ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Gibt es bei Katzen auf einen Farbwechsel

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!
Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 01.08.2008 19:58

Seit es diesen Thread gibt, versuche ich bei Lino rauszufinden, ob er in irgendeiner Art und Weise diese Tabby-Zeichnung in den schwarzen Flecken hat, weil er zum Teil so dunkelbraune/rotbraune Haare hat. Ich setzte ihn schon dauernd in die Sonne :D
Das Blöde ist nur, dass er der Meinung ist, mich beschmusen zu müssen, sobald ich mich mit meinem Kopf nähere um ihne besser betrachten zu können :lol:

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 02.08.2008 09:50

@ Ulli: Es kann gut sein, dass er den weißen Fleck behält. haben manche "schwarze" katzen (wenn auch nur irgendwo oder ganz klein). Das mit der helleren unterwolle kann gut sein, weil er noch klein ist. Das verwächst sich dann noch (mehr oder weniger gut). Denn wie gesagt, es ist sehr sehr unwahrscheinlich, dass er silber mit drin hat. Das würde man dann aber erst 100%ig sagen können wenn er groß ist. Und dann wäre es auch keine graue Unterwolle, sondern jeder haaransatz müsste komplett weiß sein (also ohne farbeinlagerung).

Benutzeravatar
ulli-b
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 233
Registriert: 16.07.2008 17:09
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Beitrag von ulli-b » 02.08.2008 20:00

Ich bin auch davon ab, dass es Silber sein kann, aber irgendwie ist er nicht glatt schwarz sondern schwarz auf schwarz tabby - an den Ohren fängt das Fell jetzt an bräunlich zu werden.

Ich lass mich einfach überraschen - wie schon festgestellt, aber sieht schon irgendwie lustig aus, wenn er unten so grau getigert aussieht und ansonsten eigentlich eine schwarze Katze ist. Dass der weiße Fleck bleibt wusste ich - das ist bei allen meinen Tieren irgendwie Markenzeichen. Auch der Irish Setter hat einen Weißen Fleck an der Brust...

Ach so kleine Katzen sind schon wie Wundertüten - man weiß nie was dabei rauskommt..

Benutzeravatar
ulli-b
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 233
Registriert: 16.07.2008 17:09
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Beitrag von ulli-b » 11.10.2008 18:55

Mir fällt gerade mal ein - ich hatte mich übrigens bezüglich der Fellfarbe Schlau gemacht. Es sieht so aus, als wäre Gizmo eine "Smoke" katze. Ich war auf diese Seite gestoßen http://www.of-rising-fame.de/html/__smoke__.html und dann habe ich mich mit dieser Züchterin in Verbindung gesetzt.

Die Fotos die ich hingeschickt habe - unter anderem auch vom Fell an der Wange, weil da kann man es nach Ihrer Auskunft ganz besonders gut sehen - haben ergeben, dass Gizmo wohl auch smoke ist.

Folgendes hat sie mir über diese Färbung berichtet:
"Bei Smoke ist es so, dass sie IMMER einen Kontrastwechsel haben. Die ganzen Jahre über sehen die Katzen immer unterschiedlich aus. In den Wintermonaten sieht eine Black-Smoke meist ganz schwarz aus und je mehr es zum Sommer hin geht, desto heller wird sie und je Näher der Winter rückt, desto dunkler wird sie wieder. Der ständige Kontrastwechsel kommt daher, dass beim Fellwechsel das Fell ja neu wächst und das Smoke entsteht dadurch, dass sich am Haaransatz nach einiger Zeit, wenn das Fell gewachsen ist, Luft im Haar bildet. Das Haar ist also hohl. Und dadurch wirkt das Fell Silber. Eine Smoke sieht nie gleich aus. Mal mehr Silber, mal weniger Silber."

Dann lass ich mich mal überraschen was im nächsten Sommer zum Vorschein kommt... :D

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 12.10.2008 17:39

hi

"snoke" hört sich ja mal richtig interessant an, aber irgendwie kann ich mir kaum etwas darunter vorstellen
so ? :
Bild
http://www.silver-tabby.eu/britisch_kurzhaar_smoke.htm

ach und eine frage :wink:
( wir haben ja jetzt ein blue-point higtlander zu hause )
gehört das zu der klassifizierung : point-katze
und verändert sich das fell noch stark ?
jetzt ist er am körper noch schneeweiß und an den kühleren körperstellen grau ( blau )
Dateianhänge
DSC09356.JPG

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 12.10.2008 18:41

Marika :shock: Wie ihr habt noch eine Katze ? :shock:
Wo kommt die denn nun so schnell her?
Ja gibts das denn :mrgreen: .
Ist ja mal süss der kleine.
Aber ob das fell so bleibt keine Ahnung :mrgreen: .

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 12.10.2008 18:42

na guckst du in mein katzentagebuch :engel:

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 12.10.2008 18:44

Bis da unten bin ich noch nicht gekommen. Fang immer oben an :mrgreen: .
Aber arbeite mich grad nach unten durch :wink: .

Benutzeravatar
chanel
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 948
Registriert: 04.03.2008 10:00
Katzenrasse: Maine Coon,Persermix
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Beitrag von chanel » 27.10.2008 22:17

Hallo zusammen,

sagt mal wann ist denn der Fellwechsel bei Kitten?
Ich hab irgendwie im Kopf so mit 8 Monaten, kann das stimmen?
Verlieren die da einfach viel Fell oder wie kann man das erkennen?
Bin sehr gespannt, ob Gismo nun langes oder kurzes Fell bekommt.
Die TA meinte, beides wäre möglich. Ein langhaariges Kitten könnte nach
dem Fellwechsel eine kurzhaarige Katze werden und umgekehrt :lol:
Naja ist mir ja eigentlich egal aber gespannt bin ich trotzdem.

LG Angie

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 28.10.2008 06:15

Ich hab das nun nur bei meinem Bruder gesehen , ob das immer zutrifft weiss ich nicht.
Als er seine 3 bekam , waren alle 3 sehr flauschig, die hatten alle etwas längeres Fell.
Da waren die 8 Wochen alt.
Letztesmal als ich da war, waren die 5 Monate ca, da hatte sich das schon geändert.
2 von denen haben nun komplett normales Kurzhaarfell , und die dritte einen buschigen schwanz und
Puscheln aus den Ohren , aber ansich war das Fell auch nicht lang , wohl aber immer noch so flauschig.
Ob sich das nun wieder geändert hat weiss ich nicht.
Vll kommts auch drauf an was an Rasse mit drinne steckt.

Benutzeravatar
ulli-b
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 233
Registriert: 16.07.2008 17:09
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Beitrag von ulli-b » 28.10.2008 09:30

@cosmo polita - ja das Bild zeigt eine smoke oder silver tabby. so sehen die Katzen auf der genannten Homepage auch aus. Aber das soll wohl die Sommerfärbung sein und im Winter wird es wieder dunkler. Ob es bei meinem Gizmo auch so wird glaub ich nicht, denn teilweise haben diese Katzen schon bei der Geburt mehr Grau und meiner scheint ja ganz schwarz zu sein - nur wenn das Licht von der Seite kommt sieht man die Streifen und wenn man dass Fell zur seite streift (gegen den Strich) dann sieht man das helle Unterfell.

Naja mit der Haarlänge bin ich ja auch täglich am rätseln. Jetzt bekommt er vereinzelte längere Haare - teilweise auch hell und der Schwanz wird merklich buschiger. Die Pinsel an den ohren sind anscheinend auch gewachsen. Ich hab mal auf der Homepage von den norwegischen Waldkatzen eine gesehen bei der stand dass sie noch auf das lange Fell warten und die war als Baby eigentlich genauso flauschig wie die anderen. vielleicht geht das ja auch in der anderern Richtung :kratz: dass die Katze als kurzhaarig auf die welt kommt und dann später längeres Fell bekommt ?! ich lass mich überraschen und freue mich zu sehen dass ich nicht allein darauf warte und gespannt bin.
ist nur witzig dass die andere "Wundertüte" auch Gismo heißt - muss gleich mal Fotos von dem Kerlchen suchen :D

Scheint übrigens ein sehr beliebter Katzenname zu sein, denn ich hab letztens bei Fressnapf schon Leute gesehen die überlegten was sie denn für ihren kleinen Gizmo für einen Kratzbaum holen sollen :lol:

Benutzeravatar
chanel
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 948
Registriert: 04.03.2008 10:00
Katzenrasse: Maine Coon,Persermix
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Beitrag von chanel » 28.10.2008 21:19

Ja schon allein in dem Forum haben wir ja einige;-)
Obwohl ich finde, dass der Name nicht mehr zu ihm passt.
Weiss auch nicht, bin grad ganz unglücklich, dass ích mich
von meinem Sohnemann überreden lies.
Weil er auch so ein Schlitzohr ist wie der Tiger von Ice Age,
wollte ich ihn gern Diego nennen..
Bilder gibts im Tagebuch:-) ist nur schon sehr weit nach unten
gerutscht, da ich schon länger nichts mehr gepostet hab.

LG auch an deinen Gizmo;-)

Benutzeravatar
ulli-b
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 233
Registriert: 16.07.2008 17:09
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Beitrag von ulli-b » 28.10.2008 22:02

Hab die Bilder schon gefunden. mein Gizmo hat seinen Namen von der Vorgängerin - die hieß auch Gizmo... Aber bei deinem Kater finde ich passt wenigstens die Farbe zu dem namensgebenden Gremlin... Aber die Daten über deinen Kleinen berstärken meine, dass eine größere Katzenrasse in der Erzeugung involviert war.
Er ist mit 5 Monaten knapp 3kg schwer - ich lass mich einfach überraschen - die Tierärztin sagte auch , dass wohl eine Waldkatze drin wäre... wer weiß :kratz: :kratz: - aktuelle Fotos im Tagebuch

Benutzeravatar
chanel
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 948
Registriert: 04.03.2008 10:00
Katzenrasse: Maine Coon,Persermix
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Beitrag von chanel » 28.10.2008 22:19

Ja die hab ich auch schon gesehen, die Fotos.
Deine schöne Dekokatze :lol:
Gismo hat mich sehr erschrocken, er wog mit 4,5 Monaten
schon 4,2kg muss ihn jetzt dann nochmal wiegen ob
er wieder zugenommen hat.
Ich weiss ja nicht ab wann man da bei Katzen aufpassen muss,
noch sieht er genau richtig aus. Weder dick noch dürr aber er
frisst echt wie ein Scheunendrescher, das ist schlimm.
Bin sehr gespannt wie es bei dir weiter geht, vielleicht steckt
ja wirklich was mit drin an Rasse. Ich finds immer so toll
wie bei den schwarzen Katzen das Fell so schön glänzt.
Das von meinen glänzt zwar auch aber nicht so extrem.
LG Angie

Benutzeravatar
ulli-b
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 233
Registriert: 16.07.2008 17:09
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Gibt es bei Katzen auf einen Farbwechsel

Beitrag von ulli-b » 29.10.2008 07:25

Also ich glaube nicht dass deiner zu dick ist - ist doch Main coon mit drin und die werden erwachsen ja schon mal bis an die 10kg wie ich gelesen habe.
Im Netz ist da ein Bild unter Google-Bilder- da ist eine wirklich dicke rote Main Coon auf dem Arm ihrer Besitzerin.
Hab das Bild gerade mal runtergeladen um es hier einzustellen :
preview.jpg
eine wirklich große Katze - Bild im Net gefunden
preview.jpg (8.63 KiB) 2912 mal betrachtet
Also ich bin der Meinung dass diese Katze ein bisschen zu groß und leicht übergewichtig ist... :D

Das Fell von Gizmo glänzt wirklich sehr - wenn ich ihn mit Blitz fotografiere, dann ist er immer fast weiß weil er so reflektiert... Aber es ist wirklich wahnsinn wie wächst und wächst. Fressen tut er eigentlich gar nicht so gierig. Meist guckt er erst was da ist und dann frisst er die Portion dann über den Tag verteilt. Aber mein armer Kratzbaum ächzt ganz schön unter den Atacken - hochklettern - rüberspringen.... ich weiß gar nicht ob die Bäume für große Katzen ausglegt sind... Ich muss andauernd die Schrauben nachziehen und die Schlafröhren habe ich schon mit extrag Bändern gesichert, da die eine nur noch am Stoff hing und die Schraube durchgerutscht war. Das wäre ja was geworden wenn der Kleine damit vom Baum gefallen wäre :lol:

Aber ich finde es toll, dass dein Gizmo ein bisschen älter ist - da kann ich dann immer schauen was mich noch erwartet und dass mein kater doch nicht so schwer ist wie deine Main Coon aber jetzt schon so schwer wie manch eine ausgewachsene Katze
Zuletzt geändert von ulli-b am 29.10.2008 08:59, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten