ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Meine Katze macht komische Geräusche.

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Antworten
Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Meine Katze macht komische Geräusche.

Beitrag von Tatze » 22.08.2007 20:48

Hallo, ich brauch mal Euren Rat.
Also gerade saß ich mit Jeannie im Wohnzimmer und hab mit ihr gespielt. Van Bommel ist mal für kleine Tiger nach oben gegangen. Auf einmal hörte ich ganz komische Geräusche von oben. Es klang wie ein kleiner röchelnder Seehund oder so. Es war sehr laut abgehackt und schnell. Mein Mann, der die Geräusche auch gehört hat rief mich, ich solle schnell hochkommen. Wie der Blitz bin ich herbeigesaust. Die Geräusche hörten auf und van Bommel kam mir vergnügt entgegengelaufen. Komisch. Hat er sich vielleicht an etwas (Katzenstreu) verschluckt? Aber er war weder verschreckt noch hatte ich den Eindruck, dass er schmerzen hatte. Was war das bloß? Habt ihr soetwass schon mal bei Euren Lieblingen beobachtet?

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 23.08.2007 06:51

Hallo noch mal,

könnte es vielleicht sein, dass er bald seinen ersten Haarballen auswürgt?
Heute morgen hat er sich in der typischen Haltung neben mich gestellt, gewürgt und dabei wieder diese komischen Geräusche von sich gegeben.
Hört sich das bei Euren Katzen auch so an?

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 23.08.2007 07:20

Hallo!

Aufgrund deiner Beschreibung würde ich sagen, dass es gut sein könnte, dass dein Kater bald einen Haarballen herasuwürgt.....

das hört sich immer extrem scheußlich an, wenn Katzen einen Haarballen herauswürgen....

Beobachte das Verhalten doch noch ein bisschen und wenns unverändert bleibt, dann geh mit ihm zum TA!

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 23.08.2007 09:00

Danke für die Antwort.

Ich habe gerade beim TA angerufen und die haben mir das gleiche gesagt.
Der arme kleine Kerl. Schön ist das bestimmt nicht.

Viele Grüße

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 23.08.2007 10:12

es gibt ja mittlerweile viele futtersorten mit "anit-haarball-bildung"
wo die haare über den natürlichen weg ausgeschieden werden
unser trofu ist eine davon und bis jetzt hat er auch noch keinen haarballen erbrochen
habt ihr auch solch eine sorte und hilft sie bei euch,ähm bei euren katzen
:wink:
würde mich mal interesieren

@tatze
fressen eure kleinen katzengras?
es soll das herauswürgen von unverdaulichen haarbällen erleichtern

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 23.08.2007 11:14

Meine kriegen 2x die Woche Malt Paste und werden Wöchentlich gebürstet
und siehe an, sie haben noch nie gekotzt :lol:

@ Tatze
Bei deinen Langhaar gibt's bestimmt Ordentlich was bürsten wa?

keule
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 24
Registriert: 23.06.2007 21:34

Beitrag von keule » 23.08.2007 12:05

Also, das kenne ich auch, wenn eine Katze etwas verschluckt hat. Das sieht zwar immer etwas heftig aus, aber man kann da in der Situation auch nicht viel machen und es ist denke ich halb so wild.

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 23.08.2007 13:45

[quote=""Cosmo"polita"]es gibt ja mittlerweile viele futtersorten mit "anit-haarball-bildung"
wo die haare über den natürlichen weg ausgeschieden werden
unser trofu ist eine davon und bis jetzt hat er auch noch keinen haarballen erbrochen
habt ihr auch solch eine sorte und hilft sie bei euch,ähm bei euren katzen
:wink:
würde mich mal interesieren
[/quote]

Wei?t du zufällig, ob es auch Nassfutter mit "Anti-Haarballen-Bildung" gibt? Ich hab nähmlich nur Trockenfutter mit der "Anti-Haarballen-Bildung" daheim... und das fressen meine beiden (noch) nicht

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 23.08.2007 17:58

bis jetzt habe ich noch kein nassfutter mit anti-haarball gesehen
aber beim googlen habe ich was von anti-haarball-leckerlis gelesen
also wenn du deiner katze öftres mal ein leckerlie anbietest,warum nicht mit anti-haarball

:lol:

Benutzeravatar
*charlycat*
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2007 19:51

Beitrag von *charlycat* » 23.08.2007 19:20

Wie anti-haar-ball leckerlies hab ich auch schon ausprobiert... das hilft wirklich... =) ^^

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 24.08.2007 07:29

keule hat geschrieben:Das sieht zwar immer etwas heftig aus, aber man kann da in der Situation auch nicht viel machen und es ist denke ich halb so wild.
Noch nie gekotzt wa?
Kann mir nicht vorstellen, das dass angenehm für die Katze ist.

Also bei Persern und anderen Langhaarkatzen ist das so, dass man sie Täglich oder mindestens Wöchentlich (dann aber Gründlich) bürsten sollte.
Damit tut man der Katze einen großen Gefallen, außerdem sieht das Fell immer schön gepflegt aus und die Wohnung auch. :lol:

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 24.08.2007 07:45

Habe gestern eine große Extraportion Malzoaste und Malzleckerlies spendiert. Seitdem hat das Würgen zum Glück aufgehört. Katzengras fressen sie noch nicht. Damit spielen sie aber liebend gerne. Nach spätestend einer Stunde hat das Töpfchen mit dem Katzengras einen Mittelscheitel und am Abend ist es dan völlig verwüstet.

keule
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 24
Registriert: 23.06.2007 21:34

Beitrag von keule » 24.08.2007 17:13

kathi hat geschrieben:
keule hat geschrieben:Das sieht zwar immer etwas heftig aus, aber man kann da in der Situation auch nicht viel machen und es ist denke ich halb so wild.
Noch nie gekotzt wa?


Eben deswegen, sieht schlimmer aus, als es ist. :wink:

Aber wie gesagt, reagieren lässt sich darauf schlecht, man kann der Katze ja auch schlecht auf den Rücken klopfen.

Benutzeravatar
Lovis_Joe
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 351
Registriert: 26.04.2007 10:54
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lovis_Joe » 25.08.2007 15:21

Ich nehme auch immer Malzpaste, die schleckt er direkt aus der Tube, so 2-3 cm, da ist er total scharf drauf, wenn der sieht ich komm mit der Tube dann ist er nicht zu bremsen und seitdem hat er auch nicht mehr gebrochen.

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 25.08.2007 15:56

Van Bommel ist auch ganz verrückt danach. Er hält die Tube immer mit seinen kleinen Pfötchen fest und will gar nicht mehr aufhören daran zu schlecken. Weil sie die paste so gerne Mögen habe ich damals die Wurmkur damit vermischt, damit sie sie fressen, denn pur möchten sie die Kur nicht. Dummerweise ist das nach hinten losgegangen. Von dem Tag an mochte Jeannie keine Malzpaste mehr. Irgendwann sind wir auf die Idee gekommen Leckerlies damit einzuschmieren. Und endlich, nach über einem Monat, frisst sie die Paste wieder - wenn van Bommel sie lässt ; ).

Antworten