ACHTUNG: Das Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Namen

Allgemeines Diskussions-Forum über Katzen. Hier könnt Ihr über allgemeine Katzen-Themen diskutieren
Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 01.11.2007 09:25

Na Mietzi passt ja zu deinem User-Namen. :P Schön, dass die kleine sich schon wohlfühlt.
Meine Mietzen liegen jetzt bestimmt zu Hause auf dem Sofa und schlafen.

EDIT "Cosmo"polita
(Haben ungefair zur selben Zeit geschrieben, hab deinen Beitrag jetzt nur Zufällig gelesen.)
Aber ich verzeihe dir :wink: :lol: , war ja eh nicht so gemeint von mir.

Väään
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 01.11.2007 13:15

Beitrag von Väään » 01.11.2007 23:02

Am Samstag bekomm ich meine Katze.... naja hab voll die Probleme en Name zu finde wo allen gefällt (also meiner Mum, meinem Dad und meiner Schwester) und am Montag bekomm ich dann noch en Kater der wird Paulchen hei0en :) voooolllllll niedlich ;)

Vll. habt ihr en paar coole Ideen die Namen sollten aber net unbedingt Englisch sein und au net so ewig lange :)

DAnköööö

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 02.11.2007 10:07

also einen namen für eine Dame :kratz:
gib uns mal ein paar hinweise,wenn du schon welche hast
also aussehen oder vll verhalten
könnte hilfreich sein :wink:
was für ein rasse ?

viel spaß dann mit den zwei fellnasen :lol:
naja weißt ja,fotos sind pflicht :sabber:

@kathi,danke :lol:

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 02.11.2007 10:19

Ich mache mal ein paar Namensvorschläge, vielleicht gefällt dir ja was.

Also, ich finde ja den Namen Maya so schön oder Luna, Mickey, Nicky, Mia, Kira, Lucy oder Giny.

Nenn sie doch Pauline, dass passt immerhin zu Paulchen.

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 02.11.2007 22:01

mal eben back to Topic:

Meine Süße heisst Lucy - getiegert/weiss
Mein Süßer heisst Charly - getiegert/weiss
(Siehe beides mal Avatar)

LG Birgit

Väään
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 01.11.2007 13:15

Beitrag von Väään » 03.11.2007 11:48

Ja klar wenn ich de mim Foto reinstellen hinkrieg mach ich welche rein :wink:

Haben uns jetzt für Emma entschlossen....
Naja rasse... mhmmm... :).... So en Tieger halt :D
Bei Hunden kenn ich mich was das betrifft besser aus.
Hat momentan au noch blaue augen (sie ist 8Wochen) aber des geht ja wieder weg oda=
Was habt ihr allgemein für erfahrungen, also verstehen die sich ???
Sie kommen ja als Babys zusammen also Emma aus FDS und Paulchen aus Rastatt also net des gleiche Tierheim aba sie kommen fast zeitgleich zu uns....


Und noch was.... da die Mutter von Emma mit ihrem Bruder abgegeben wurd und die Mutter schwanger war und die Katzenbabys sich sehr ähneln haben wir den verdacht das es inzucht ist..... ist das schlimm???
Weil bei Menschen sind die dann ja meistens behiendert aber die sind ganz normal....


Wär nett wenn ihr mir die Frage schnell beantworten könnt :wink:


LG
Vanessa

mycatolbrich
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 22
Registriert: 07.11.2007 15:29
Land: Deutschland
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Beitrag von mycatolbrich » 09.11.2007 15:38

Bei mir tigern Purtzi und Nicki durch die Wohnung :)

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 09.11.2007 17:52

Hmmm, also ich glaube, dass bei vielen Züchtern ein gewisser Inzuchtprozentsatz vorhanden ist, damit gewisse Eigenschaften sich weiter vererben. Ich habe mich mit dem Thema noch nicht befasst und weiß deshalb nicht in wieweit verwandte (schreibt man das so?) Tiere miteinander gekreuzt werden dürfen. Es sollte allersings vermieden werden, da genetisch bedingte Krankheiten mit einer hohen Wahrscheinlichkeit an die Nachkommen weitergegeben werden können. Also ich persönlich würde lieber die Finger davon lassen, aber die armen Würmer können ja auch nichts dafür.

Väään
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 01.11.2007 13:15

Beitrag von Väään » 09.11.2007 19:58

Naja Emma ist voll und ganz gesund.
Heute ist auch Ben (so heist er jetzt leider...) bei uns eingezogen.
Er ist 13 Wochen alt und auch schon en richtiger brocken :) aber das ist nicht schlimm und sie mit ihren 8Wochen ist voll klein daneben :).
Leider klappt das mit den Foto reinstellen net da kommt immer so en doofer Fehler sonst hätt ich schon längst meine 2 kleinen Racker euch gezeigt.
Naja was solls.
Vll. bekomm ichs i-wann hin :)

LG
Vanessa

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 11.11.2007 00:13

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! Bild Bild .
Schön, dass es den beiden gut geht. Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit den beiden Rackern.

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 12.11.2007 09:07

Tatze hat geschrieben:Hmmm, also ich glaube, dass bei vielen Züchtern ein gewisser Inzuchtprozentsatz vorhanden ist, damit gewisse Eigenschaften sich weiter vererben. Ich habe mich mit dem Thema noch nicht befasst und weiß deshalb nicht in wieweit verwandte (schreibt man das so?) Tiere miteinander gekreuzt werden dürfen. Es sollte allersings vermieden werden, da genetisch bedingte Krankheiten mit einer hohen Wahrscheinlichkeit an die Nachkommen weitergegeben werden können. Also ich persönlich würde lieber die Finger davon lassen, aber die armen Würmer können ja auch nichts dafür.
Hmmm, also so ganz stimmt das nicht.
Das ist ein umfassendes Themengebiet, dass sich nicht so einfach erklären lässt, ich fass mich mal ganz kurz.

Inzest ist die Fortpflanzung unter Verwandten 1. und 2.Grades (Vollgeschwisterverpaarung, Eltern-Kind-Verpaarung).
Dieses ist abzulehnen, da die genetische Vielfalt der Linie zu extrem einschränkt wird. Kein seriöser Züchter würde so etwas machen und darf dieses auch nicht.

Inzucht bezeichnet die Fortpflanzung unter Verwandten wie Halbgeschwister, Großvater mit Enkelin, Cousin mit Cousine, Tante mit Neffen etc.). Bestimmte familiäre Merkmale werden bei dieser Form gefestigt (sowohl positive wie auch negative). Genaugenommen sind fast alle Rassetiere aus solchen oder ähnlichen Verpaarungen, gezielt oder zufällig, entstanden. Im allerweitesten Sinne sogar fast jede Art.

@Vään
Wenn die Mutter mit ihrem Bruder zusammen gelassen wurde, ohne dass wenigstens einer davon kastriert wurde, ist das durchaus möglich (sogar wahrscheinlich).
Ob's nun schlimm ist oder nicht, kann man jetzt noch nicht sagen, Gendefekte sind ja nicht immer offensichtlich.
"Normale" Hauskatzen haben immer ein gewisses Risiko, man kann ja eigentlich nie genau sagen, woher sie stammen und was für Gene sie in sich tragen. Dies ist auch ein Grund dafür, dass ich gegen sinnlose Verpaarung von Hauskatzen bin.
Zuletzt geändert von kathi am 12.11.2007 09:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 12.11.2007 09:09

hallo Väään,

wünsche dir viel spaß mit dem neuzugang :lol:

Antworten