ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Chaoskater markiert und schreit nachts...

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc
Maya2007
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2012 00:34
Katzenrasse: Ekh, Bengale, MC
Land: Deutschland

Re: Chaoskater markiert und schreit nachts...

Beitrag von Maya2007 » 30.01.2012 19:14

Hallo zusammen,

ich wollte mal hier einen aktuellen Status mitteilen. ;)

Wir waren vor ca. 1 Woche mit Monty beim Doc, es gab einen neuen Herzultraschall und eine Blutuntersuchung. Herzultraschall hat gezeigt, dass die vorhandene Herzerkrankung sehr viel schlimmer ist als angenommen, eine Umstellung des Medikaments ist absolut nicht möglich.

Die Blutuntersuchung hat einerseits die Herzdiagnose bestätigt (es wurde ein bestimmter "Herzwert" geprüft) und zudem gezeigt, dass Monty eine massive Entzündung im Körper hat. Er hat nun eine AB-Depotspritze (Convenia) bekommen und in 14 Tagen ist die nächste Blutuntersuchung angesagt.

Zudem müssen wir alle 4-6 Wochen zur Blutuntersuchung um diesen Herzwert zu kontrollieren. Wenn sich nichts ändert kann man die Intervalle vergrößern aber aufgrund der Schwere der Erkrankung müssen wir da erstmal ganz engmaschig ran.

Die TA-Besuche waren für Monty echt schlimm, aber er war dafür supertapfer.

Und wir vermuten, dass viel von seinen Problemen mit der Gesundheit zusammenhängt. Seit Samstag entspannt er sich zusehends.

Heute hat er tatsächlich mit den anderen 3en auf Futter gewartet. Aufrecht sitzend!!! Und hat in meinem Beisein mit den anderen gefressen.

Er läuft auch nicht mehr sofort in sein Versteck wenn einer von uns reinkommt sondern immer häufiger bleibt er an Ort und Stelle und schaut erstmal was wir vorhaben. Mit der Stimme lässt er sich von mir ab und an so beeinflussen, dass er zwar Anstalten macht wegzulaufen aber sich bremsen lässt und hin und wieder sich dann zum Streicheln ablegt. Er hat mal bessere uns mal schlechtere Tage, aber er entwickelt sich echt rasant.

Ich vermute mal, dass er ne Blasenentzündung hat(te) und will zum Absichern noch dieses Spezialstreu (Blue Control) holen. Habe ihn heute nämlich noch beobachtet wie er nach dem Futtern aufs Klöchen ist und da hat er auch wieder recht laut gemaunzt. Evtl. hat die nächtliche Schreierei nur mit Schmerzen beim Pullern zu tun gehabt. Und er Markiert auch nicht jedesmal wenn er ne Pfütze hinterlässt, ab und an macht er auch unter sich (erst in den letzten Tagen beobachtet). Und viele Katzen markieren ja auch wegen Schmerzen und/oder Unwohlsein.

Wir hoffen mal, dass er weiter solche Fortschritte macht.

Achja, der Feliway-Zerstäuber hat auch bei allen anderen echt super positive Effekte gezeigt. Das Teil kann ich nur empfehlen. Auch unser TA hätte uns diesen ans Herz gelegt wenn wir ihn noch nicht gehabt hätten.

LG Anita

Benutzeravatar
LSE
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4294
Registriert: 25.09.2011 08:31
Katzenrasse: EKH / SFS
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern

Re: Chaoskater markiert und schreit nachts...

Beitrag von LSE » 30.01.2012 19:35

Oh das klingt toll! !!

Freut mich das es besser wird und er langsam
mit seiner Situationen klar kommt :dance:

Benutzeravatar
Maria
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 444
Registriert: 02.01.2012 13:15
Katzenrasse: BKH
Land: Deutschland
Wohnort: Harz

Re: Chaoskater markiert und schreit nachts...

Beitrag von Maria » 30.01.2012 19:42

Ich drücke alle Daumen, dass es weiterhin besser wird!
Immerhin hat er schon Fortschritte gemacht :daum:

Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Franken

Re: Chaoskater markiert und schreit nachts...

Beitrag von Neelix » 30.01.2012 19:46

Hört sich alles schon viel besser an und ich finde es sooooo toll, dass Ihr Monty zu Euch geholt habt :daum:
Halt uns bitte weiter auf dem Laufenden...

Antworten