ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Muelleimer

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc
Antworten
angeleyes290682
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2008 11:28
Land: Deutschland
Wohnort: Elsdorf

Mülleimer

Beitrag von angeleyes290682 » 03.04.2008 11:57

Hallo zusammen! Ich bin neu hier und hab mich im Net umgeschaut und bin auf diese Seite gestossen. Ehrlichgesagt bin ich froh...
Ich hab ein schwerwiegendes Problem: Meine Katze Gismo ist, seit er 9 Wochen alt ist, bei mir und war auch immer lieb, ehrlich! Abgesehen, dass er mal was runtergeworfen hat. Das kann passieren, ich war es auch selbst schuld, schliesslich hab ich alles an Deko so stehen lassen, als das Katzenkind bei mir eingezogen ist. Mittlerweile ist er fast ein Jahr alt. Anfang Januar ist bei meinem kleinen Bruder die Wohnung abgebrannt, somit musste ich beide seiner Katzen aufnehmen. Auch kein Problem...Ich mag Katzen ja sehr gerne, ausserdem bekomme ich dann häufiger Schmuseeinheiten, denn mein Gismo hat ja auch nicht immer Lust!
So, nun zu meinem allmorgentlichen Ärger: Jeden Morgen werde ich wach und die Mietzis haben sich über meinen Mülleimer hergemacht!!!! Was mach ich denn falsch???? Die räumen ihn aus, knabbern dann an ein paar Sachen rum und ansonsten spielen sie mit allem!!! Ich kriege jeden Morgen nen Affen!!!!! Sorry, dass ich das hier so schreibe, aber mein Ärger darüber ist echt wahnsinnig gross! Zumal sie hier richtig gut gefüttert werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Diese kleinen Schweinebacken machen der gelegentlich auch, wenn ich meinen Kleinen zum Kindergarten bringe. Dann komm ich nach Hause und höre keinerlei Geräusche, was für mich heisst, die haben den Mülleimer wieder zwischen gehabt!
Ich hab sogar nen Mülleimer, bei dem man vorne den Deckel ein wenig nach vorne ziehen muss, um ihn zu öffnen!!!!Das ist die Mülle für den Hausmüll! Den Mülleimer für den Platikmüll hab ich mittlerweile schon unter der Spüle in den Schrank gestopft!
Es ist zum verrückt werden, sperre ich sie im Flur ein, damit sie nicht ins Wohnzimmer kommen, dann machen sie die Tür auf! Das mache ich gelegentlich nachts (Ich schlafe im Wohnzimmer), damit ich ab und an mal ruhig schlafen kann. Dann kommen sie einfach rein und spielen fangen und RÄUMEN DEN MÃœLL AUS!!!!!

Da fällt mir gerade ein, mein Gismo öffnet mittlerweile auch meinen Kleiderschrank und holt mir meine Sachen von den Bügeln und räumt die Regale darin aus. Ich weiss nicht mehr weiter, denn ich erwische sie gelegentlich auch noch dabei, darum weiss ich, wer hier was macht!

Muss ich mir das echt bieten lassen??? Ich erwische sie zu selten dabei, das heisst, ich kann sie nicht oft inflagranti erwischen!!!!!! Darum nützt da nicht wirklich eine Erziehungsmethode, oder weiss jemand was???
Auf alle Fälle kann ich sagen, dass Gismo nie so war, ich wusste aber von meinem Bruder, dass seine Katzen sowas immer gemacht haben! Kann es echt sein, dass mein Gismo sich die Sauerei abgeschaut hat und nun der schlimmste von allen ist?!?!?!?

Sorry, aber da wird man echt verrückt, denn ich weiss absolut nicht, was ich falsch mache...*heul*

Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen, denn ich weiss echt nicht mehr weiter!!!!!

Vielen Dank,
Liebe Grüsse

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 03.04.2008 12:04

Hallo ,

ich hatte das Problem auch mal teilweise.
Zu den Mülleimern, ich hab mit schwingdeckel.
Wurde zwar nichts ausgeräumt, aber der Deckel lag auch schon mal unten , oder es wurde mit dem Schwingdeckel auf und zu gespielt.
Meine Lösung war Klebeband. Ist zwar ein bisschen doof wegen dem auf und zu machen dann, aber nach ein paar mal versuchen , und als dann gemerkt wurde oh es geht nicht mehr , hab ich Ruhe.
Dasselbe hab ich hinten mit meinem Kleiderschrank gemacht. Da wurden gern schon mal die Schubladen aufgemacht.
Hab ich die dann kurzerhand wenn wir weg waren zugeklebt.
Nun hab ich keine Probleme mehr, weils nun nicht mehr geht und es eben für die Katzen unintressant gworden ist.
Hoff ich konnte dir damit etwas helfen.

Lg Bine

angeleyes290682
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2008 11:28
Land: Deutschland
Wohnort: Elsdorf

Beitrag von angeleyes290682 » 03.04.2008 12:31

*GGGG*

Das hört sich sicher gut an, ich stell immer vor meinen Kleiderschrank den Wäschekorb und wenn dieser "voll" genug ist, dann hab ich Glück!

Allerdings diese Katzen sind echt heftig, das kommt mir manchmal vor, wie organisiertes Verbrechen, denn 2 davon regeln die Sache und die andere steht schmiere!!!!Das ist wirklich so!!!! GRAUSAM!
Hier ist nichts mehr sicher, ich kriege langsam das Gefühl, dass ich bei den Katzen wohne und nicht sie bei mir!!!!!

Aber ich werde es mal versuchen, das Ding einfach zuzukleben, dann muss ich sie auch nicht im Flur lassen und auch kein schlechtes Gewissen zu haben!

Was ist eigentlich mit meinem Gismo los, wenn er anfängt hier rumzurennen, als wäre der Teufel hinter ihm her?!?!?! Das ist er nicht, ich hab geschaut! *G* Aber er tut so! Der springt sogar gegen die Wände unt "titscht" dort ab!?!?!?!? Das sieht aus...Ich versteh nur nicht, warum er das macht! Schliesslich hat er 2 weitere Katzen zum spielen und ausserdem spiele ich oft mit ihm, weil es uns beide dauernd überkommt, fangen usw. Also an Bewegung mangelt es ihm nicht, ehrlich nicht! Und den Stress macht er meistens, wenn ich schlafen will, oder wenn mein Kind im Bett ist, ansonsten macht er das nicht! Kann das was mit meinem Sohn zu tun haben? Dass mein Sohn ihm vielleicht zu viel ist?!?!?!?

Also ich dachte immer, ich verstehe meine Katze einigermassen...bis die anderen beiden vorübergehend bei mir eingezogen sind. Nun ist echt alles hinüber!!!!
Dateianhänge
Das ist übrigens mein kleiner Terrorist! Wenn der nicht sooo süss wäre!
Das ist übrigens mein kleiner Terrorist! Wenn der nicht sooo süss wäre!
Gismo14.jpg (8.03 KiB) 1699 mal betrachtet

Benutzeravatar
Brigitte
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2008 13:48
Land: Deutschland
Wohnort: Wallenhorst

Beitrag von Brigitte » 03.04.2008 12:33

Meine Katzen haben kein Interesse an unserem Hausmülleimer.
Ich denke das sie,weil sie Freigänger sind,und wir auf dem Land leben,gößere Misthaufen bevorzugen :D

angeleyes290682
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2008 11:28
Land: Deutschland
Wohnort: Elsdorf

Beitrag von angeleyes290682 » 03.04.2008 12:36

Ich versteh den Mist nicht, ehrlich! Manchmal kommt mir das vor, als wollten sie mir zeigen, wer die Hosen anhat! Denn je mehr ich mich dagegen wehre, umso mehr Spass haben sie daran! Meint ihr, das geht wieder weg, wenn die anderen beiden Katzen wieder ausgezogen sind???

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 03.04.2008 12:48

Hmm gute Frage , ob das wieder verschwindet.
Hast du die anderen 2 von heute auf morgen einfach dazugesetzt?
Oder kannten sie sich schon ?
Wie lang sind die 2 denn noch bei dir ?
Kann natürlich sein das es nun eine Reaktion ist von deinem Kater.
Du kannst auch wenn die das machen wenn du zuhause bist, aber anscheinend nicht , so wie ich das mit bekommen habe.
Eine Sprühflasche mit Wasser.
Mal kurz sprühen.

Benutzeravatar
Finchen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 126
Registriert: 25.02.2008 13:24
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Finchen » 03.04.2008 13:03

Hallo du,

also wegen dem Mülleimer kann ich dir auch aus eigener Erfahrung sagen den meine Jungs machen das auch.

Meine sind sogar so das einer auf einer auf den Tretding steht das der Deckel aufgeht und der zweite räumt den Mülleimer aus. Danach machen sie sich zu dritt über das bisschen essen her das ab und an mal drin ist.

Ich hab das einfach so geregelt inzwischen das die Küche zur Tabuzone erklärt wurde solang ich nicht zuhause bin oder wenn wir schlafen. Wenn ich mit drin bin dürfen sie auch aber eben nicht mehr alleine und ich denke das haben sie soweit jetzt akzeptiert, gerade auch weil sie sonst überall Zugang haben.

Wie ist das? Rennt dein Gismo alleine durch die Gegend oder sind die anderen beiden dann auch das sie rumspringen??

Den meine machen das auch, allerdings spielen und toben sie dann surch die Wohnung und dann passiert es auch mal das sie gegen die Wände springen. Allerdings muss ich sagen mich stört das nicht weiter von daher sag ich sollen sie das machen.

Wenn du das nicht magst würde ich auf die Idee mit der Sprühflasche echt gut finden

lg finchen

angeleyes290682
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2008 11:28
Land: Deutschland
Wohnort: Elsdorf

Beitrag von angeleyes290682 » 03.04.2008 17:15

Also das mit dem an die Wand springen stört mich nicht weiter...er macht mir damit zwar die blaue Farbe von der Wand, aber wenn mich das aufregt, dann darf ich keine Katze haben. Ich rege mich auch nicht mehr über runtergerissene Gardinen auf, schliesslich macht er das nicht mit Absicht! Ich habe festgestellt, dass er sie mit der Pfote berührt, wenn er hinter die Gardine will und wenn er dann mit ner Kralle hängenbleibt, passiert das schonmal! Aber das ist kein Problem!
Wenn mein Kater toben will, dann soll er toben, nur hab ich mich gefragt, was das zu bedeuten hat.
Im Ãœbrigen springt er auch nachts in mein Gesicht, oder springt auf meinem Gesicht ab auf die andere Couch...Gut, dann motze ich, weil das nicht sein muss, der Rest meines Körpers kann er ja als Sprungschantze nutzen, aber Kratzer im Gesicht sind nicht so doll.

Versteht das bitte alle nicht falsch, ich liebe mein Katzenkind, niemals würde ich ihn weggeben, egal, was er macht!!!! NIE NIE NIE!!!!!
Nur würde ich gerne wissen, warum, wieso, weshalb... Verstehen möchte ich ihn einfach, das ist alles!

Die anderen beiden Katzen kannte Gismo vorher schon. Klar, letzendlich hab ich einfach alle zusammengesetzt, weil mein Exmann (der wohnte zuletzt mit meinem Bruder zusammen) mit meinem Bruder einfach vor der Tür stand mit den Tieren. Ich wusste nicht, was ich in dieser Situation machen sollte, zumal die Katzen total traumatisiert waren. Sie hatten sich bei dem Brand ins Bad geflüchtet und nur deswegen überlebt.
Dementsprechend ging es ihnen!
Normalerweise macht man das nicht einfach so, aber mein Bruder und mein Ex brachte noch ein Meerschweinchen mit, was die ganze Zeit im Wohnzimmer bei dem Brand war und eine ziemlich aggressive Schlange, die auch im Wohnzimmer überlebt hat. Alle waren schrecklich verstört, darum hab ich die Katzen einfach laufen lassen und hab die Schlange erstmal weggepackt und das Meeri versorgt, was tränende Augen hatte.

Meint ihr, dass das ein Fehler war?????Hätte ich wahrscheinlich drüber nachdenken müssen, dass ich die Katzen vielleicht langsam zueinander gewöhnen hätte müssen, aber sie haben öfter schon miteinander gespielt gehabt. Darum...

Also wenn es ans Rennen geht, ist meistens Gismo alleine, das hat er schon immer gemacht, nur nicht so viel und so schlimm. Aber kann auch sein, dass das daher kommt, dass er ja auch grösser wird.

Die Katzen sind, denke ich mal in spätestens 2 Wochen weg. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge...Hab ich mich sehr dran gewöhnt, an die beiden schwarzen Teufel...

Ich hoffe, Gismo hat sich nicht zu sehr daran gewöhnt!!!!!!!! Also, dass er immer Gesellschaft hatte, die letzen Monate. Kann es sein, dass er traurig wird???? Mann, so ein Mist!!!!

Ich weiss, Fragen, über Fragen...Und ich danke jedem, der sich meinem Problem angenommen hat und mich geholfen hat. Das weiss ich sehr zu schätzen, scheint ein richtig schönes Forum zu sein. Hab in anderen Foren viel Zickerei mitbekommen, darum melde ich mich nie irgendwo an...aber hier scheine ich ja Glück zu haben!!!!

VIELEN DANK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 03.04.2008 17:21

Also ich denke in so einer Situation denkt man nicht darüber nach, was auch logisch ist.
Man kann ja froh sein das die Tiere das alles Ãœberlebt haben.
Hätt schlimmer ausgehen können.
Von daher würd ich mir da nun keine Vorwürfe machen , und wenn die 3 sich nun nicht dauernd fetzen ohne ende wirds schon klappen.
Das mit dem an die Wand springen macht Klärchen hier auch schon mal ab und an, was das zu heissen hat ka.
Manchmal passiert sowas auch nur weil da vll ein Punkt ist oder so, den die fangen möchten.
Das nun wer denkt du würdest deine Katze abgeben wollen glaub ich kaum.
Sowas wie ins Gesicht springen muss man sich ja nicht gefallen lassen.
Da würd ich auch schimpfen.
Warum er dir ins Gesicht spring kann ich dir leider auch nicht sagen :| .
Das Problem hat ich hier noch nichts.
Evtl möchte er spielen? So nach dem Motto nu komm steh schon auf.

Lg Bine

Benutzeravatar
Finchen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 126
Registriert: 25.02.2008 13:24
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Finchen » 03.04.2008 17:34

Hallo,

ersteinmal stimme ich Poison zu;

Keiner hier wird denken das du dein Katzenkind abgeben möchtest und ich denke auf die Idee wäre hier auch keiner gekkommen wenn du das jetzt nicht gesagt hättest.

Ich denke gerade was das ins Gesicht springen angeht darfst du nicht nur schimpfen sondern musst das auch.

Den das kann ja auch gefährlich sein wenn er mit den Krallen in die Augen kommt oder so.

Soviel mal dazu von mir

finchen

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 06.04.2008 15:30

Hallo. Ich denke nicht, dass es in deinem Fall ein Fehler war, die beiden einfach dazu zu setzen. Sie scheinen sich ja gut zu verstehen und so viele andere Möglichkeiten gabs ja wohl nicht. Außerdem ist es ja nur eine Lösung auf Zeit. In zwei Wochen wirst du dann sehen, wie dein kater mit dem Alleinsein klarkommt (und dann kannst du immer noch entscheiden, ob er lieber zu zweit wäre oder nicht). Das mit dem an die Wand laufen kenne ich von Cindy. Sie läuft manchmal bis auf bestimmt 2 Meter Höhe an der Wand hoch und springt dann davon ab :shock: :shock: :shock: das ist meistens, wenn ich gerade auf dem Weg zur Haustür bin und sie mir die Treppe runter hinterhergefetzt ist, weil sie unbedingt sofort rauswill (und nicht extra durch den keller will) und einfach aufgedreht und unausgelastet ist.
Zu dem Mülleimer: Er steht ja im Wohnzimmer, so hab ich das verstanden. Da schläfst du auch, und wenn die Tür zu ist, machen sie sie auf. Du willst sie aber eigentlich nicht aussperren, richtig? (Weil sonst könntest du einfach abschließen oder den Türgriff nach oben drehen, etc.) Dann würde ich mir entweder einen Mülleimer kaufen, den sie nicht plündern können (zB so einen Tretmülleimer und dann da was schweres raufstellen) oder ihn wirklich zukleben. Du könntest dir auch so ein "Welpen-Auslauf-Gitter" besorgen (gibt es von 60 cm Höhe, über 80 bis zu 120 cm, meins ist 80 cm hoch und hat bei ebay etwa 50€ gekostet). Das dann, je nach Höhe des Mülleimers und es dann einfach da drum stellen. Ich hab mir so eins jetzt auch besorgt, da wir, altbaubedingt, eine Stelle unterm Dach haben, wo die Decke runterkommt und Aaron dort öfter langgelaufen ist und ich das einfach etwas gesundheitsbendeklich fand. Jetzt steht das Gitter davor und er kann nicht mehr dort hin. Aber Klebenband ist wahrscheinlich die einfachere Lösung :wink:

angeleyes290682
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2008 11:28
Land: Deutschland
Wohnort: Elsdorf

Beitrag von angeleyes290682 » 06.04.2008 16:24

Vielen Dank an alle! Ich hab das mit dem zukleben versucht und dann sind sie die ganze Zeit damit beschäftigt, das Klebeband abzumachen. Was teilweise unheimlich laut ist, wenn sie rumspringen und fangen spielen zwischendurch! Ich denke, sie verstehen das so, dass Mama was neues zum spielen hingelegt hat! Ich hab mir jetzt ne Spritze gekauft und spritz sie kurz an, wenn sie am Mülleimer sind, oder auf der Spüle rumrennen, auf der Suche nach benutzten Tellern, die sie ablecken können. Und das wirkt einigermassen...wenn ich mich ein kleines bisschen bewege, dann rennen sie sofort "um ihr Leben". Und der Mülleimer wird mittlerweile tagsüber komplett gemieden und nachts nurnoch umgeschmissen und rumgezerrt. Aber damit kann ich einigermassen leben, denn das wird sicher auch immer weniger werden, wenn sie daran den Spass verloren haben. Also bin ich zuversichtlich und glücklich!!!!

Meine Katze ist mein EIn und Alles und an die anderen beiden Scheisser hab ich mich auch schon gewöhnt und bin eigentlich ja froh, dass sie hier sind...
Die Zeit, wo sie noch hier sind, wird sich noch ein wenig hinziehen, hab ich erfahren. Das find ich schrecklich, denn umso mehr gewöhnen sich die 3 aneinander!!!!! Naja und ich mich auch an sie!!!!!!!

Kennt sicher jeder hier....

Vielen Dank nochmal für alles!!!!!!

Antworten