ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Katze aus dem Tierheim wie läuft das ab?

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!
P.Diddy

Katze aus dem Tierheim wie läuft das ab?

Beitrag von P.Diddy » 01.08.2007 18:37

Hi Leute,

ihr wisst ja dass ich eine Katze aus dem Tierheim holen will nur ich weiß überhaupt nicht wie das abläuft. Wenn man sich also eine Katze aussucht was passiert dann? Sagt man die will ich, unterschreibt den Schutzvertrag legt das Geld hin und fährt mit der Katze nach Hause?

Ich denke die guken sich die Wohnung vorher an und entscheiden dann ob man die Katze bekommt, oder vertrauen die darauf was man sagt und kommen in einem halben Jahr kontrollieren?

Kann mir jemand der mal eine Katze aus dem Tierheim geholt hat vielleicht einen Ratschlag geben bzw. seine Erfahrungen schildern? Das wär echt super:D Ich hab nähmlich etwas Angst was falsch zu machen

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 01.08.2007 22:37

Ich hab meine beiden von einem Tierschutzverein.

Wir sind da hin gefahren, Katzen angeschaut, gesagt die gefallen uns. Dann haben wir uns mit den LEuten einfach ein bisschen unterhalten. Da ich von klein auf mit Katzen aufgewachsen bin, denke ich hatte derjenige schon etwas mehr Vertrauen, das es den Katzen gut gehen würde.
Ich hatte dann auch gefragt, wie es aussieht mit Besuch oder so. Der meinte dann, wenn er den Eindruck hat, das es den Katzen bei den Leuten die sie nehmen nicht so gut gehe oder er denke, das sie nicht artgerecht behandelt werden, stattet er den Leuten einen Ãœberraschungsbesuch ab. Ansonsten, ist das Thema für ihn ok.

Dann haben wir den Besitzervertrag unterschrieben, die SChutzgebühr bezahlt und durften die beiden gleich mitnehmen. Hatte auch meine Bedenken, ob man die eben gleich mitnehmen dürfe. Hatte aber trotzdem den Katzenkorb dabei.
Ruf doch einfach vorher mal bei dem Tierheim an und erkundige dich, was es kostet, ob du die Katzen gleich mitnehmen kannst usw.

Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar
africanqueen
Dosenöffner
Dosenöffner
Beiträge: 42
Registriert: 08.04.2007 17:59
Land: Deutschland
Wohnort: NI/Weser

Beitrag von africanqueen » 15.09.2007 16:05

Hallo,

zwar ein bischen spät,doch lieber spät als nie.

also wir haben unsere beiden aus dem Tierheim.
wir haben ein tolles Tierheim hier in der Nähe gefunden wo wir gemerkt haben das die Tiere dort wirklich gepflegt werden.

Die Inhaberin war sehr aufgeschlossen und ermunterte uns in das Katzengehäge zu gehen.

Nachdem wir uns für unseren Balou und Jerry entschieden hatten, kamen die Formalitäten.

Wir bezahlten eine Schutzgebühr,die die OP Kosten von Balou nicht deckten.

Balou musste der Schwanz abgenommen werden, er hatte einen Fussbruch, doch alles was wir bezahlten, war die Kastration von 70,00€ und für Jerry bezahlten wir 38€

und bekamen auch noch eine quittung für eine Spende ans Tierheim. welche wir noch beim Finanzamt absetzen können.

Wir bekamen den Hinweis, das wenn wir die Katzen zurück geben wollen, es eine Schutzgebühr pro Katze von 100€ ist.

Die Betreuung bis heute durch das Tierheim ist einwandfrei und zeigt uns nur das denen die Tiere nicht egal sind!

Sie haben bereits mehrfach angerufen und sich nach den Tieren erkundigt.
Doch denen geht es hoffentlich gut, dazu in einem anderen Thread mehr...

Lieb grüßt Euch die queen

Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kefa » 17.09.2007 19:14

Moin!

Wir haben unsere beiden Süßen auch aus dem Tierheim.
Hingegangen sind wir eigentlich ursprünglich nur, weil wir uns mal schlau machen wollten, wie man das Ganze am besten mit dem Vermieter regelt. Wir hatten nämlich gelesen, dass man Hauskatzen, weil Kleintiere, gar nicht verbieten darf, wenn nichts konkretes im Mietvertrag steht. Das war bei uns der Fall, aber wir wollten trotzdem sicher gehen.
Also fuhren wir hin, erkundigten uns erstmal nach der Vermieter-Geschichte und bekamen den Rat, ein kleines Schreiben aufzusetzen, dass der Vermieter und wir unterschreiben um auch evtl. Schäden abzudecken.
Dann wurden wir gefragt, wie viele Katzen wir denn wollten, worauf wir erstmal unsere Wohnungsgröße und Zimmeranzahl nannten und was wir so tagsüber machen bzw. wie lange wir normalerweise unter der Woche weg sind. Uns wurden dann geraten, zwei Katzen zu nehmen, weil wir öfter länger als 5 Stunden weg sind. Dann fragten sie noch, ob wir Kitten wollten, aber wir sagten gleich, dass wir lieber schon ältere hätten, da das unsere ersten Katzen sind. Das war eigentlich alles an Vorgespräch. Sie hatte sofort zwei Katzen für uns im Sinn und zeigte sie uns.
Da die beiden noch nicht so lange im Tierheim waren, mussten sie noch auf der Karantäne Station bleiben. So hatten wir Zeit, die Sache mit dem Vermieter zu klären und konnten den ganzen Kram besorgen. Eine Woche später (die längste Woche aller Zeiten) konnten wir die beiden dann abholen. Der Spaß kostete uns 80 Euro pro Katze, 20 Euro noch für den Transport-Korb, denn wir behalten durften (sogar mit Decken und Spielzeug drin).
Nach, ich glaube, 6 Wochen sind wir noch mal hin zum Tierheim und haben die Wurmkur abgeholt. Da haben wir dann ne Dankeschönkarte mit genommen mit Bildern von den beiden. Ansonsten haben wir nichts mehr vom Tierheim gehört, auch keine Ãœberraschungsbesuche bis jetzt. Denke mal, die haben durch das Gespräch einen ganz guten Eindruck von uns bekommen und sich gedacht, das ist nicht nötig.
Ja, so war das bei uns... und nun sind die beiden schon 4,5 Monate hier :-)

Gruß, Kefa

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 20.09.2007 07:46

@ Kefa, ich hab mal ne ganz andere Frage an dich !!??

Ich hab gestern nen interessanten Bericht gelesen (Geliebte Katze), da stand, dass komplett schwarze Katze nur unter den Rassekatzen zu finden sind. Die Normalen Hauskatzen/Mixe die komplett schwarz erscheinen haben eigentlich immer irgendwo ein weißes Haar und wenn's nur ein einziges ist. Bei Luna trifft's zu (aber die hat gleich mehrere weiße Haare). Wie sieht's mit deinen beiden shwarzen Schönheiten aus?

Ach Trinity dein Balou ist ja auch "ganz" schwarz, wie sieht's bei dem aus?

LG Kathi

Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kefa » 20.09.2007 08:55

Hä, das ist ja witzig. Also Patty hat ja einen weißen Punkt auf der Brust und auch am Bauch sind so ein paar unregelmäßige Ministellen in weiß. Bei Selma hab ich grad noch mal nachgeschaut:
Auch auf der Brust, an der Stelle, wo Patty den Fleck hat, hat sie, lass mich lügen, drei weiße Haare oder so. Ich schau nachher mal, ob ich ein Foto habe, wo man das sehen kann (ist nämlich eigentlich kaum zu sehen).

Hihi, wenn ich ihr die nun auszupf, geht sie dann als Rassekatze durch? ^^

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 20.09.2007 09:02

:D :D :D :D :D lol

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 20.09.2007 09:27

hihi - nicht ganz. Den weißen Punkt bei Patty hab ich nicht gesehen, aber stell ruhig mal noch ein Foto rein.

Hab die Zeitung gerade hier liegen: Also, bei einer vermeintlich rabenschwarzen Katze findet sich eigentlich immer mindestens ein weißes Haar. In der Bretagne ist dieses eine weiße Haar ein ganz besonderer Talisman. Wem es gelingt, das Haar zu entreißen, ohne sich dabei kratzen zu lassen, der hat damit den wirksamsten Glücksbringer der Welt.

Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kefa » 20.09.2007 09:50

Also, ich hab noch mal die Fotos "durchwühlt" und tatsächlich eins gefunden, wo man bei Selma dank gutem Licht sogar mehr als drei Haare sieht.
Aber seht selbst:

Beim Fotos anschauen hab ich auch das allererste Bild der beiden hier bei uns gefunden, passend zum Thema "Katzen aus dem Tierheim", darum stell ich es auch mal mit rein. So sahen die Süßen aus, als sie zu uns kamen, ein paar Sekunden vor dem raus lassen :-)
Dateianhänge
DSC00115.JPG
Selma guckt zwar etwas bedröppelt, aber man sieht die vereinzelten Haare auf der Brust.
DSC00262.JPG
Patty auf dem Thron, äh Kratzbaum. Hier sieht man den Fleck ganz gut, die am Bauch kann man nur erahnen.
02-05-07_1710.jpg
Die beiden kommen "nach Hause"
DSC00129.JPG
Patty in Rückenlage, hier sieht man auch die Flecken am Bauch
Zuletzt geändert von Kefa am 20.09.2007 09:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Katzenfan
Katzenfreund
Katzenfreund
Beiträge: 147
Registriert: 23.07.2007 09:57
Land: Deutschland

Beitrag von Katzenfan » 20.09.2007 09:52

Da kannst du ja in Lunas Pelz auf die Suche gehen :wink:
Aber nich kratzen lassen :lol:
Viel Glück!

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 20.09.2007 09:55

@ Katzenfan

Luna hat mehr als nur 3 weiße Haare - ich weiß nicht, ob die dann auch noch Glück bringen (aber an so was glaub ich ja eh nicht)

@ Kefa

Die sind so süß !! Seit ich Luna hab bin ich ja eh Fan von schwarzen Katzen. So könnte "meine" kleine Maus auch mal aussehen.

Mal gucken wie's mit Balou von Trinity aussieht.

Edit: häh wo sind denn die anderen Bilder jetzt hin??

Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kefa » 20.09.2007 09:59

Jetzt müssten sie wieder da sein. Musste noch etwas rumeditieren, weil einige falsch gedreht waren. Nun ist alles so wie es sein soll.

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 20.09.2007 10:05

Wow, voll schöne Katzen hast du da!! (Und ich dachte schon ich hätt was an den Augen, dass ich nicht alle Bilder seh... puh :schwitz: )

Trinity
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 923
Registriert: 08.08.2007 16:44
Katzenrasse: FWWK
Land: Deutschland
Wohnort: Trier

Beitrag von Trinity » 21.09.2007 10:42

So hab den armen Balu jetzt mal sozusagen auf den Kopf gestellt, konnte an ihm nichts weißes finden. Er ist rundherum schwarz.
Nur in der Sonne schimmert sein Fell rotbraun.



LG Trinity

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 21.09.2007 11:02

Hmm das ist ja komisch, laut dem Beitrag sind nur Rassekatzen komplett schwarz. Sagst du mir Bescheid, wenn du doch irgendwann mal eins findest?

Vielen Dank.

LG Kathi

Antworten