ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Katze schleppt ständig Mäuse und Voegel an!!

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Antworten
Cindy2006

Katze schleppt ständig Mäuse und Vögel an!!

Beitrag von Cindy2006 » 20.03.2007 17:44

Hallo Zusammen,
bin neu hier! Hoffe mir kann jemand einen Tipp geben!

Meine ca. 1 1/2 Jahre alte Katze darf auch nach draußen, u. a. in den eigenen Garten. Von dort aus hat sie direkten Zugang zu unserem Balkon, der Eingänge in Küche, Wohnzimmer und Kinderzimmer hat. Anzumerken ist vielleicht noch, dass wir die Katze seit dem letzten Sommer haben und sie nach einer Eingewöhnungsphase, nach draußen darf. Kurz und gut... sie schleppt uns fast täglich Vögel und Mäuse (meistens noch lebend :evil: ) an, die sie dann entweder vor der Türe genüsslich verspeist oder dann einfach tot liegen lässt.

Heute nun war es soweit :!: : Die Balkontür stand offen, die Katze kam, mit lebender Maus in die Küche. Klar ich weiss, Liebesbeweis und so... aber das muss ich bei aller Liebe nicht haben.

Muß ich einfach hinnehmen, dass sie ein guter Jäger ist oder kann ich ihr das abgewöhnen? Mein Mann ist total sauer (er ist eh nicht so der Katzenfreund), er sagt das Tier muss weg oder darf nicht mehr rein... bisher hat sie immer bei uns im Bett :oops: :oops: geschlafen...

Bin etwas ratlos, was kann ich tun, damit sie kein Viehzeuch mehr anschleppt. Gefüttert wird sie natürlich ausreichend. Was macht Ihr in dem Fall? Mausefalle in Wohnung? :?: :?: :?:

Vielleicht kann mir jemand helfen.
LG
Cindy2006

Benutzeravatar
Tigga
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2194
Registriert: 13.11.2005 20:19
Land: Deutschland
Wohnort: Rimpar
Kontaktdaten:

Beitrag von Tigga » 20.03.2007 19:06

mmh, unserem kater haben wir damals mal ein halsband mit einem glöckchen umgehängt, damit zumindest die vögel gewarnt werden. leider hatte er aber nach kurzer zeit raus, wie man sich anpirscht, ohne das das Glöckchen auch nur einmal bimmelt. im sprung war es dann zu hören, aber das war für einige vögel vermutlich zu spät. wir haben es ihm dann wieder abgenommen. was besseres ist uns aber auch noch nicht eingefallen :(

Benutzeravatar
Cocktail
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 395
Registriert: 13.03.2007 11:58
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein Main Gebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Cocktail » 21.03.2007 12:51

halli hallo

und willkommen erst mal :)

also wenn man eine katze hat und sie nach drausen lässt ist es NICHT zu vermeiden das sie beute mit bringt. man kann ja auch keinem tieger verbieten zu jagen. ist klar, oder?

hoffe sie ist geimpft? weil katzen die drausen sind brauchen das sont können sie sich einiges holen.

also es gibt nur zwei möglichkeiten:

A: sie darf raus und beute mit bringen - aktzeptieren halt

B: katzen darf nicht mehr raus

hart klingt das aber anders geht es nicht. das beute noch lebt ist auch klar. katzen spielen mit ihrer beute. also alles ganz normal bei dir und deiner katze :wink:

wiwi Cocktail

Benutzeravatar
thopre
Katzenfreund
Katzenfreund
Beiträge: 169
Registriert: 19.02.2007 20:35
Katzenrasse: EFWW
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von thopre » 10.04.2007 07:46

Tigga hat geschrieben: hatte er aber nach kurzer zeit raus, wie man sich anpirscht, ohne das das Glöckchen auch nur einmal bimmelt.
clever ;-)

Benutzeravatar
Cocktail
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 395
Registriert: 13.03.2007 11:58
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein Main Gebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Cocktail » 12.04.2007 11:53

thopre hat geschrieben:
Tigga hat geschrieben: hatte er aber nach kurzer zeit raus, wie man sich anpirscht, ohne das das Glöckchen auch nur einmal bimmelt.
clever ;-)
katzen sind das jaaaa :wink:
was ich hier tag für tag erlebe. und immer
wieder was neues mit den zweien :P

Benutzeravatar
Brigitte
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2008 13:48
Land: Deutschland
Wohnort: Wallenhorst

Beitrag von Brigitte » 01.04.2008 18:45

Ich stöber gerade in den Thread´s herum,bin auf diesen gestoßen und möchte mich daran beteiligen.
Ich stehe morgens als erste auf und auch mir ist es nicht unbekannt erstmal die Wohnung von erlegten Maüsen zu befreien.So ist das nun mal!
Es entspricht der Natur einer Katze Mäuse zu jagen.
Oft mußte ich auch schon aus verschiedenen Räumen eine (!) Maus entsorgen und bin schon nachts der öfteren aufgestanden um einer Maus das Leben zu retten.

Benutzeravatar
chanel
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 948
Registriert: 04.03.2008 10:00
Katzenrasse: Maine Coon,Persermix
Land: Deutschland
Wohnort: Augsburg

Beitrag von chanel » 02.04.2008 08:23

hi ihr,

also jetzt hab ich doch mal eine frage :) :oops: :oops:
ich weiss nicht ob das stimmt aber ich hab von vielen schon gehört, dass eine katze einen sehr gern hat, wenn sie die beute vor die füße legt. :oops:
schäme mich jetzt schon weil ich den verdacht hab, das das alles nur hohles gerede war :oops: :oops: :oops:

liebe grüße

angie :oops: :oops:

Poisonheart1972
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3904
Registriert: 21.01.2008 12:52

Beitrag von Poisonheart1972 » 02.04.2008 09:02

Hallo Angie,

soweit ich weiss stimmt das :) .
Wenn eine Katze Beute anschleppt , ist das ein Liebesbeweis.
Denk auch wenn sie die dann vor deine Füsse legt.

Lg Bine

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 02.04.2008 09:21

diesen bericht hatte ich hier im forum schon mal gepostet,
finde den echt interessant :wink:

Schon wieder eine Maus vor der Tür

Katzen haben die seltsame Eigenschaft, ihren Herrchen und Frauchen oder auch anderen geliebten Menschen ab und zu Beute vor die Tür, ins Bett oder direkt vor die Füße zu legen.
Landläufig wird das als Liebesbeweis gedeutet.
Wissenschaftler gehen allerdings davon aus, dass die Katze damit ausdrückt, dass man unfähig ist. Unfähig nämlich, sich selbst anständig zu ernähren.
Was im Grunde ja auch irgendwie als Liebesbeweis interpretiert werden kann. Immerhin hat sie einen so lieb, dass sie nicht will, dass man verhungert. Denn davon scheinen sie auszugehen, wenn sie einem Totes anschleppen.
Bringt sie einem Halbtotes, kann man noch Hoffnung schöpfen. Denn das tut sie auch. Sie legt die Beute halbtot neben dich und fängt an sie erneut zu jagen. Was für uns wirkt wie ein makaberes Spiel und uns nur allzu deutlich macht, dass Katzen immer noch Raubtiere sind, ist eigentlich nur ihr Versuch uns das Jagen beizubringen.
Bringt sie allerdings tote Beute, ist nach Katzis Meinung Hopfen und Malz verloren.


aber das es auch so eine art danksagung sein könnte habe ich auch gelesen

also ist sie nur auf dein wohl aus und du sollst nicht verhungern
wer ernährt hier eig. wen

Benutzeravatar
Bastet
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4429
Registriert: 05.01.2008 02:35
Land: Deutschland
Wohnort: 69221 Dossenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bastet » 02.04.2008 21:37

Gute Frage...

Ohne irgendwem zu nahe treten zu wollen..ich kann es nicht verstehen, wenn man damit ein Problem hat, wenn die Katz einem ihre Beute ins oder vors Haus schleift.

Wenn ich mir das genau überlege...vor einigen Wochen lag ein toter Vogel auf meiner Terrasse, der eindeutig von einer Katze gerissen wurde.
Ich hab doch bis vor kurzem fremde Katzen gefüttert.

Ich kann mir auch denken, welche es war..also welcheR :D

Habe doch ein paar heimliche Verehrer :wink:

Letzen Endes können wir nicht in die Köpfe unserer Vierbeiner gucken, aber sollten doch ihr Verhalten akzeptieren und respektieren!
Aber ich reg mich jetzt nicht schon wieder auf.....ruhig Brauner...

LG Annette

Benutzeravatar
Brigitte
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2008 13:48
Land: Deutschland
Wohnort: Wallenhorst

Beitrag von Brigitte » 03.04.2008 12:17

Den Bericht von "Cosmo"polita fand ich klasse.Das Katzen Mäuse als Liebesbeweis anschleppen war mir durchaus bekannt,aber das sie diese nach Hause bringen,weil sie meinen wir Menschen wären unfähig sich selber mit Nahrung zu versorgen,wußte ich noch nicht.Jetzt sehe ich die ganze Sache aus einem ganz anderen Blickwinkel.
Mich persönlich stört es nicht,schließlich liegt es in der Natur der Katzen Mäuse zu jagen.Ich finde es nur manchmal nicht witzig,wenn ich nachts schlaftrunken ins Badezimmer schleiche und unterwegs auf einen "Liebesbeweis" trete.

Antworten