ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Teufelschen » 25.01.2011 08:35

es gibt auch durchaus katzen, die nur auf selbstgemacht stehen, so wie mein percy
ansonsten, lass ihn nuckeln, schadet nicht
gegen durchfall helfen pürierte möhrchen mit haferflocken

KundI

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von KundI » 25.01.2011 10:02

Was ist das denn überhaupt für ein Futter was der Tierarzt gegeben hatte? Handelt es sich bei dem Gel um Nutrical-Gel? Oder um was?
Wenn er immer noch Durchfall hat, würde ich dem kleinen Kerlchen keine Käseflocken geben, er kriegt doch das Gel, wie Du schreibst..Käseflocken sind bei Durchfall bestimmt nicht gut. Kauft ihm mal Omniflorakapseln, oder Dr. Wolz Darmflora-plus select Kapseln aus der Apotheke, die kann so`n`kleiner Bursche auch schon haben..und die Dr. Wolz Darmflora- kapseln enthalten sogar auch noch Vitamine die der Lütte benötigt. Du kannst auch Perenterol geben, oder Symbioflortropfen, alle diese Präparate, enthalten probiotische Keime, die die Darmflora wieder helfen aufzubauen..und für so eine kleine Katze wie Deinen Kater, benötigst Du nur eine Kapsel pro Tag, oder drei Tropfen von dem Symbioflor aber Symbioflor 2 sollte das sein, wenn Du Symbiofloir nimmst, das enthält ein wenig andere Keime, als die anderen aufgezählten Mittel die Du ihm entweder in das Gel vom Tierarzt mischen kannst, oder in ein wenig Futter, was er gern hat, wenn er irgendwas gern hat ausser diese Käseflocken, die nicht, dann würde ich lieber ein wenig kaltes Wasser in eine Spritze ohne Nadel füllen und eine Kapsel darin auflösen, oder drei Tropfen reintun und dem Lütten eingeben.

Ich drücke die Daumen für den Zwerg. :rub: LG. Ute

Benutzeravatar
Waldschrat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 92
Registriert: 07.11.2010 13:12
Katzenrasse: Kurile/Sphynx
Land: Deutschland
Wohnort: nördliche Heide

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Waldschrat » 26.01.2011 15:32

Hallo!
Ich habe zwei Kater, beide kamen mit Durchfall zu mir. Der eine mit 4, der andere mit 12 Monaten. Bei dem Älteren stieg es bis Futterverweigerung und Wesensveränderung an. Die aufgrund der Schmerzen (muss schlimm gewesen sein).
In die ganze Sache kam noch ein Umzug aufs Land und die damit verbundenen Umstellungen.
Beim Tierarzt gab es die verlässliche Antwort auf Durchfall : Entwurmung - dann Bachblütentropfen - dann Pheromone - dann (Mau-Mau ging es schlechter) neuer Tierarzt - Entwurmung - Untersuchung des Stuhls (!) - Schmerztherapie & 4 Wochen Antibiotika. Viel besser - aber nicht in Ordnung.
Dann habe ich aus Verzweiflung hypoallergenes Ausschlussfutter in einem Spezialgeschäft bestellt - und habe seitdem gesunde Katzen. :daum:
Der Große Weiße rührt sogar nix anderes an. :schleck:
LG und alles Gute von den Waldschraten
Dateianhänge
Mäuse.jpg
Mäuse.jpg (58.35 KiB) 2001 mal betrachtet

Benutzeravatar
Nicicat
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 16.12.2010 00:03
Katzenrasse: normale Katze
Land: Deutschland

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Nicicat » 26.01.2011 23:00

Also vom Arzt haben wir so ein Nassfutter Royal Canin Convalescence S/O bekommen.Das Gel heißt Nutrical-Gel.Also wir haben ja gestern bei dem TA angerufen und meine Mutter hat den halt erzählt das er immernoch Durchfall hatte.Vor paar tagen hatten wir ihm frischen Lachs gegeben.So die Frau meinte zu uns es sei kein Wunder das er Durchfall hätte weil wir ihm ja nur selbsgemacht Sachen geben,doch sein Durchfall ist schon seit dem er Kot ablassen konnte,ich denke das er bestimmt Bauchweh hat und durch den Durchfall auch kein richtigen Appetitt überhaupt hat,doch die Ärztin meinte,das er keine Medikamente brauch,sondern das wir ihn hungern lassen sollen und er schon selber anfängt Nassfutter zu essen,wenn er richtig hunger hat.ich weiß nicht wie ihr zu der Aussage des Arztes denkt,aber er tut mir voll leid wenn er in der Küche vor mir steht und die ganze Zeit miaut,doch das essen nicht anrührt :(

Benutzeravatar
Nicicat
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 16.12.2010 00:03
Katzenrasse: normale Katze
Land: Deutschland

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Nicicat » 26.01.2011 23:03

Waldschrat hat geschrieben:Hallo!
Ich habe zwei Kater, beide kamen mit Durchfall zu mir. Der eine mit 4, der andere mit 12 Monaten. Bei dem Älteren stieg es bis Futterverweigerung und Wesensveränderung an. Die aufgrund der Schmerzen (muss schlimm gewesen sein).
In die ganze Sache kam noch ein Umzug aufs Land und die damit verbundenen Umstellungen.
Beim Tierarzt gab es die verlässliche Antwort auf Durchfall : Entwurmung - dann Bachblütentropfen - dann Pheromone - dann (Mau-Mau ging es schlechter) neuer Tierarzt - Entwurmung - Untersuchung des Stuhls (!) - Schmerztherapie & 4 Wochen Antibiotika. Viel besser - aber nicht in Ordnung.
Dann habe ich aus Verzweiflung hypoallergenes Ausschlussfutter in einem Spezialgeschäft bestellt - und habe seitdem gesunde Katzen. :daum:
Der Große Weiße rührt sogar nix anderes an. :schleck:
LG und alles Gute von den Waldschraten
Hallo.Wo könnte man das bestellen und was ist das für ein Futter,wie viel kostet es,damit ich bescheid weiß,dann könnte ich es meinem kleinen geben?

Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Bettyjockebina » 27.01.2011 08:11

Meine kleine Katze hat gut auf NUX _ VOMICA Kügelchen angesprochen. Damit ist der Durchfall rasch weg gegangen. (Leider ist er aber wieder da, weil die dumme Nuss sich immer den Bauch mit dem selbstgekochten Essen der alten Nachbarin voll schlägt! :roll: ) Der TA hat zu mir gesagt, dass man dagegen wohl nichts machen kann. Außer Hausarrest verhängen. Aber bei Deinem Tier würde ich das auch mal ausprobieren. Bekommst Du in der Apotheke. Frag aber nach bei Schlumpfine, welche Potenz Du besorgen sollst. Ist billig. Hilft gut. Kann nicht schaden. Das ist für mich nicht zu toppen.

Benutzeravatar
Kefa
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2773
Registriert: 09.06.2007 11:47
Katzenrasse: Schweinekatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Kefa » 27.01.2011 08:12

Bei jeder Futterumstellung können Katzen mit Durchfall reagieren, weil der Magen eine Zeit braucht, um sich darauf einzustellen. Besonders schlimm ist es, wenn die Qualitätsunterschiede beim Futter groß sind. Ich denke außerdem, dass man einer Katze nicht "einfach so" selbstgemachtes bzw. rohes Futter geben sollte, wenn man sich damit nicht auskennt. Dinge vom Tisch sollten sowieso Tabu sein. Meiner Meinung nach ist Rohfütterung das Beste, was man machen kann, allerdings auch nur, wenn man sich intensiv in das Thema eingelesen hat. Wenn nicht, kann man mehr falsch machen als richtig und da ist Durchfall das geringste Problem...

Ich würde einfach nur mal zwei oder drei hochwertige (also mehr als 70% Fleischanteil!) Nassfuttersorten kaufen und mal damit anfangen, ihm konsequent eine anzubieten. Manche Katzen sind sehr mäkelige Fresser, da muss man wirklich konsequent sein. Wenn er noch trinkt, wird er, wie Schlumpfine schon sagt, nicht vor dem Napf verhungern und irgendwann mal auf den Trichter kommen, doch zu probieren, vor allem, wenn die Schwester es ihm vor macht.
Ich würde zunächst erstmal nicht davon ausgehen, dass er Spezialfutter braucht, so lange er nachweislich gesund ist.

Also: ich würde nicht mehr alles mögliche ausprobieren und durcheinander füttern. ein hochwertiges Futter über ein paar Tage ausprobieren, evtl. dann man konsequent auf eine andere Sorte wechseln, wenn er die partout nicht will. Aber kein Rumgeteste mehr. Und wenn es dich interessiert, schau dir mal die Barfthreadsin der Futterecke an. Das ist nicht nur gesund, sondern hilft genauso bei Allergien, ist aber preislich fast schon zu vergleichen mit Billigfutter, ganz im Gegensatz zu hypoallergenem Futter. ;-)

Benutzeravatar
Waldschrat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 92
Registriert: 07.11.2010 13:12
Katzenrasse: Kurile/Sphynx
Land: Deutschland
Wohnort: nördliche Heide

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Waldschrat » 27.01.2011 08:37

Hallo Nicicat!
Ich bin mir recht sicher, dass das Futter dem Kleinen helfen wird - wenn Du Dir durchliest bei welchen Störungen des Magen-Darm Traktes es einzusetzen ist.
Das Problem ist ja nicht bei einer sonst immer unaufälligen Katze aufgetreten, sondern m it Einsetzten der Fütterung.
So, nun aber Schleichwerbung:

Name : Hypoallergenic für Katzen
Hersteller:Royal Canin
Shop: :My-Vetshop.de

Viel, viel Glück Claudia

KundI

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von KundI » 27.01.2011 10:35

Kefa hat geschrieben:Bei jeder Futterumstellung können Katzen mit Durchfall reagieren, weil der Magen eine Zeit braucht, um sich darauf einzustellen. Besonders schlimm ist es, wenn die Qualitätsunterschiede beim Futter groß sind. Ich denke außerdem, dass man einer Katze nicht "einfach so" selbstgemachtes bzw. rohes Futter geben sollte, wenn man sich damit nicht auskennt. Dinge vom Tisch sollten sowieso Tabu sein. Meiner Meinung nach ist Rohfütterung das Beste, was man machen kann, allerdings auch nur, wenn man sich intensiv in das Thema eingelesen hat. Wenn nicht, kann man mehr falsch machen als richtig und da ist Durchfall das geringste Problem...

Ich würde einfach nur mal zwei oder drei hochwertige (also mehr als 70% Fleischanteil!) Nassfuttersorten kaufen und mal damit anfangen, ihm konsequent eine anzubieten. Manche Katzen sind sehr mäkelige Fresser, da muss man wirklich konsequent sein. Wenn er noch trinkt, wird er, wie Schlumpfine schon sagt, nicht vor dem Napf verhungern und irgendwann mal auf den Trichter kommen, doch zu probieren, vor allem, wenn die Schwester es ihm vor macht.
Ich würde zunächst erstmal nicht davon ausgehen, dass er Spezialfutter braucht, so lange er nachweislich gesund ist.

Also: ich würde nicht mehr alles mögliche ausprobieren und durcheinander füttern. ein hochwertiges Futter über ein paar Tage ausprobieren, evtl. dann man konsequent auf eine andere Sorte wechseln, wenn er die partout nicht will. Aber kein Rumgeteste mehr. Und wenn es dich interessiert, schau dir mal die Barfthreadsin der Futterecke an. Das ist nicht nur gesund, sondern hilft genauso bei Allergien, ist aber preislich fast schon zu vergleichen mit Billigfutter, ganz im Gegensatz zu hypoallergenem Futter. ;-)
:daum:

Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Teufelschen » 27.01.2011 11:37

meine bekommen roh und selbst gemacht und sind zufrieden und gesund
unser kater brauchte auch ewig sich von der flasche zu trennen
er nuckelt heut noch gern mit fast 3 jährchen :P

Benutzeravatar
Nicicat
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 7
Registriert: 16.12.2010 00:03
Katzenrasse: normale Katze
Land: Deutschland

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Nicicat » 31.01.2011 11:43

Hallo.Also wir haben dieses Hypo... futter geholt,uns wurde noch von der Verkäuferin dort geraten so ein spezielles Nassfutter zu kaufen und meinte wenn wir ihm dann auch Futter kaufen dann muss da immer Senistive drauf stehen,so haben wir gemacht und sie an,er frisst das Nassfutter und Trockenfutter müssen wir ihm ein wenig nachhelfen von alleine isst er das nicht so sehr das mischen wir ihm dann immer unters Nassfutter,sein Kot ist jetzt auch besser geworden also kein Durchfall mehr und er hat auch zu genommen und ist jetzt einfach einfach ein Wollkneuel :Pich danke euch für eure Tipps die haben uns wirklich sehr geholfen :)

Benutzeravatar
Waldschrat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 92
Registriert: 07.11.2010 13:12
Katzenrasse: Kurile/Sphynx
Land: Deutschland
Wohnort: nördliche Heide

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Waldschrat » 31.01.2011 16:22

:freu3: :freu3: :freu3: :freu3:
LG Claudia

KundI

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von KundI » 31.01.2011 19:51

Waldschrat hat geschrieben::freu3: :freu3: :freu3: :freu3:
LG Claudia
Ich schliess mich an.. :freu3: :freu3: :freu3:

LG. Ute :smile1:

Tommissi
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2011 18:00
Katzenrasse: NWK u. EKH

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Tommissi » 03.02.2011 08:59

Also, als ich damals meinen Tommy aus dem Tierheim geholt habe, hatte er auch nur wenig Appetit und.... Durchfall. Ich war bei 2 Tieraerzten, aber all die Antibiotika-Cocktails haben nur kurz geholfen. Bis ich die Nase voll hatte u. mir auch viel Sorgen um meinen Kleinen gemacht hatte. Dann bin ich mit ihm in die Sprechstunde der Tierklinik gegangen u. dort haben sie weitere Untersuchungen mit ihm vorgenommen. Er hatte sich sehr hartnaeckige Darmbakterien geholt, vielleicht im Tierheim od. schon vorher, denn er war damals fast ein Jahr alt u. erst 14 Tage im Tierheim. Soweit so gut. Jedenfalls hat er dann mehrmals die Woche so ein teuflisches fluessiges Medikament ins Maeulchen gespritzt bekommen, was mit Sicherheit nicht geschmeckt hat, denn er sprang danach immer Viereck u. hatte leichten Schaum am Maeulchen. Nutzte aber alles nichts und es half endlich! Ich will damit nur sagen, dass es manchmal mehrerer u. intensiverer Untersuchungen bedarf, denn Durchfall u. Appetitlosigkeit kann immer viele Ursachen haben. In den 15 Jahren, die er jetzt bei mir ist, war er selten krank. Hatte nur einmal Angina u. allerdings Zahnfleischprobleme von Anfang an, aber durch regelmaessige Zahnbehandlung bekommt man das auch in den Griff. Er braucht auch nie eine Narkose, er ist total lieb u. "geduldig". Hauptsache ist, dass Mama immer dabei ist. Die einzige Narkose bekam er damals wegen der Kastration.

Benutzeravatar
Waldschrat
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 92
Registriert: 07.11.2010 13:12
Katzenrasse: Kurile/Sphynx
Land: Deutschland
Wohnort: nördliche Heide

Re: 9 Wochen alter Kater frisst nicht viel :(

Beitrag von Waldschrat » 03.02.2011 09:58

Erst einmal ein :willkommen: Tommissi!
Ich gebe Dir vollkommen Recht, dass erst einmal alles untersucht werden muss. Mein Weißer hatte wirklich alles durch - ich vergaß noch Röntgen und eine gründliche Darmuntersuchung aufzuführen.
Ich bin aber auch der Meinung, dass ein Ausschlussfutter auch in noch nicht vollständig abgeklärten Fällen gute Dienste tut - da es grundlegend dem kranken Magen-Darm Bereich nicht zusätzlich anstrengt.
Das schließt ja eine weitere Ursachenfindung nicht aus.
Ich freue mich für Deinen Samtpfotenmann, dass er durch Dich so gute Hilfe bekommen hat :daum:
LG Claudia

Antworten