ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Mein Pflege"kind"

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Antworten
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Mein Pflege"kind"

Beitrag von kathi » 13.09.2007 08:02

So es wid Zeit euch mal von meinem derzeitigen Pflegekind zu erzählen.

Vorgeschichte:
Seit einigen Monaten treibt sich eine kleine schwarze Katze bei uns auf dem Parkplatz rum. Sie machte nie einen Sonderlich gepflegten Eindruck und hatte auch schon immer Atemprobleme (es ging ihr aber dafür recht gut). Als ich sie das letzte mal gesehen hatte, ging's ihr dann aber garnicht mehr gut, sie hatte immer schlimmere Atemprobleme. Dann verschwand sie erstmal für zwei Wochen.. Am Montag hat mich dann mein Freund angerufen und meinte sie würde bei uns in der Straße sitzen und ganz schlecht aussehen. Sie war allerdings schon weg, als ich einige Zeit später los musste. Seitdem versuche ich aber sie irgendwo unterzubringen.
Nun ist unser Tierheim noch in der Bauphase und die privaten Pflegestellen sind alle schon besetzt.

Aktuell:
Was blieb mir anderes übrig als sie selber einzufangen und erstmal bei mir unter zubringen?!
Also machten wir uns gestern auf die Suche und fanden sie auch. Die Einfangaktion war ein riesen Spektakel (5 Nachbarn haben uns geholfen).
Dann sind wir gleich zum TA, der stellte eine starke Lungenentzündung fest. Er gab ihr eine Antibiotika-Spritze, sowie ein Wurm- und Flohmittel.
Sie hat ein sehr starkes, permanentes Atemgeräusch. Ihre Augen sind aber klar und sie hat weder Augen- noch Nasenausfluss. Sie macht einen sehr verstörten und apathischen Eindruck, sie macht aber auch generell keinen guten Eindruck. Aber Fressen tut sie recht gut.
Die Kleine ist ein richtiges Biest und ist nicht gerade sparsam was kratzen/beißen angeht. Sie ist aber so schwach, dass sie garnicht durch meine Haut kommt.
Sie ist jetzt erstmal bei mir im Bad untergebracht (hat Natürlich alles was sie braucht) und nun überlege ich mit dem Tierschutz wie es weiter gehen soll.
Sie zu behalten kommt wahrscheinlich nicht in Frage, da Charly jetzt schon wild fauchend durch die Wohnung läuft :roll:

Freitag geht's wieder zum TA, muss bestimmt auch noch öfter mit Antibiotika gespritzt werden. Wir müssen auch erstmal abwarten wie gut ihre Heilungschancen sind :(
Ich versuche die kleine Maus (solange sie bei mir ist) aufzupäppeln und auch zu zähmen.

So das ist erstmal der aktuelle Stand.

Benutzeravatar
Lovis_Joe
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 351
Registriert: 26.04.2007 10:54
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lovis_Joe » 13.09.2007 09:58

Ohje, das Arme Tier, aber find ich super, dass ihr euch ein Herz genommen habt um zu helfen, damit es dem Tier bald wieder besser geht. Katzen sind zäh, ich hoffe, dem Tier geht es bald wieder gut dank eurer Hilfe. Ich drücke dir die Daumen, und bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 13.09.2007 12:12

wow... für die Aktion bekommst du von mir einen :up:!

Find ich super, dass du die Katze einfach so zu dir aufgenommen hast und du dich um sie kümmerst!

Informier uns bitte weiter!

Trinity
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 923
Registriert: 08.08.2007 16:44
Katzenrasse: FWWK
Land: Deutschland
Wohnort: Trier

Beitrag von Trinity » 13.09.2007 16:37

Hallo Kathi
kann mich meinen beiden vorschreiber nur anschließen.
Das ist echt klasse von dir wie du dich um die keine Maus kümmerst.
Würde nicht jeder tun.
Dafür gibt es auch von mir ein :up:



LG Trinty

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 13.09.2007 18:28

Ich drück euch ganz feste die Daumen, dass es der kleinen Patientin bald wieder besser geht und sie eine liebevolle Familie findet, die sich genauso gut um sie kümmert, wie du.

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 13.09.2007 19:26

ich schliesse mich meinen ganzen Vorschreibern auch an! Gibt nen :up:

Schön, das es solche Leute wie dich gibt.

Grüße Birgit

Benutzeravatar
Tarzan
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 73
Registriert: 02.09.2007 04:23

Beitrag von Tarzan » 14.09.2007 06:29

echt super aktion, ist die schon kastriert??das währe vielleicht was was man in agriff nehmen sollte sobald sie wieder auf dem damm ist und gesund.

wenn sie dann nämlich nicht zarm wird kann sie sich nicht mehr vermehren wenn sie mal abhaut oder so!!

drücke ganz feste die daumen das du das alles gut schaffst!!

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 14.09.2007 07:12

Erstmal vielen Dank an euch alle !!!

Tarzan hat geschrieben:echt super aktion, ist die schon kastriert??das währe vielleicht was was man in agriff nehmen sollte sobald sie wieder auf dem damm ist und gesund.
Nee kastriert ist die nicht, hat doch bisher nur draußen gelebt.
Aber darüber haben wir uns schon Gedanken gemacht. Erstmal muss sie wieder Gesund werden, dann wird sie geimpft und zum schluss kastriert.

Die kleine Kratzbürste fühlt sich auch schon ganz wohl bei uns, ihr Lieblingsplatz ist auf der Heizung. Heute geht's dann wieder zum TA mal gucken was der zu ihrem Gesundheitszustand sagt. Sie ist auch schon ganz verschmust, beißt aber noch ganz gerne. Sie weiß seit heute Morgen auch Endlich wozu denn ein Katzenklo gut ist - Gott sein Dank.


Nur Charly findet das alles andere als gut, er darf ja nicht mehr in sein geliebtes Bad. Ich muss jetzt sogar meine Klamotten wechseln, nachdem ich bei der Kleinen war - damit ich nicht nach ihr rieche. Charly flippt sonst total aus, er faucht und knurrt wie ein Weltmeister und gestern hat er mir erstmal einen ordentlichen Kratzer verpasst. So ein Teufel :evil:

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 14.09.2007 10:04

Hi Kathi. Ja genauso war das bei uns ja auch. Ham unsere Queenie ja auch nur aus dem Grund mitgenommen, weil sie total abgamagert war und ich Angst hatte, sie würde sonst verhungern. Ich bin ja dann auch als erstes mit ihr zum TA. Des weiteren hab ich Plakate mit Foto gemacht, die hier überall aufgehängt, eins im Tierheim abgegeben, eine Annonce in die SuMi und SuSo gesetzt, und, ganz wichtig: Zum Fundbüro gehen!!! Weil von der rechtlichen Seite bist du sonst (auch, wenn wir es ja nur gut meinen) ein Dieb, weil die Katze nicht dein Eigentum ist. Ich hatte im Fundbüro dann auch ein Plakat hinterlegt und die füllen dann einen Schein aus, um "den Fund" zu registrieren. Hatte auch versucht Queenie bei der Deutschen Tierregistrierungsstelle im Internet eintragen zu lassen, aber ohne Tattoo und Chip geht das nicht. Vielleicht hat deine Kleine ja eins von beiden, dann ist das Eintragen da sehr einfach und da das deutschlandweit bekannt und verbreitet ist, ist die Chance einen Besitzer zu finden recht groß (auch, wenn er sie nicht mehr will). Ansonsten kannst dus ja mal bei der Katzenhilfe versuchen, wenn du sie nicht behalten willst. Bei uns haben sich die Streitigkeiten auch noch nicht ganz gelegt, aber es geht (und unsere "alte" Cindy kratzt mich auch, wenn ich nach Queenie rieche... ist halt so). Viel Glück bei der Unterbringung der kleinen Maus. LG

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 14.09.2007 10:34

Hallo Gyde_S !

Also ich bin mir Mitlerweile eigentlich ziemlich sicher, dass sie schon draußen geboren wurde, sie hat aber auch weder ein Tattoo noch sonst irgendwas. Sie ist auch keine Rassekatze sondern "nur" eine normale Hauskatze. Ich "arbeite" ja in dieser Sache mit dem Tierschutzverein zusammen d.h. ich kümmere mich um sie und die suchen ein neues Zuhause. Ich steh auch im ständigen Kontakt mit der Frau vom Tierschutz. Ich bringe sie aber auf keinen Fall in ein benachbartes Tierheim, da geht sie bestimmt unter mit ihrer ängstlichen Art. Sie bleibt solange bei mir, bis ein neuer Besitzer gefunden oder eine passendere Pflegestelle frei wird. Mal sehen, vielleicht will ich sie ja auch bald garnicht mehr her geben.

Deine Queenie ist ja ein Perser, da ist die Wahrscheinlichkeit schon wesentlich größer, dass sie wem gehört. Generell würde ich sagen, dass das bei Rassekatzen noch was anderes ist.

Charly z.B. ist ja auch ein Fundtier, der wurde aber ziemlich sicher ausgesetzt. Bei dem haben wir zwar Zettel verteilt/aufgehängt mehr aber auch nicht. Ich weiß zwar dass, man dann dass wirklich als Diebstahl auslegen kann, aber ich hätte Charly auch nicht wieder hergegeben (so wie der aussah, konnte es ihm nicht gut ergangen sein).

LG Kathi

Benutzeravatar
Gyde_S
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4141
Registriert: 03.09.2007 11:38
Katzenrasse: 2 Perser
Land: Deutschland
Wohnort: 52223 Stolberg

Beitrag von Gyde_S » 14.09.2007 11:17

Dass du sie behältst, bis ein neues Zuhause gefunden wurde, finde ich super und vielleicht wächst sie dir ja wirklich so sehr ans Herz, dass sie bei dir bleiben darf. Dass auch die Möglichkeit besteht, dass sie draußen geboren wurde, da hatte ich garnicht drüber nachgedacht.. Naja, hoffen wir mal das Beste. LG

Benutzeravatar
lighttrap
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 685
Registriert: 14.08.2007 08:11
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Oesterreich
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von lighttrap » 14.09.2007 14:47

@ Kathi: Was ich dich noch fragen wollte: Hast du der Katze schon einen Namen gegeben? (weil ich find wenn man eine Katze bei sich aufnimmt braucht sie schon irgendwie auch einen Namen)

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 14.09.2007 19:26

*nochimmerdieDaumendrück*

Ich beantworte mal ganz dreist die Frage von lighttrap:
Die Kleine heißt Luna ;)

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 14.09.2007 20:01

Woher weisst na du des? *g*

haben wir was überlesen???

Grüßle Birgit

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 14.09.2007 20:12

Das bleibt mein kleines Geheimnis, liebste Birgit 8) Ãœberlesen habt ihr jedenfalls nix ;)

Antworten