ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



"Schoene / Hässliche" Katzenrassen

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlumpfine » 10.08.2008 19:52

Schön ist er irgendwie ....
Aber zu plüschig .... da lob ich mir doch meine Süßen Kurzhaarnasen,
die auch keine Unterwolle haben!

Benutzeravatar
Nadine
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 785
Registriert: 08.04.2008 18:08
Katzenrasse: Maine Coon
Land: Deutschland
Wohnort: Heide

Beitrag von Nadine » 10.08.2008 20:15

Ich hab jetzt nur die Ãœberschrift gelesen,.. Es gibt eine Rasse die ich net leiden mag.

Das sind die Perser ohne Nasen. Kennt ihr die?

http://www.ciao.de/Perser_Katzenrasse__Test_3143415

Benutzeravatar
chanel
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 948
Registriert: 04.03.2008 10:00
Katzenrasse: Maine Coon,Persermix
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Beitrag von chanel » 10.08.2008 21:33

@gyde:
solche perser, wie die auf dem Link gefallen mir sehr. Die
schauen wirklich richtig hübsch aus. Die ohne Nase find ich
nicht sehr schön. Aber dieser weisse Kater ist ja ein Traum.
Schon lange nicht mehr so ein schönes Tier gesehe.
Aber naja das ist wirklich Geschmacksache, denn gruslig
find ich ihn gar nicht :D einfach nur traumhaft.

LG Angie

Achso ich mag wirklich so gut wie alle Katzen, nur nicht diese extremen
Geschichten. Ob langhaarig oder kurz, ob Rasse oder nicht ist mir so ziemlich
egal. Es gibt so viele schöne Katzen.

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 11.08.2008 09:19

@ Angie: Im Link das ist kein perser sondern ein Highland Fold, also Scottish Fold mit halblangem fell, bzw. Britisch langhaar (also highlander) mit geknickten ohren :wink:

@ Diana: Unheimlich? :shock: ok... ich find den nur plüschig und flauschig und total hübsch.

@ Schlumpfine: Aber wie da steht sind die total pflegeleicht, kein Bürsten oder Kämmen, kein verfilzen.

@ nadine: zu deinem Link: zum einen: die Perser deren oberer nasenrand übern dem unteren Augenlid liegen sind in deutschland nicht erlaubt. Diese werden in Amerika aber so gezüchtet, dass sie keinerlei (!) Probleme mit den Augen haben! Es gibt in Amerika viele gute zuchten mit Tieren, die vollkommen gesund sind (auch wenn sie keine nase haben). Dass die Nase nach innen ( :shock: ) gedrückt ist, hab ich sowieso noch nie gehört, auch amerikanische perser haben keine nach innen gehende Nase! Und da der kater tränende Augen hat, MUSS er von einem unseriösen Vermehrer kommen, da so etwas in den zuchten nicht verpaart wird.
Queenie hat auch sehr wenig Nase, sie hatte noch nie Probleme mit Schnupfen oder fressen, etc. Frag mich sowieso wieso der kater von dem Link in anderthalb jahren 3 mal schnupfen hatte? Irgendwas scheint die Frau falsch zu machen.
Und dann der Absatz übers fell: also sry, aber da krieg ich echt zuviel. Wenn sie keinen Bock auf Fellpflege hat, warum holt sie sich dann nen perser? Sowas weiß man vorher! Dass täglich bekämmt werden muss, weil die sonst verfilzen. hat sie sich den kater nur geholt, um über ihn zu meckern? (vor allem weil sie später sagt, er lässt sich gut kämmen. häh?)
Und bei dem fell passiert es nun auch mal, dass der durchfall im fell hängen bleibt. dann muss halt geduscht werden, oder sie schneidet das fell um den po weg (ist ja auch kein Akt :roll:). Aber auch hier: wenn sie nicht irgendwas falsch machen würde, dass sie dreimal in anderthalb jahren den schnupfen in der ganzen katzenkolonie hat, bräuchte sie auch kein AB. (Und man kann auch den TA nach einem anderen AB fragen, wenn es nicht vertragen wird)
Und gemüffelt haben meine katzen auch noch nie (würde mal sagen, sie kümmert sich nicht vernünftig um die pflege, anders kann ich mir das nicht erklären)
Zu PKD und HCM: ALLE seriösen Zuchten lassen alle ihre tiere genetisch untersuchen (kann man dann auf der HP schon lesen) und züchten nicht mit Trägertieren. was sie also erzählt ist Quatsch. Sowas gibts vielleicht bei Vermehrern, aber nicht in vernünftigen zuchten! Und Erbkrankheiten gibt es in jeder rasse, nur bei den persern wird immer drauf rumgeritten.
Also alles in allem: Die Frau erzählt großen mist. sie sollte sich mal besser über die Zuchtauflagen informieren und sich heutige zuchten angucken, dann wüsste sie bescheid. :roll:

dip
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1508
Registriert: 21.06.2007 19:19
Katzenrasse: 1 BKH 1BLH
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von dip » 11.08.2008 09:24

Ja, ich finde er sieht unheimlich aus... diese grünen Augen und das weiße Fell. Dazu die "gefalteten" Ohren. Das sieht irgendwie so aus als sei er böse :roll:

Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Schlumpfine » 11.08.2008 10:08

Also die Scottish Fold finde ich ja ganz schnuffig,
Aber alles was langharig ist das mag ich nicht.

Hängt vielleicht auch mit meiner Katzenallergie zusammen. :)
Wobei Semilanghaar der einzigste kompromiß wäre.

Dadurch das keine Unterwolle vorhanden ist, haaren sie genausowenig und das Fell verfilzt nicht.

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 11.08.2008 10:15

Schlumpfine hat geschrieben:Wobei Semilanghaar der einzigste kompromiß wäre.
Dadurch das keine Unterwolle vorhanden ist, haaren sie genausowenig und das Fell verfilzt nicht.
Ja die sind ja Semilanghaar (sind ja nur die perser und Colourpoint, die wirklich langhaarig sind), drum sind sie ja so pflegeleicht.
Und du hast bei deinen katzen keine Allergie aber bei längerem fell schon? Seltsam, bei mir ist das andersrum. was wohl auch daran liegt, dass sich langhaarige Tiere ja nicht überall putzen und man dadurch nicht so viel kontakt zu dem allergen-enthaltenden Speichel hat.

Benutzeravatar
chanel
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 948
Registriert: 04.03.2008 10:00
Katzenrasse: Maine Coon,Persermix
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Beitrag von chanel » 12.08.2008 14:19

@gyde: das hab ich schon gesehen, dass das kein Perser ist. Aber du hast im vorigen Beitrag nen Link von Persern mit Nase eingestellt, die find ich auch schön. Nur ich mag die ohne Nase nicht besonders.

LG Angie

Benutzeravatar
Curlysue
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 472
Registriert: 26.06.2008 16:17
Land: Schweiz

Beitrag von Curlysue » 12.08.2008 14:46

Ich persönlich finde, dass es keine schönen oder vielmehr hässlichen Katzen gibt. Das ist wie bei allem nur diese langweilige Geschmackssache. Ist wie bei Tattoos, jedem das seine.

Deshalb find ich die Ãœberschrift etwas unglücklich formuliert... :)

Ich persönlich finde die norwegischen Waldkatzen sehr hübsch. Durch die "aufgeplusterte" Brust sehen die so edel aus.
Mir gefallen allerdings nicht die Sphynx Katzen... da fehlt Fell :lol:

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 13.08.2008 09:45

chanel hat geschrieben:@gyde: das hab ich schon gesehen, dass das kein Perser ist. Aber du hast im vorigen Beitrag nen Link von Persern mit Nase eingestellt, die find ich auch schön. Nur ich mag die ohne Nase nicht besonders.
Achso, auf den Link hast du dich bezogen (der ist ja schon fast nen jahr alt, drum dachte ich nicht, dass du den meinst... Oh ich seh grad: die haben ja Babys :shock: (denn damals stand da immer nur "combination planned". sind die wunderschön! Das wäre ja mein Traum nen baby von da.). Ja das sind die von der dänischen Züchterin, die (wie ich finde) die hübschesten Perser (vom englischen Typ) hat, die ich bis dato je gesehen habe. Echt so wunderschöne Tiere.

@ Curlysue: Perser haben auch ne aufgeplusterte Brust :wink:. Irgendwie konnte ich mich noch nie mit den waldkatzenrassen wirklich anfreunden, wobei ich Norweger und Sibirer schöner finde als viele MC, kA warum. Aber an die perser kommen sie alle nicht ran, dafür ist mir das Fell zu fettend und nicht lang genug :wink: (und die Nase zu lang). Wobei Norweger und MC da wieder ihre rassetypischen Eigenschaften haben, die die Entscheidung schwer machen würden (wenns nicht die perser gäbe :wink:). Denn die Norweger sehen durch ihre gerade schmale nase (und das gesicht) sehr edel aus, aber die MC haben einen Stopp, der irgendwie zu einem katzengesicht gehört, finde ich.

Benutzeravatar
Kelte
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 116
Registriert: 12.08.2008 11:52
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Essen/NRW

Beitrag von Kelte » 13.08.2008 10:42

Vier interessante Seiten.
Schönheit liegt stets im Auge des Betrachters und darüber sollte man nicht streiten.
Der Spaß hört allerdings auf, wo menschliche Eitelkeiten dem Tier dauerhaft Schaden zufügen. Katzen mit chronischem Augentränen dank Verengung des Tränenkanals, platte Main Coon mit Gendefekt, der für ein Endalter von ca. 9 Jahren sorgt, Katzen ohne Tasthaare, Atem- und Gebißproblemen - dies alles schränkt Katzen in ihrem normalen Leben ein und macht es teilweise zur Qual. Wer Tiere liebt und nicht nur ein schickes neues Accessoire haben möchte, sollte davon stets Abstand nehmen.
Mit Katzen beschäftige ich mich erst seit kurzem und suche noch nach der für mich perfekten Rasse ohne angezüchtete Beeinträchtigungen.
Wenn ich mir aber die Ver-Züchtung des Deutschen Schäferhundes ansehe, der Deutschen Dogge, Rottweiler oder auch Mops ... :shock:
Auch bei z.B. Kaninchen werden Plattnasen gezüchtet, mit zum Teil erheblichen Gebißproblemen. Bis zum frühen Tod der Tiere. Oder Langhaar- und Lockenmäuse, deren Wimpern ständig in die Augen stechen und zu Dauerschmerzen führen. Von den unbrauchbaren gelockten Tasthaaren mal ganz abgesehen. In Australien möchte man Mäuse ohne Schwanz - wobei eine Maus, ähnlich wie eine Katze, den Schwanz zum Klettern, Balancieren und als Kommunikationsmittel benötigt. Zusätzlich ist er noch sehr wichtig für den Wärmeaustausch, denn auch Mäuse können nicht schwitzen. Wer einen Kleinnager möchte, aber den Schwanz nicht mag - soll sich einen Hamster kaufen.
Für Qualzuchten bzw. Zuchten, die ein Tier im täglichen Leben einschränken, gibt es m.E. keine Rechtfertigung.
Und in Sachen Mutation - nur lebens- und überlebensfähige Mutationen habe eine Chance auf Vermehrung. Wenn allerdings Züchter Katzen züchten, die ohne Kaiserschnitt keine Geburt überleben würden, ist diese Art eigentlich nicht lebensfähig.

Ich hoffe, daß wir in unserem Land nicht us-amerikanische Absurditäten annehmen. Da werden Hunden die Stimmbänder durchtrennt, damit ihr Bellen nicht nervt. Oder Katzen die Krallen entfernt, damit die Möbel garantiert heil bleiben.

Nicht alles was machbar ist, sollte auch getan werden. Der Mensch rühmt sich so seiner Intelligenz und daß diese ihn über die Tierwelt erhaben macht. Nur vergißt er allzu gern, daß dazu auch Verantwortung der Umwelt und den Mitgeschöpfen gegenüber gehört.

Fazit - es gibt keine häßlichen Katzen, nur perverse Menschen. :wink:

Gruß

Sandra

Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Land: Deutschland
Wohnort: 69221 Dossenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bastet » 13.08.2008 10:54

Hallo Sandra,
ich kann dir nur zustimmen mit jedem Satz.

Was die Perser betrifft: Ich kenne persönlich nur einen.
Der arme Kerl hat PERMANENT Probleme mit seinen Augen und der Nase.

Und wenn ich ehrlich sein soll, finde ich - ob meiner Affinität zu Rassetieren - die stinknormalen Tiere immer noch am besten, weil sie am natürlichsten und nicht durch Menschenhand erschaffen sind.

LG A

Benutzeravatar
chanel
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 948
Registriert: 04.03.2008 10:00
Katzenrasse: Maine Coon,Persermix
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Beitrag von chanel » 13.08.2008 20:05

@gyde:

uppsssssssssss :oops:
ich sollte wohl doch öfter mal nach dem Datum gucken;-)
Ich dachte, dass ist ein ziemlich neuer Thread :roll:

LG Angie

Benutzeravatar
Mucki
Katzenfreund
Katzenfreund
Beiträge: 192
Registriert: 07.03.2008 07:21
Land: Deutschland

Beitrag von Mucki » 14.08.2008 16:37

Fazit - es gibt keine häßlichen Katzen, nur perverse Menschen.

Gruß

Sandra
Dem würde ich auch zustimmen. Ich finde Qualzuchten schlimm.
Ich würd jede Katzenrasse schön finden, so lang sie glücklich und wir uns verstehen ^^

Antworten