sabotieren und schlafen tut sie dann auf der Reisetasche bzw. dem Koffer :wink: ihre Art mir zusagen, was sie davon hält, dass ich sie alleine lassen will :roll:

Benutzeravatar
Luka2006
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 81
Registriert: 14.02.2007 11:37
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld

Beitrag von Luka2006 » 12.07.2007 07:44

Hi, ich habe das noch gar nicht ausprobiert.... :?

Bisher waren mein Mitbewohner und ich immer abwechselt zu Hause.

Allerdings muss ich mir noch was für die Weihnachtsfeiertage überlegen. Ich denke, das wir da beide gleichzeitig weg sind.

Finde die Idee nicht schlecht, dass einfach jemand am Tag vorbei kommt und die Tiere füttert. Immerhun sind meine ja auch zu Zweit....

pauline

einsamkeit im urlaub?!

Beitrag von pauline » 25.08.2007 19:02

Hallo, Ihr,

ich bin seit heute registriert hier und ich habe auch direkt mal eine Frage (ich hoff, die ist in dem Unterforum hier richtig?!):

Ich fahre nächsten Freitag für eine Woche in Urlaub.
Lilly wird in der Zeit von 2 Freundinnen versorgt, bleibt in meiner Wohnung. Die Freundinnen werden so 2 mal am Tag kommen, auch eine Weile bleiben und Lilly beschmusen und so.
Allerdings wird die Süße eben nicht soviel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten absahnen, wie bei mir. Sie ist eine sehr kuschelige..

Ich mache mir etwas Sorgen, dass Lilly in der Zeit krank werden könnte, weil sie sich so "allein" nicht wohl fühlt... In den 3 Jahren, die sie nun bei mir lebt, war sie zwar schon mal über Nacht alleine zu Hause oder so, aber eben nicht für eine ganze Woche... Sie reagiert da ziemlich sensibel und ist auch schon mal krank geworden (Schnupfen und so), allerdings in der letzten Zeit nicht mehr, sie bekommt homöopathische Mittel, die ihr wohl gut bekommen!
Vielleicht mache ich mir auch viel zu große Sorgen, ich weiß nicht- aber ich fahre einfach mit einem etwas mulmigen Gefühl weg...

Habt Ihr Ideen, was Lilly helfen könnte, die Woche ohne mich ganz gut zu überstehen?
Die Tierärztin gab den Tip, dass es Pheromon-Sprays gibt, die man in der Wohnung an einigen Stellen versprühen kann und die bei Katzen eben die Ausschüttung von Glückshormonen bewirken und sie sich so sehr wohl fühlen (macht man wohl auch schonmal, wenn man mit Katze umzieht..).
Was haltet Ihr davon?

Ãœber Rückmeldungen würde ich mich freuen!

Viele Grüße von Pauline

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 25.08.2007 19:21

Ich kann Dich gut verstehen. Wir wollen zwar erst nächstes Jahr in den Urlaub fahren, aber mir wird bei dem Gedanken auch ganz mulmig. Auch wenn man weiß, dass sie gut versorgt sind, macht man sich trotzdem sorgen, dass sie irgendwie leiden. Es ist ja auch eine ungewohnte Situation.

Aber Deine Freundinnen kümmern sich bestimmt gut um sie.

Ich habe auch gelesen das diese Feromone ganz gut bei seelischem Stress helfen sollen. Schaden wird´s auf jeden Fall nicht. Erfahrungen habe ich damit allerdings keine.

pauline

Beitrag von pauline » 26.08.2007 11:59

Hallo, Tatze,

jaaa, so ist das, als "Katzenmutter"- da kommen bestimmt ähnlich viele Sorgen auf, wie wenn man die eigenen Kinder mal allein zu Hause lässt.. :roll: :wink: Zumindest bei mir.

Es heißt ja immer, dass es bei Katzen wichtig ist, dass sie ihre gewohnte Umgebung behalten und dass es nicht so sehr darauf ankommt, wer sie dort versorgt (im Gegensatz zu Hunden z.B)- ich denke allerdings bei Lilly, dass sie schon sehr menschenbezogen ist und dass ihr MEINE Nähe wichtig ist...
Ich werde das mit den Pheromonen echt mal ausprobieren, vielleicht hilft es ja wirklich...

Ja, und meine Freundinnen werden ihre Sache bestimmt ganz gut machen, das glaube ich auch.... Und sie wissen: wenn sie´s versemmeln, gibts Ärger! :twisted: :lol:

Viele Grüße
Pauline

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 27.08.2007 07:34

Hallo!

Kann mir gut vorstellen, dass du mit einem murmligen Gefühl wegfährst.... Wär bei mir genauso!
Aber ich denke mir, dass du dir nicht all zu viele Sorgen machen solltest (auch wenn deine Katze sehr sensibel und menschenbezogen ist) weil

1. sorgen sich deine beiden Freundinnen sicher gut um sie und leisten ihr ja auch gesellschaft bzw lenken sie ab
2. ist es für deine Katze sicher besser, wenn sie alleine in ihrer gewohnten Umgebung ist als vlt irgendwo in einer komplett fremden Umgebung
3. dieses Spray vom TA hilft wirklich (eine Freundin ist schon sehr oft mit ihren Katzen umgezogne und die hat nur gut davon geredet)
4. bist du ja nur 7 Tage weg....

pauline

Beitrag von pauline » 27.08.2007 13:23

Hallo, Lighttrap,

Deine 4 Punkte beruhigen mich gerade beim Lesen ganz doll! :D
Danke schön!!!!

Ja, vermutlich mach ich mir wirklich zu viele Sorgen.

Und vielleicht ist Lilly ja auch ganz froh, mal ihre Ruhe vor mir zu haben und in aller Friedlichkeit die Tapeten von den Wänden reissen zu können, ohne von mir angemotzt zu werden.. :wink:

Viele Grüße
Pauline

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 27.08.2007 13:31

pauline hat geschrieben:
Und vielleicht ist Lilly ja auch ganz froh, mal ihre Ruhe vor mir zu haben und in aller Friedlichkeit die Tapeten von den Wänden reissen zu können, ohne von mir angemotzt zu werden.. :wink:
:lol: :lol: vielleicht..... (meine 2 sind zwar jünger als deine Katze aber ich kenn das von unseren Vorhängen, mit denen könnten sie sich auch stundenlang beschäftigen - wenn da nicht ständig wer wäre der sie davon abhält od. es zumindest versucht :lol: :wink: )

pauline

Beitrag von pauline » 15.09.2007 20:06

Hallo, zusammen,

ich wollte mal berichten, dass Lilly meinen Urlaub gut überstanden hat und prima versorgt wurde von meinen Freundinnen.
Sie ist nicht krank geworden, war nicht lange "zickig" zu mir, als ich wieder nach Hause gekommen bin :wink: und hat sich schnell ausgiebigst kraulen lassen. Schön! :D
Ich habe ihr dieses Pheromonspray gekauft und die Freundinnen haben es in der Woche regelmäßig in der Wohnung versprüht- ob das Zeug nun ausschlaggebend war für Lillys Wohlergehen weiß ich nicht... ist ja eigentlich auch auch egal, Hauptsache, ihr gehts gut- und ich hatte einen schönen Urlaub! :wink:

Viele Grüße an Euch
Pauline

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 16.09.2007 09:28

Schön, dass deine kleine Maus alles gut überstanden hat. Da bist du sicherlich sehr erleichtert. Und jetzt hat sie dich endlich wieder.

Antworten