ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Ist eine Katze das richtige fuer uns??

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!
Antworten
Katrin

Ist eine Katze das richtige für uns??

Beitrag von Katrin » 27.07.2007 20:56

Hallo!

Mein Freund und ich sind vor einiger Zeit umgezogen, in eine 90-qm-Wohnung im Erdgeschoss mit Terrasse und Gartenzugang (schöner, kleiner, grüner Hinterhof mit ein paar Gärten und auf jeden Fall einer weiteren Katze...). Die Wohnung liegt relativ citynah an einer rege befahrenen Straße, nach hinten raus hat man allerdings totalen Dorf-Flair ;-)
Wir haben uns gestern in einen Kater aus dem Tierheim verliebt, er heißt Pepper ("Peppi"), ist ein EKH in rot-weiß, gut ein Jahr alt, und sehr zutraulich.
Wir würden ihn gern zu uns holen... haben allerdings noch zwei 4-jährige Meerschweinchen bei uns (werden im Käfig gehalten).
Wir sind beide berufstätig und an manchen Tagen wäre der Kater ca. 8 h am Stück allein.

Jetzt meine Fragen:

1) Kann das mit dem Kater und den Meerlis überhaupt gutgehen??

2) Wie gesaltet man die erste Zeit mit der Katze? Wir haben zumindest keinen Urlaub in den ersten Tagen...

3) Wann lässt man sie das erste Mal raus, die weite Welt erkunden?

4) Wenn man arbeitet: Lässt man die Katze drinnen oder draußen? Sie hat keine Möglichkeit, in unserer Abwesenheit rein bzw. rasu zu kommen....

5) Machen Katzen viel kaputt??

Danke schonmal für die Antworten... LG, Katrin

Benutzeravatar
Alex
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 505
Registriert: 06.07.2007 11:21
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 28.07.2007 09:40

Hallo Katrin,
also ich versuche mal, dir ein paar Fragen aus meiner Erfahrung zu beantworten :wink:

1) Ich habe auch eine Katze und Meerschweinchen, allerdings ist meine Soraya auch bei mir groß geworden, ich kann dir leider nicht sagen, wie Peppi sozialisiert ist, dass er mit Kleintieren zurecht kommt oder eben nicht.
Aber meine Erfahrung ist, dass Katzen zwar eine zeitlang neugierig sind aber sie kommen ja eigentlich nicht durch den Käfig...

2) Urlaub wäre zwar schön aber meistens reicht ein Wochenende, vielleicht könntet ihr es etwas verlängern?

3) Mit dem Raus lassen müsstet ihr eine Weile warten, bis sich die Katze bei euch wirklich zu Hause fühlt, damit sie nach der Welterkundung auch wieder zurück kommt. Ich meine etwa zwei Wochen - aber das hängt ganz von Peppi ab?!

4) Hier würde ich auch ausprobieren, wie es Peppi damit geht. Ich vermute, wenn ihr länger arbeiten seid, wird er die Zeit draussen besser füllen können. Ihr werdet merken (nach einer Weile) was Peppi will - er wird es euch sicher mitteilen :wink:

5) Auch das ist wieder abhängig vom Charakter eures zukünftigen Katerchens. Wenn er allerdings schon ein Jahr alt ist, habt ihr vermutlich die Phase des Austestens und "blödsinn-Anstellens" weitgehend überwunden...

So das hier ist jetzt nur meine Meinung und meine Erfahrungen - ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiter helfen konnte. :P

Ich wünsche euch viel Spass mit eurem neuen Weggefährten, könnt uns ja hier ein wenig auf dem Laufenden halten, wie alles läuft :wink:

Viele Grüße
Alexandra

Katrin

Beitrag von Katrin » 29.07.2007 10:13

Danke für Deine nette Antwort!!

Waren gestern nochmal im Tierheim, unser Peppi ist leider schon anderweitig vergeben worden... schnief!!

Muss gestehen, dass ich mich gleich nach einer anderen Katze umgesehen hab ;-) Und ich hab auch eine gefunden (ist ja auch kein Problem, im Tierheim gibt es schließlich soviele arme, süße Katzen...). Sie heißt Pamuk (komischer Name, ich würde sie ja umbenennen), ist gute zwei Jahre alt, EKH, und eine Selbstabgabe. Den alten Besitzern war sie wohl lästig geworden. Sie ist schwarz-weiß, ganz schön propper und total ruhig und schmusig.

Ich hoffe, das sie auf jeden Fall mit den Meerlis zurande kommt, sie ist ja auch eine Katze, und baut vielleicht ein mütterliches Verhältnis zu ihnen auf. Außerdem ist sie wesentlich ruhiger als eine junge, verspielte Katze, und passt vielleicht auch besser zu uns (wir sind ja noch Katzenanfäner...).

Allerdings ist sie eine reine Wohnungskatze gewesen.... Wir würden ihr natürlich sehr gern Freigang geben... Ob das klappt? Ich habe gelesen, man soll 6 Wochen mit dem Rausgehen warten, und dann die ersten Schritte nur zusammen and er Leine tätigen... Irgendwie komisch die Vorstellung.

Naja, mal schauen, wie das funktioniert. Können sie am Samstag abholen, müssen bis dahin noch alles besorgen...

Benutzeravatar
Lovis_Joe
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 351
Registriert: 26.04.2007 10:54
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lovis_Joe » 02.08.2007 10:38

Hallo Katrin,

ob deine Kaatze mit Meerschweinchen zurecht kommt, kann man so pauschal nicht sagen, das kommt auf die Katze an, gibt welche, die mögen andere Tiere und widerum gibt es Katzen die sind eifersüchtig und gehen drauf los, weil ne Katze ist und bleibt ja ein Jäger und wenn ihr tagsüber viel unterwegs seid und der Katze langweilig wird, hmmm, kannst dir ja ausmalen was passieren könnte, sicherheitshalber den Käfig sicher unterstellen. Als wir unseren Kater ausm Tierheim geholt hatten, war er noch behandlungsbedürftig und etwa 6-8 Wochen mussten wir warten ehe er raus durfte. Wir hatten Angst er liefe weg, weil seine Vorgeschichte unbekannt war und man vermutet hatte, er wäre das Draussenleben gewohnt. Allerdings mit Geschirr hatte er Theater gemacht und gefaucht und sich immer wieder hingeschmissen, also wurde das mit der Leine nichts. Dann wurde er mit der Zeit immer unruhiger. Meine Eltern waren zu Besuch und meine Mutter hat gesagt, raus mit dem Tier, der will endlich raus, und da haben wir den Versuch gewagt. Gaaaanz vorsichtig hat er sein Territorium erkundet und alle 10 Min geschaut ob wir noch da sind. Nach und nach wurden die Ausflüge länger, mittlerweile morgens ne Stunde dann wird tagsüber drinnen gedöst und dann abends wenn es dunkel wird geht er wieder raus. Manchmal auch tagsüber zwischendurch Kurzausflüge ob noch alles OK ist in seiner Gegend, da hasst er es dann, wenn die Tür zu ist, schade, dass wir keine Katzenklappe haben können in der Mietwohnung, also Rolladen runter und auf Spalt offen dass er auf die Terrasse in den Garten kann., so machen wir das immer. Wenn wir weg sind und er ist nicht da, kriegt er sein Futter rausgestellt und hat halt zu warten bis die Dosenöffner zurück sind, ansonsten lassen wir ihn drin, wenn wir wegfahren. Falls ihr die Möglichkeit einer Klappt habt, wäre das eine gute Maßnahme. Allerdings wäre ich vorsichtig, von wegen "viel befahrene Straße", die meisten Katzen werden überfahren wenn sie ein Alter von etwa ab 5 Jahren erreichen, weil das Höhrvermögen nachlässt und sie Autos zu spät wahrnehmen, hab ich in einem Katzenratgeber gelesen. An deiner Stelle würde ich sie nur in den Garten lassen und ihr keine Möglichkeit geben, bis zur Straße zu gelangen.

Die Katze braucht schon ein wenig Zuwendung in der Anfangszeit würde ich sie nicht gerne allein bleiben wollen, bei uns war das kein Problem, wir arbeiten von zuhause aus, da liegt der Kater oft im Körbchen neben den Schreibtischen. Wenn ihr euch einen oder zwei Tage frei nehmen könntet, dann macht besser ein verlängertes Wochenende draus, am besten abwechselnd, so ist immer einer von euch da in den ersten Tagen.

Ob Katzen was kaputt machen, kann man auch nicht pauschalisieren, das ist in individuelles "Problem" und eine Erziehungssache, aber je älter die Katze ist, desto schwieriger wird es, ihr irgendwas abzugewöhnen, aber mit Geduld kriegt man das schon hin. Wünsche dir viel Spass mit deiner neuen Katze.

Katrin

Beitrag von Katrin » 05.08.2007 18:17

Hallo Leute!

Unsere kleine, dicke Mia ist jetzt endlich bei uns zu Hause, wir haben sie am Samstag aus dem Tierheim agbeholt. Sie war von Anfang an total zutraulich, hat sich verhalten, als kenne sie uns und die Wohnung schon seit Jahren. Auch mit unseren Meerlis hat alles prima geklappt. Näheres bei der Katzenvorstellung....

Grüße, Katrin mit Mia
Dateianhänge
mia2.JPG
mia2.JPG (129.21 KiB) 2501 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lovis_Joe
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 351
Registriert: 26.04.2007 10:54
Land: Deutschland
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Lovis_Joe » 06.08.2007 22:07

Hallo Katrin,

ooooch die ist aber putzig , schön dass sie sich auf Anhieb wohlfühlt, da ward ihr sicher erleichtert :D

Viele Grüße

Anett

Katrin

Beitrag von Katrin » 09.08.2007 20:25

Ja, wir sind super-erleichtert, das alles so gut geklappt hat... Sie hat sich so gut eingelebt und ist auch schonrichtig frech ;-)
Sie hatte zwar schon an zwei Tagen Essensausgabe... was uns übrigens zwei Nächte gekostet hat, aber das lag sicher an der Aufregung. Jetzt behält sie das Futter wieder bei sich - zum Glück!!! Und ist auch sonst quietschfidel.

Benutzeravatar
Alex
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 505
Registriert: 06.07.2007 11:21
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 10.08.2007 08:37

Gratuliere euch neuen Katzeneltern :P

Habt ihr scheinbar richtig Glück gehabt mit der niedlichen Mia und sie mit euch, wenn es so gut klappt.
Viel Spaß mit ihr, bin gespannt wie sie sich bei euch noch entwickelt :wink:

LG
Alex

Heike
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 327
Registriert: 15.03.2007 15:15
Katzenrasse: EKH, BKH
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Beitrag von Heike » 10.08.2007 16:20

Ich drück Euch auch die Daumen ! Schön das Sie sich un dihr euch mit Ihr , wohlfühlt !

Gruß Heike

Benutzeravatar
Katrin
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 17
Registriert: 14.08.2008 20:07
Katzenrasse: Norweger und EKH
Land: Deutschland

Beitrag von Katrin » 07.09.2008 20:28

wir haben jetzt noch ein weiteres familienmitglied... unseren norwegischen waldkater armani (genannt "manni"), jetzt 15 wochen jung. näheres zur zusammenführung der beiden katzis im entsprechenden vorstellthread ;)
Zuletzt geändert von Katrin am 07.09.2008 21:02, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Katrin
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 17
Registriert: 14.08.2008 20:07
Katzenrasse: Norweger und EKH
Land: Deutschland

Beitrag von Katrin » 07.09.2008 20:30

ein foto:
Dateianhänge
0_tmp.jpg
Zuletzt geändert von Katrin am 07.09.2008 20:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Katrin
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 17
Registriert: 14.08.2008 20:07
Katzenrasse: Norweger und EKH
Land: Deutschland

Beitrag von Katrin » 07.09.2008 20:30

und noch eins...
Dateianhänge
0_tmp.jpg

Benutzeravatar
oOsusanneOo
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 380
Registriert: 15.06.2008 13:28
Katzenrasse: BKH

Beitrag von oOsusanneOo » 09.10.2008 18:19

Uhi .. der Manni ist aber ein richtig hübscher Kerl :)
Mia natürlich auch eine sehr hübsche Dame.

Und mich freut es umso mehr, dass Mia nun weitere Katzengesellschaft hat .. ihr werdet es genießen, die Beiden zu beobachten, wie sie miteinander raufen, kuscheln und sich ihr Fressen teilen :wink:

Wie hat Mia denn Manni eigentlich aufgenommen?

Ich wünsche alles Gute und dass du gaaanz glücklich mit den Beiden wirst. Einmal Katzen - immer Katzen :D


Liebe Grüße,
Susanne

Benutzeravatar
The_Girl
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4142
Registriert: 26.03.2007 13:09
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Happurg
Kontaktdaten:

Beitrag von The_Girl » 09.10.2008 22:20

Hübscher Kerl, ich hoff mal die beiden verstehen sich gut? :)

Benutzeravatar
Katrin
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 17
Registriert: 14.08.2008 20:07
Katzenrasse: Norweger und EKH
Land: Deutschland

Beitrag von Katrin » 25.10.2008 10:01

hier ist ein kleiner zwischenbericht:

http://www.chaoskatzen.de/forum/viewtop ... 975#p53975

sagen wir es mal so: die beiden halten uns ganz schön auf trab :smile1:

Antworten