ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



VERZWEIFLUNG! Katze kotet ins Bett.

Hier könnt Ihr über das Verhalten Eurer Katze diskutieren. Wofür stehen das Beschnuppern, das Reiben, um die Beine schnurren etc
Antworten
svenimausi
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 06.08.2014 17:18
Land: Deutschland

VERZWEIFLUNG! Katze kotet ins Bett.

Beitrag von svenimausi » 06.08.2014 18:08

Hallo ihr lieben :)

Ich brauche wirklich dringend Hilfe. Meine kleine Mietze macht fast täglich und manchmal mehrmals am Tag in mein Bett. Ich werde versuchen alles wichtige aufzuschreiben.
Sie ist geschätzte neun Monate alt. Ich habe sie auf der Straße gefunden. Da war sie noch ganz klein und lief verwirrt durch den Regen. Als ich sie von meinem Fenster aus fast weinen gehört habe bin ich raus gegangen und habe geguckt was sich da so nach einem scheiendem baby anhört. Die kleine hatte zu dem Punkt starken Katzen schnupfen. Die Folge daraus war, da beide Augen fast komplett zu geeitert waren, dass sich ein Auge nicht vollständig wieder regenerieren konnte. Trotzdem glauben wir, dass sie ein bisschen darauf sieht da ihre Pupille sich bewegt ( vielleicht nur schwarz weiß).

So, zu mir. Ich bin Schülerin und wohne bei meiner Familie noch. Außerdem kennt sie meinen freund auch seid dem sie bei uns ist. Meine Schwester ist vor ca zwei Monaten ausgezogen.

Emma macht seid Februar ca regelmäßig ins Bett. Zu der Zeit wurde sie auch kastriert. Sonst habe ich nichts weiteres verändert.

Jetzt wohnen wir seid ca. Einem Monat in einem neuen Haus. Hier soll sie auch zum freigänger werden. Man merkt, dass sie raus will. Das ins Bett machen ist immer nacg aktuell.
Da es im alten Haus genau so war glaube ich nicht, dass es unbedingt an dem Umzug Ansich liegt. Oder an Veränderungen der Möbel etc.
Ich habe überlegt, dass es vielleicht daran liegt, dass sie Vormittags alleine ist. Und ja ich weiß das ist tierqualerein bla bla.. aber wie gesagt sie soll bald raus dürfen.
Da wir einen Hund haben ist es nicht immer einfach sie bei der ganzen Familie dabei zu haben, weil sie dann immer aufm Schoß sein muss.
An Futter oder Katzenstreu hat sich nichts verändert.
Meine mama meinte, dass es vielleicht an der Eifersucht zwischen mir und meinem freund liegt in liegt. Er ist nicht so oft wie ich zu hause, da er berufstätig ist.
Beim Tierarzt waren wir noch nicht, wollen wir aber nächste Woche in Angriff nehmen.

Wenn ich etwas vergessen habe, dann sagt mir Bescheid. Ich hoffe auf Ideen. Danke fürs helfen.

Liebe grüße, Svenja.

Benutzeravatar
fanny85
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 5157
Registriert: 14.04.2011 21:13
Katzenrasse: 3 EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Paderborn

Re: VERZWEIFLUNG! Katze kotet ins Bett.

Beitrag von fanny85 » 06.08.2014 18:18

Hi,
das hört sich ja nicht so toll an. Als erstes würde ich mal zum TA gehen um organische Ursachen auszuschließen, dazu solltest du auch auf eine mögliche Blasenentzündung untersuchen lassen und Urin mit zum TA nehmen. Es mag sich vielleicht nich danach anhören, aber meine Bella kotet auch an eine bestimmte Stelle, wenn sie etwas an der Blase hat.

Wenn organische Ursachen ausgeschlossen sind, könnte man Bachblüten und Feliwaystecker zum Einsatz bringen, aber dazu kannst du dich ja nochmal melden :wink:

Antworten