ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Hilfe, meine Katzen sind Feinschmecker

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Hilfe, meine Katzen sind Feinschmecker

Beitrag von Tatze » 20.08.2007 17:38

18 Wochen alt und schon kleine Gourmets.
Als wir sie bekommen haben, haben die beiden alles was wir ihnen vorgesetzt haben begeistert gefressen. Von Felix über Gourmet Gold bis hin zu Animonda vom Feinsten. Alles kein Problem. - dachten wir. Aber nach kurzer Zeit fingen sie an an ihrem Essen herumzumäkeln. Und zwar beide.
Das TroFu war nicht mehr gut genug, also musste Royal Canin her, was sie anfangs auch toll fanden. Aber nach einer Woche war das auch Schnee von Gestern. Kitten-Futter finden sie in allen Sorten doof! Sie gucken mich dann immer verständnislos an, maunzen vielsagend und gratzen dann mit den Vorderpfoten über den Küchenboden. Das sieht zu Schießen aus.

Am liebsten fressen sie Sheba oder Gourmet Gold, was aber nunmal keine Kittenfutter ist. Ich mische ihnen schon immer etwas unters Futter, aber auf Dauer ist mir das auch zu doof. Außerdem veränder ich dadurch ja auch die Zusammensetzung des Kittenfutters.

Was soll ich nur Tun?

Wie bekomme ich meine süßen dazu wieder brav zu fressen? Was mögen Eure Katzenkinder am liebsten.
Dateianhänge
DSC04740.jpg
DSC04740.jpg (57.11 KiB) 1974 mal betrachtet

Trinity
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 923
Registriert: 08.08.2007 16:44
Katzenrasse: FWWK
Land: Deutschland
Wohnort: Trier

Beitrag von Trinity » 20.08.2007 17:48

So weit ich weiß ist es nicht nötig Kitten mit dem sogenanten Kittenfutter zu füttern. Hab ich auch nicht gemacht und meine sind auch so gut groß geworden. Weil ich hab auch noch nie ein Kitten eine Kittenmaus fressen gesehen. Wenn du gutes Futter nimmst kannst du das Kittenfutter meiner Meinung nach weglassen.

Lg Trinity

Benutzeravatar
*charlycat*
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 245
Registriert: 16.08.2007 19:51

Beitrag von *charlycat* » 20.08.2007 18:32

Hey!
Ich hab das auch nie gemacht... und meine sind auch groß geworden (hab sie sogar mit der hand gefüttert, die waren 1 woche alt als ihre mami gestorben ist :( ) hab auch noch nie gehört, dass mann das muss...
Am besten du füttest das, was deine süßen am liebsten mögen und am besten fressen, das kann ja dann nicht schlecht sein ;-)
Katzen sind und bleiben halt Feinschmecker ;-)

Lieben gruß[/u][/i]

Benutzeravatar
Mullekin
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 250
Registriert: 06.08.2006 20:06
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Mullekin » 21.08.2007 10:04

Müssen tut man gar nix. :wink:

Bei Kittenfutter gehts hauptsächlich darum, dass da mehr Proteine und so drin sind, die das Wachstum unterstützen. Da aber auch die "normalen" Sorten für ausgewachsene Katzen alles drin haben, wird meiner Meinung nach kein Katzenkind Mangelerscheinungen ohne Kittenfutter haben.

Maya hat es auch schon 2-3 mal probiert, mäklig beim Essen zu werden. Da ich aber fast ausschließlich nur 400g Dosen habe und die nich jedesmal wegschmeiße, kriegt sie halt am nächsten Tag wieder "nur" das hingesetzt und bei der Wahl "das oder gar nix" hat dann spätestens am zweiten Abend "das" gesiegt. :P

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 21.08.2007 10:18

unser frisst jeweils das kittenfutter in trocken- und/oder nassform
unterscheidet sich eben in der zusammensetzung zum adultfutter
und wenn er es frisst,bekommt er es auch von uns
(nein nicht fressen,schlingen
:) )

diesen satz habe ich mal wo gelesen: gutes Adultfutter ist besser als schlechtes Kittenfutter

vll einfach mal in einem tierfachgeschäft die einzelnen zusammsetzungen zwi den firmen (kittenfutter mit kittenfutter / und kittenfutter mit adultfutter) vergleichen

aber ich glaube die mehrheit füttert ihre kitten mit adultfutter

dip
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1508
Registriert: 21.06.2007 19:19
Katzenrasse: 1 BKH 1BLH
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von dip » 21.08.2007 11:07

Unsre Katzen 4 1/2 und 5 Monate bekommen das "normale" Felix Nassfutter. Und als Trockenfutter das Kittenfutter von Sanabelle.
So wurde es uns von der Züchterin empfolen. Und daher denke ich, das es o.K.ist. :D

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 21.08.2007 19:29

Ich war heute noch mal bei Fressnapf. Die Verkäuferinnen haben sich kaputtgelacht. Ich hab mich noch mal mit anderen Kitten-Futter-Sorten bewaffnet. Drückt mir die Daumen, dass diese letzer Versuch funktioniert.

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 22.08.2007 07:05

@ Tatze

Du könntest auch mal probieren das NaFu ein bisschen zu erwärmen z.B. über Wasserdampf und du machst heißes Wasser in die Spüle und stellst die Näpfe dann ein paar Minuten da rein. Wenn das Futter erwärmt wird entfalten sich die Aromastoffe richtig und manche Katzen fressen halt lieber warmes Futter.

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 22.08.2007 07:15

Ich erwärme das Futter, dass aus dem Kühlschrank kommt immer im Warmwasserbad, aber leider nützt das auch nichts.

Heute morgen habe ich MultiFit ausprobiert, aber nach drei Bissen fanden sie´s auch blöd ':('. Das TroFu von HappyCat fanden sie aber ganz gut. MAl sehen wie lange.

Ich werd´noch bescheuert.

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 22.08.2007 07:38

Happy Cat füttere ich auch :P

Also ich muss ganz Ehrlich sagen, so ein Theater würde ich nicht mit machen. Such dir ein Futter was deinen Vorstellungen entspricht (vom Preis und der Zusammensetzung/Inhaltsstoffe) und dann stellst du es ihnen hin, irgendwann werden sie es schon fressen. Wir füttern zur Zeit das NaFu von Carny und das Lux aus dem Aldi und TroFu halt von Happy Cat.

Ohne dich jetzt anzugreifen aber ich denke nicht, dass Katzen mit mäkeligem Essverhalten auf die Welt kommen, sie werden dazu erzogen.

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 22.08.2007 08:38

Ich mach´s auch immer so, wenn sie das eine am Tag nicht fressen, wird´s eben stehen gelassen bis es gefressen wird. (Ich füttere nur TRoFu). Das klappt bisweilen recht gut. Kann nicht jedes mal ne Extrawurst anfangen wegen den beiden... Dann würden sie wohl gar nichts mehr fressen.

Lass es doch einfach mal bisschen stehen(das TroFu), dem Gemaunze und so zum trotz. :D Bin auch der Meinung irgendwann wird das alles gefressen. Nur weil der Herr und die Dame das Futter nicht mögen kannst du nicht nur noch das teuerste aller Futter kaufen, dass sie vielleicht irgendwann auch nicht mehr mögen... :)

Grüße Birgit

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 22.08.2007 09:47

Danke für Eure Ratschläge, aber ich habe ihnen jetzt eine Woche versucht das Futter, dass ich ihnen ausgesucht habe aufzuzwingen. Früher haben sie´s ja auch gefressen. Aber sie haben eine Woche fast nichts gefressen. Nur ein paar Häppchen geknabbert. Anfangs haben sie 3-4 Schüsseln Trofu gefressen. Inzwischen essen sie noch nicht mal eine halbe zusammen. Und nachdem sie jetzt auch kaum noch zunehmen muss ich sie einfach wieder etwas peppeln. Was soll ich machen
?

Würdert Ihr euern Katzen ernsthaft über einen längeren Zeitraum beim Hungern zugucken?

Sie sind doch noch im Wachstum und ich möchte nicht, dass sie Hungern und sich vielleicht schlecht entwickeln oder krank werden.

Das Problem ist, dass sie bei der Züchterin Gourmet Gold bekommen haeben. Das enthält tolle Lockstoffe, auf die bei hochwertigem Futter verzichtet wird. Also fressen sie´s nicht. Und meine entscheiden sich bei der Frage das oder nix für nix. Auch wenn das jetzt komisch klingt. Ich kann sie halt nicht zwingen.

Ich hoffe wirklich, dass ich bald etwas finde, dass sie mögen und gut für sie ist. Ich verzweifel langsam.

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 22.08.2007 09:54

Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie das nicht fressen wenn sie Hunger haben?! Fressen sie das Gourmet Gold noch? Das Futter mit anderem zu mischen hast schon versucht ja?

Es gibt auch Sensibelchen unter den Katzen warst du schon mal beim TA, vielleicht haben sie ja irgendwas und verweigern deswegen das Futter?!

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 22.08.2007 10:38

Ja, das Gourmet Gold fressen sie sogar sehr gerne.
Ich habe es auch immer fleißig unter das Futter, dass sie eigentlich fressen sollen gemischt, aber - und das glaubt mir jetzt bestimmt keiner - sie fressen das G.G. um das ander Futter gerum. Ich weiß nicht, wie sie das machen, aber sie haben wohl unheimlich gelenkige Zungen. Das andere Futter bleibt dann natürlich liegen.

Da sie das neue TroFu gestern begeistert gefressen haben und auch bei G.G. nicht nein sagen, schließe ich eine medizinische Ursache aus.

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 22.08.2007 10:51

Also über einen längeren Zeitraum würd ich die Kleinen auch nicht hungern lassen. Wenn sie wirklich nur das Gold fressen, würde ich mal irgendwo anfragen, ob´s das ganze auch in größeren Dosen gibt. Das sind doch diese kleinen oder? Weil sonst wirds auf die Dauer echt teuer, vor allem wenn die beiden größer sind... :?

Grüße Birgit

Antworten