ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Katzen an der Leine??

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 26.07.2007 07:20

Liest hier jemand die Zeitschrift "Geliebte Katze" ??
Da war jetzt ein Beitrag drin, von einem Mann der einen Norwegischen Waldkater hat. Der geht wohl Täglich mit dem spazieren, Hunde und selbst die U-Bahn sind für den Kater kein Problem. Also ich find das richtig cool und dem Kater hat das Offensichtlich gefallen.

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 20.08.2007 07:16

also ich find die idee irgendwie nicht so gut, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das für die Katze sehr angenehm ist....

Aber vielleicht macht es deiner gar nichts aus.... Katzen sind ja sehr unterschiedlich...

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 20.08.2007 17:18

Ich habe für meine beiden auch Leinen mit Geschirren gekauft. Habe sie sogar mit Flexi Leinen aufgerüstet, damit sie sich relativ frei im Garten unter Aufsicht bewegen können. Man muss halt nur aufpassen, dass sie sich nicht darin verheddern. Den kleinen macht es nichts aus. Das Geschirr scheinen sie gar nicht zu bemerken.

Also ich finde eine Leine für den kontrollierten Freilauf ok. Besser, ls wenn sie sie gar nicht an die frische Luft können...oder?

keule
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 24
Registriert: 23.06.2007 21:34

Beitrag von keule » 20.08.2007 19:57

Jetzt kann ich an dieser Stelle endlich einmal erzählen, wie ich mit unserer Katze immer spazieren gegangen bin. Ich hatte irgendwo schon mal erwähnt, dass ich momentan keine Katze habe und über die zwei Katzen in meinem Elternhaus spreche, deswegen schreibe ich in der Vergangenheit. Aber Mausi, die Mutterkatze(die nebenbei bemerkt nur noch drei Pfoten hat) ist echt verdammt anhänglich. Und so ist es irgendwann wie selbstverstänlich geschehen, dass ich bei uns um den Häuserblock gegangen bin und sie mir hinterher. Das heisst, wenn ich losging und sie war in der Nähe, brauchte ich sie nur zu rufen und sie kam mir nach, fetzte durch die Nachbarsgärten, oder an manchen Stellen natürlich auf der Strasse, sobald sie ein Auto hörte, rannte sie sofort in den nächsten Garten und wir gingen zusammen auf eine Wiese etwa 100-200 Meter von zu Hause entfernt. Dort rauchte ich dann ne Zigarette, sie blieb um mich herum und wenn ich wieder heimging, kam sie natürlich wieder mit, in unserer Einfahrt veranstalteten wir sogar noch ein kleines Wettrennen.

Aber das Wichtigste ist dabei ,dass sie dass freiwillig tat und das mit der Leine habe ich auf Fotos gesehen und ich finde, Katzen sehen echt dämlich aus mit Leine.

Nun, und die andere Katze ging immer mit meinen Eltern mit, wenn diese Bekannte besuchen, die in etwa auch 100-200 Meter von uns entfernt wohnen. Dort wartete sie vor der Haustür, bis meine Eltern wiederkamen und ging wieder mit nach hause.

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 21.08.2007 09:09

Also ich finde, solange man nicht nur zwei Meter vor die Tür geht, kann man seine Katze ruhig an der Leine laufen lassen. Wir haben das mit Tommy und Lino anfangs auch so gemacht,weil wir sie aufgrund des Supermarktes vor unserer Tür nicht frei laufen lassen wollten und ich muss sagen, das klappt(e) ganz hervorragend. Die beiden sind besser an der Leine gegangen als so mancher Hund und bei Lino war es z.B. auch so, dass er vor der Leine gesessen hat um zu zeigen, dass er raus möchte und er kam auch sofort ganz freudig angerannt, wenn man Leine und Geschirr in der Hand hielt. Das macht er heute auch noch :D Von daher finde ich das ok, abe eben nur dann, wenn man sich auch die Mühe macht mit der Katze lange genug zu laufen. Allerdings sind mir Freigänger lieber, die sind ausgeglichener, wenn sie wieder reinkommen (vllt ist das auch nur bei unseren Katzen so) ;)

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 21.08.2007 09:14

Hallo Ramona.

Musstet ihr dann Täglich mit ihm raus?
Ich würde Lucky ja auch öfter gern mitnehmen, nur halt nicht Täglich und ich befürchte das er dann ständig Theater macht weil, er raus will.

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 28.08.2007 17:13

Also ich finde bevor sie gar nicht raus dürfen, dann doch lieber an die Leine. Ich denke, dass das Gefühl von Rasen unter den Pfoten und der Duft von verschiedenen Blumen, die frische Brise um die Pelznase ein Katzenleben schon sehr berreichert. Ich würde meine Katzen auch gerne frei im Garten herumlaufen lassen. Aber isrgendwann werden sie immer neugieriger und mutiger und dann sind sie ganz schnell über den Zaun gehopst. Ich hätte einfach zu viel Angst, dass meinen Lieblingen da draußen etwas passiert.

Mit der Leine haben sie auch gar kein Problem. Die Flexileine ist 5m lang und damit kann er sich schon ziemlich frei im Garten bewegen.
Neulich ist er sogar an unserem Flieder raufgeklettert. Ein richtiger kleiner Draufgänger.
Dateianhänge
DSC05069.jpg
DSC05069.jpg (73.1 KiB) 2028 mal betrachtet
DSC05067.jpg
DSC05067.jpg (71.14 KiB) 2028 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 30.08.2007 14:14

kathi hat geschrieben:Hallo Ramona.

Musstet ihr dann Täglich mit ihm raus?
Ich würde Lucky ja auch öfter gern mitnehmen, nur halt nicht Täglich und ich befürchte das er dann ständig Theater macht weil, er raus will.
Hupsa, hab gar nicht gesehen, dass hier noch was geschrieben wurde *schäm*
Mit Lino mussten wir nicht täglich raus. Er wollte zwar, aber wenn er gemerkt hat, dass es nicht geht, dann hat er sich zufrieden gegeben und jetzt hat er ja eh Freigang (Leider hat er gestern rausbekommen, wie er aus unserem Garten ausbrechen kann :roll: ).
Bei Tommy war das eigentlich auch so, dass er nicht zwingend jeden Tag raus musste. Mit ihm sind wir damals zwar möglichst jeden Tag draußen gewesen, aber war wie gesagt kein Problem, wenn es mal nicht geklappt hat. Das ist heute zum Glück auch noch so, wir lassen die beiden nämlich immer drin, wenn wir das Haus länger verlassen, da wir keine Katzenklappe haben.

Benutzeravatar
Sylvia
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 29
Registriert: 30.08.2007 18:13
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Sylvia » 31.08.2007 11:53

Wenn die Katze das mit sich machen läßt, finde ich es ok.
Ich hatte damals zwei Katzen, die reine Wohnungshaltung gewohnt waren. Dann sind wir aufs Land gezogen und sie konnten raus. Ich habe die beiden erstmal an die Leine gelegt und zusammen die Umgebung erkundet. Bis sie sich selbst auf den Weg gemacht haben.
Jetzt wohne ich wieder unter dem Dach mitten in der Stadt und meine Minka genießt ihren Freiluftsitz am offenen Fenster, in das ich immer ein Gitter einhänge, damit sie nicht auf dem Dach spazieren geht.

Benutzeravatar
Tarzan
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 73
Registriert: 02.09.2007 04:23

Beitrag von Tarzan » 05.09.2007 20:57

meine sis geht jeden abend mit ihrer katze an der leine für 20 min raus, die kleine hat nen herzfehler und wohl asthma, daher riet der arzt ihr das mit leine zu machen damit das nicht zuiel wird, da sie es von recht klein an kennt geht das wohl gut, ich mache das nicht finde es nicht schön eine katze gehört nicht an die leine!!

aber man kann es antürlich dafür nutzen um beim TA besser zu rande zu kommen :wink:

aber wenn das jemand machen mag und die katzen das ok finden dann denke ich spricht da nichts gegen!!

Vanillka
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 118
Registriert: 04.07.2007 12:26
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Beitrag von Vanillka » 08.09.2007 07:58

@tatze: sieht ja niedlich aus :)

Benutzeravatar
Brigitte
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 480
Registriert: 24.02.2008 13:48
Land: Deutschland
Wohnort: Wallenhorst

Beitrag von Brigitte » 06.03.2008 20:34

Ich vertrete die Meinung das Katzen lieber unangeleint bleiben,weil ich das Gefühl habe das dies wider ihrer Natur ist.Katzen sind doch außerordentlich freiheitsliebend,ich meine,das ist es doch was sie ausmacht.Sie tun und lassen was sie wollen.Sie ordnen sich nicht unter,und gerade das ist es was ich an ihnen so bewundere.

Benutzeravatar
ankhsunamun
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 345
Registriert: 03.03.2008 20:50
Katzenrasse: Bengale, EKH
Wohnort: linz

Beitrag von ankhsunamun » 06.03.2008 21:38

Naja ich denke es gibt Katzen denen gefällt das und andere, die sich immer nur wehren.
Hab auch eine Zeit überlegt, ob ichs auch mal mit meiner Katze versuchen sollte.

Aber ich denke, wenn man das schon anfängt, dann müsste man so eine art Zeit dafür einplanen.....jeden Tag um die selbe Uhrzeit,...denn ich denke einfach, dass sich die Katze auch daran gewöhnt und gefallen findet und wenn man dann nicht immer Zeit hat, könnte es sein, dass man eine furchtbar nervige, mauzende katze heranzieht, die bei jeder Gelegenheit versucht aus der Wohnung oder dem Haus zu entkommen.

Deshalb lass ich einfach die Finger davon und sag mir --- nie mehr wieder eine Katze die unbedingt raus will und aufgrund gewisser Umstände nicht kann....ich sags euch das kann zu einem Albtraum mutieren.

Bin schon gespannt, wofür du dich entscheidest.

lg
andrea

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 07.03.2008 04:51

leider hat mein kater nicht die möglichkeit,oder auch gut (wie mans sieht)
freigänger zu sein
aber ich kann mir vorstellen das,wenn ich mit ihm öfters runter gehe
(leine) könnte es passieren das er es immer möchte und an der haustür steht und mauzt,wie ja auch schon ankhsunamun geschrieben hat
und die möglichkeit regelmäßig an einen ruhigen platz im grünen zu fahren hab ich nicht
und zweitens bin ich auch kein fan von katzen an leinen
also lasse ich es,sieht auch komsich aus :roll:

Benutzeravatar
M&M
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 123
Registriert: 09.02.2008 16:37
Land: Deutschland
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von M&M » 07.03.2008 21:09

Katzen und Leine Bild
Da bin ich voll dagegen.

Antworten