ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Mein Pflege"kind"

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Antworten
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 18.09.2007 08:15

Na da will wohl wer noch ne Katze haben. :lol:
Wer ja auch voll interressant was da wohl bei raus kommt. Aber prinzipiell bin ich ja gegen "Sinnlose" Vermehrerei von Katzen - also hoffe ich weiter, dass sie es nicht ist.

Ich halte dich/euch weiter auf dem laufenden.


LG Kathi

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 18.09.2007 08:27

kathi hat geschrieben:Na da will wohl wer noch ne Katze haben. :lol:
Wie kommst du bloß auf so eine Idee? Es geht mir hierbei doch nur um eure Nerven und um das Wohl der Kleinen :engel:

Aber bleiben wir mal wirklich lieber bei der Hoffnung, dass Luna das erspart bleibt, gell!?

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 19.09.2007 08:27

Luna bekommt seit gestern übrigens 2x am Tag für je 10 Minuten Rotlichtbestrahlung. Ich hoffe das hilft ihr vielleicht ein bisschen, die ganzen Spritzen und Tabletten zeigen noch keine richtige Wirkung. Die Rotlichtbestrahlung heißt für Luna zusätzliches Wohlbefinden, sie genießt es wirklich sehr und für mich heißt das, nochmal 10 Minuten eher aufstehen.

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 19.09.2007 08:36

Ochje. Das wird ja immer stressiger bei euch :(
Hoffentlich hilft das Rotlicht der Kleinen. Das die Medikamente nicht sofort anschlagen ist aber glaub ich nicht so ungewöhnlich wenn sie die Lungenentzündung schon so lange mit sich rumschleppt.
Meine Daumen sind jedenfalls weiterhin gedrückt!

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 19.09.2007 08:42

Danke du bist ein Schatz :wink:

Der TSV hat ja die andere Katze und eins der Kitten eingefangen aber das zweite bleibt weiterhin verschwunden. Ich hab ja gestern und auch heute früh geguckt, ob ich es finde. Ich hab's aber weder gehört noch gesehen.
Schon Traurig, wenn man überlegt, dass von 3 Kitten nur 1 eingefangen wurde.

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 19.09.2007 08:46

kathi hat geschrieben:Danke du bist ein Schatz :wink:
Hast du was anderes erwartet? 8)

Das mit den Kitten ist echt deprimierend. Mich würde auch auch schon mal interessieren, was mit den beiden anderen passiert ist. Könnte ja sein, dass irgendwer die Kleinen mitgenommen hat, aber ich wage das mal stark zu bezweifeln :(

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 19.09.2007 09:02

Hab ich erzählt, dass ein Junge versucht hat sich eins einzufangen? Da waren es aber noch 3, vielleicht hat er ja wirklich eins. Bleibt aber trotzdem noch die Frage nach dem anderen. Jedenfalls hat er die Kleinen wohl total verängstigt, weil er permanent mit einem Kescher hinterher gelaufen ist. :evil:
Ich hab das aber auch nur von den Nachbarn gehört und hab überhaupt keine Ahnung welcher Junge das sein soll.

Naja vielleicht taucht es ja noch auf. Die sind/waren ja bei uns auf dem Parklatz im Gestrüpp, ich halte meine Augen offen.


Kennst du noch irgendwelche Hausmittel, die ich Luna unbedenklich geben könnte? Das mit der Rotlichtlampe ist mir gestern auch erst ganz spontan eingefallen. Die hat auch so ein komisches Fell, dass sieht aus wie noch garnicht richtig ausgeprägt. Es ist ganz schön dünn und es sieht an manchen Stellen eher nach Babyflaum aus.

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 19.09.2007 09:10

Ooochnee! Die armen Kleinen :( Das hattest du nicht erzählt :? Kann gut sein, dass er die Kitten so verschreckt hat, dass sie irgendwie von der Mutter getrennt wurden :(


So Hausmittel direkt fallen mir nicht ein. Ich google aber gleich nochmal ein wenig. Was ihr vllt noch machen könnt ist zusätzlich zum Rotlicht eine Wärmflasche benutzen. Wenn ihr die unter Decken/Tücher oder was auch immer legt, sodass nur ein wenig Wärme nach außen kommt, dann wird Luna sich da bestimmt liebend gerne drauflegen und die Wärme wird ihr sicherlich gut tun...

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 19.09.2007 09:20

Ja danke.

Am ersten Abend hatten wir ihr ne Wärmflasche hingelegt aber davor hatte sie Angst !! Die hat eigentlich vor absolut allem Angst. Aber ich probiere es trotzdem nochmal. Ich muss auch langsam mal wieder Wäsche waschen, dann muss ich ihr aber erstmal ein neues Plätzchen auf dem Flur zurecht machen. Es ist doch stressiger als ich dachte aber ich glaube, ich würde es wieder machen.

Grit (TSV) hat mir gerade auch noch ne Rotlichlampe von ihr angeboten, die nehmen wohl so Lampen die z.B. für Küken genommen werden. Diese kann man wohl den ganzen Tag anlassen und sie meint die Dinger sind Gold wert. Für's WE hole ich mir dann so ne Lampe.

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 19.09.2007 09:54

Also, Google und Co sind auch nicht mehr das, was sie mal waren ^^ Was wirklich neues hab ich nicht entdecken können.

Ganz wichtig ist jedenfalls, dass es die Kleine schön warm hat. Das mit der Lampe vom TSV klingt doch ganz gut.
Habt ihr die Wärmflasche nur so hingelegt oder habt ihr sie versteckt? Unsere legen sich da auch nur drauf, wenn eine Decke darüber liegt, weil sie nur merken, dass es an der Stelle schön warm ist.

Hast du denn deinen TA schonmal nach irgendwelchen Präparaten zur Stärkung des Imunsystems gefragt bzw hat er ihr vllt welche gegeben?
Man kann Katzen glaub ich auch Echinacea geben, aber darauf reagieren wohl ganz viele Katzen allergisch, von daher würde ich das auch nciht emmpfehlen.

Was ich noch gelesen habe ist, dass man "Prießnitzwickel" machen kann, d.h. feuchte Brustwickeln. Man nimmt ein feuchtes Tuch, legt das der Katze um den Brustkorb und wickelt dann z.B. einen Schal darum, damit es wärmt. Aber das könnt ihr bei Luna ja sowieso nicht machen. Die würde einen Herzinfarkt bekommen...

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 19.09.2007 10:10

Erstmal danke für deine Suche!!! Ich hab auch nichts weiter dazu gefunden.

Ich hab ne Wärmflasche mit Plüsch drum, also eigentlich ideal. Ich leg ihr die heute nochmal hin. Die Lampe vom TSV kriege ich Morgen, Grit kommt vorbei um sich selber mal ein Bild von Luna zu machen.

Bisher kriegt sie nur Antibiotika und ich hab so ne Vitaminpaste gekauft.
Aber wg. speziellen Aufbaupräparaten frage ich am Samstag mal den TA.


Prießnitzwickel - hihi, das hab ich ja noch nie gehört. Aber du hast recht, bevor ich das Ding drum hab, ist sie mir wahrscheinlich schon am Herzinfarkt gestorben.

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 19.09.2007 10:18

Vor diesen Plüschwärmflaschen haben unsere Miezen auch einen Heidenrespekt. Ich hab auch so eine, die man in einem Kuscheltier versenkt (ironischer Weise eine Katze) und da traut sich auch keiner rauf :lol:
Wie gesagt, versuch die einfach mal unter einer Decke zu verstecken. Das klappt bestimmt.

Das was du da vorhin mit dem Fell geschrieben hast, das find ich allerdings auch ganz schön komisch. Ich hab das noch nie gehört und so wirklich vorstellen kann ich mir das auch nicht...

Die Vitaminpaste ist doch schonmal ganz gut. Hast du die an Charly und Lucky auch mal "getestet"? Meine beiden Nervensägen fahren da total drauf ab *g*

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 19.09.2007 10:26

Naja ihr Fell sieht halt an manchen Stellen noch so Kittenmäßig aus, halt so Flaummäßig. Deswegen hab ich sie auch auf nicht älter als 8 Monate geschätzt.
Und dünn ist es halt, wenn sie sich hinlegt oder streckt schimmert die Haut durch. Ich geh davon aus, dass sie vielleicht falsch/schlecht ernährt wurde, dazu noch die Krankheit und die ganzen Lebensumstände.

Meine beiden durften die Vitaminpaste auch probieren, die sind auch total verrückt nach. Die kriegen aber eigentlich nur Maltpaste.

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 21.09.2007 11:29

So wir haben jetzt eine Kükenlampe (die man z.B. zum ausbrüten für Eier und halt zur Aufzucht nimmt), das Teil ist riesen groß und klein Luna hat da Natürlich erstmal Angst vor. Morgen geht's dann auch wieder zum TA, mal gucken was der zu ihrem Gesundheitszustand sagt.
Dateianhänge
Luna_070920_1.JPG
Das Foto ist von gestern. Langsam macht sie sich.

Benutzeravatar
Ramona
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2081
Registriert: 13.07.2007 11:29
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Barsinghausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ramona » 21.09.2007 11:34

Ooooch, die Kleine ist soo knuffig. Ich würde sie dir sofort klauen!

Liegt das an den Fotos oder ist ihr Fell nicht mehr ganz so stumpf?

Antworten