ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Welches Futter bzw. Katzenstreu

Ich möchte mir eine Katze zulegen, was muss ich alles beachten? Wenn Du Fragen hast, stell sie gerne hierrein!
P.Diddy

Welches Futter bzw. Katzenstreu

Beitrag von P.Diddy » 01.08.2007 06:22

Hi Leute,

ich war gestern bei Rssmann und hab mal gekugt was für Katzenstreu und Katzenfutter es gibt und was es kostet. Meine Frage ist.

Welches Katzenstreu ist gut? Catsan kennt man ja aus der Werbung aber das ist auch ziemlich teuer. Tut es auch das billige oder saugt das dann nicht richtig? Und wieviel KG Katzenstreu braucht man so ca. im Monat?

Und welches Futter soll ich nehmen? Whiskas,Felix oder das billige von Aldi? Trocken oder Nassfutter?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :D

Benutzeravatar
"Cosmo"polita
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3073
Registriert: 13.07.2007 19:16
Katzenrasse: Scottish Fold-Perser
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von "Cosmo"polita » 01.08.2007 07:08

bezüglich katzenstreu kannst du mal unter Zubehör > Welches ist das richtige Katzenstreu schmöckern,da sind einige aufgezählt und beschrieben worden
wir persönlich benutzen von multifit- cristal pearls(extrem geruchsarm denn der urin wird absorbiert,so das nur der kot entfernt werden muss und verbrauchen tuen wir 2beutel im monat,das macht 8€)
aber auch mal den vorbesitzer fragen was er benutzt hat und vll erst mal dieses dann benutzen,dann katzen können auf veränderungen sehr empfindlich reagieren und wenn dir dieses streu nicht gefällt,kannst du es ja nach einem monat langsam gegen ein anderes austauschen

genau das gleiche mit dem futter,fragen was sie so bekommen hat
es gibt viele katzen die teilweise nur trockenfutter fressen aber auch viele die nur nassfutter annehmen (oder wie unser beides)
wir füttern nassfutter von carny und trockenfutter von select gold
(gibt es in jedem tierladen)
wenn du ein kitten bekommst,sollte das futter auch für kitten sein (bis zu einem jahr)

Benutzeravatar
Alex
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 505
Registriert: 06.07.2007 11:21
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 01.08.2007 10:35

Hallo :P

Zum Thema Futter kannst du dich auch gut mal durchs Forum wühlen, da gibt es den einen oder anderen Thread drüber.
Das ist in der Regel Erfahrungssache, meist wissen die Stubentiger ganz genau, was sie fressen und was nicht - sie teilen dies auch in der Regel ausdrücklich mit :wink:

Also meine frisst (2x 100g am Tag) weitgehend die ganz billige Nassfutter von Aldi, Edeka, Kaufland oder dm. Wobei damit glaub ich nicht alle zurecht kommen. Soll wohl sehr säurereich sein aber meine scheint damit zurecht zu kommen.
Zudem hat sie immer die Möglichkeit Trockenfutter zu fressen.

Aber sie ist auch schon ausgewachsen. Bei Kitten ist es natürlich weniger und meist auch anderes Futter.

Soviel kann ich dir sagen, ansonsten wirklich einfach mal durchs Forum stöbern,
darüber macht sich so ziemlich jeder Katzenbesitzer gedanken :wink:

Viele Grüße
Alex

dip
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1508
Registriert: 21.06.2007 19:19
Katzenrasse: 1 BKH 1BLH
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von dip » 01.08.2007 13:47

Ich würde auch erstmal bei den Vorbesitzern nachfragen und es erstmal beibehalten. Wenn es Dir nicht gefällt würde ich es LANGSAM auf etwas anderes umstellen. Nich das das Baby durchfall bekommt oder unsauber wird.
Wir sind bei den Produkten geblieben, die unsere Katzen schon von der Züchterin kannten und sind zufrieden. Streu nehmen wir das Natusan. Das Nassfutter bekommen unsere Katzen von Felix (obwohl alle so dagegen wettern ist unsere Züchterin total überzeugt von dem Zeug). Beim Trockenfutter nehmen wir das Kittenfutter von Sanabelle.

Benutzeravatar
Cocktail
Katzenprofi
Katzenprofi
Beiträge: 395
Registriert: 13.03.2007 11:58
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein Main Gebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Cocktail » 04.08.2007 11:12

ich empfehle dir deine eigen erfahrung zu machen.
mit welchen katzenstreu du die katzen am
besten klar kommen. haben da auch länger gebraucht
und viel prob.

katzenfutter das selbe bis wir bei einem warn

Trinity
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 923
Registriert: 08.08.2007 16:44
Katzenrasse: FWWK
Land: Deutschland
Wohnort: Trier

Beitrag von Trinity » 09.08.2007 14:16

Ich benutze ein Klumpenbildendes Streu, das Extreme Classic. Meine Fellis mögen es. Aber wie schon gesagt jede Katze hat andere vorlieben. Man muß rausfinden welches Streu sie akzeptieren.


Lg Trinity

Benutzeravatar
Sabine&Jürgen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 84
Registriert: 04.09.2007 18:19

Beitrag von Sabine&Jürgen » 04.09.2007 19:42

Hallo

Kauf ein klumpbildendes Streu. Das beste Streu das wir bis jetzt hatten heisst Premiere Excellent kostet 10 Euro gibts beim Fressnapf sind 12 kg. Was ist so toll an diesem Streu ??? Nun .... es ist ein sehr feines Streu. Die Katze kann also ihr Loch graben reinmachen und dann zuscharren. Das geht nicht bei jedem Streu so . Bei manchen graben die und bringen kein Loch zusammen weil es immer wieder einfällt. Dann machen sie rein und können es nicht mehr richtig zuscharren. Irgendwann machen die das dann gar nicht mehr was zu verscharren. Bei dem Premiere geht das gut das sie es zuscharren und weil es schön fein ist ist dann der Kot gut paniert und der Geruch wird weitgehend eingeschlossen. Klingt bisschen blöd ist aber so ..... Mit der Kloschaufel mit den Rillen fährt man dann durch das Katzenklo .... das Streu fällt durch und der Kot oder die Klumpen die sich beim Urin bilden bleiben in der Schaufel. Das Steu riecht sogar nach Babypuder .... Wenn ne Katze lange Haare hat ist das ideal weil sie wie schon gesagt alles gut verscharren kann und nix am Fell hängen bleibt. Wir haben auch schon ne Menge Streu ausprobiert.
Futter ... schau beim Futter mal nach wieviel Fleischanteil da drin ist. Es gibt Katzenfutter wo dieser Anteil grad mal 5 % ausmacht und der Rest sind Nebenerzeugnisse was auch immer das alles heissen mag. Die machen sogar viel Webung. Schau nach nem Futter bei dem der Fleischanteil hoch ist zb 85 % . Da gibts viel verschiedene und auch Gute. Wechsel Fisch Rind Huhn und Schwein durch. Animonda machen da ganz gute Sachen. Natürlich Nass und Trockenfutter .... Kauf einen kleinen Trinkbrunnen aus Keramik. Der Brunnen sollte klein sein damit du schnell jeden Tag das Wasser wechseln kannst. Füllmenge so 0,5 bis einen Liter. Katzen mögen fliessendes Wasser. Die Kugel bei den Brunnen, über die das Wasser läuft kühlt das Nass und das finden die Katzen toll. ( kostet 19 Euro Obi ) Der Trinkbrunnen mit 3 Liter Wasser der aus Plastik angeboten wird ist nicht so der Hit. Er ist unpraktisch zum reinigen und man muss jedes mal ne Menge wegschütten. Ausserdem ist das Plasik unhygienisch.
Ansonsten viel testen was die Katze oder Kater am liebsten mag

Gruß .........

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 05.09.2007 07:54

Hallo Sabine&Jürgen,

dass Premiere Excellent hatte ich auch schon. Ich fand aber den Babypuderduft zu extrem. Ich nehme zur Zeit Allco Sauberkater Ultra.
Die Streu ist aus Bentonit, sehr fein granuliert und Staub arm.

Futter mit Schweinefleisch gibt's doch für Katzen garnicht?!
Aber die Idee mit dem Brunnen finde ich gut, ich befürchte allerdings dass, das dann ständig in einem großen Rumgematze endet.

Benutzeravatar
Sabine&Jürgen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 84
Registriert: 04.09.2007 18:19

Beitrag von Sabine&Jürgen » 05.09.2007 12:15

das mit dem Schweinefleisch solls von Animonda jetzt geben. Ich selber hatte auch noch keins. Werde aber heute mal danach schauen. Mit dem Brunnen hast du schon recht. Grad die Maine Coons sind alte Wasserpritschler. Aber man kann das ja alles bisschen so aufstellen das der Brunnen nicht grad auf dem Teppichboden steht. Am besten stellt man ihn in eine große Wanne sowas wie ein Katzenklo nur ohne Streu. Bei uns steht er auf nem Fliesenboden. Die Pritschlerei hält sich in Grenzen. Wir haben einen 12 Jahre alten Hauskater der wirklich nur draus trinkt und einen kleinen Maine Coon Katerkitten. Ab nächster Woche dann noch mal ein Maine Coon Katerbaby. Der große nimmt dem Brunnen wirklich nur zum trinken her. Der Kleine will immer spielen. Hällt das Sprudelloch zu und solche Scherze. Das wird der 2 te Kleine den wir noch kriegen sicher auch machen, aber so ne schlimme Ãœberschwemmung ist da ja nicht .... Kommt auch immer auf den Brunnen an. Wir haben einen bei dem das Wasser über eine Kugel fliesst und dann wieder in kleinen Löchern verschwindet. Dann lecken und schlabbern se an der Kugel. Bei dem anderen ist eine Schüssel dabei in die das Wasser fliesst und da ist das schon schlimmer. Trotzdem mögen Katzen fliessendes Wasser und bei 19 Euro was so ein kleiner Brunnen kostet kann man das ja mal testen.
Dateianhänge
IMG_0862.jpg
IMG_0862.jpg (76.73 KiB) 2908 mal betrachtet

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 05.09.2007 12:24

Doch das sieht ganz gut aus. Bei Gelegenheit werde ich mir mal so einen Brunnen holen. :lol:

Ihr habt Maine Coons, das hört sich ja toll an. Haben die Papiere?

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 05.09.2007 12:24

Doch das sieht ganz gut aus. Bei Gelegenheit werde ich mir mal so einen Brunnen holen. :lol:

Ihr habt Maine Coons, das hört sich ja toll an. Haben die Papiere?

Tigga kannst du den Beitrag löschen - ist schon wieder doppelt ??

Benutzeravatar
Sabine&Jürgen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 84
Registriert: 04.09.2007 18:19

Beitrag von Sabine&Jürgen » 05.09.2007 12:28

ach ja .... streich das mit dem Schweinefleisch. Das ist für Katzen sogar gefährlich. Steht jedenfalls im Internet so drin. Ich war heute beim Zoohändler und hab auch keins gefunden. Ich find die Produkte von Animonda gut. Die mögen beide sehr gern.

Benutzeravatar
Sabine&Jürgen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 84
Registriert: 04.09.2007 18:19

Beitrag von Sabine&Jürgen » 05.09.2007 12:38

ja momentan einen Maine Coon und nächste Woche dann 2 . Einer ist ein silver black classic Tabby und der andere ein black Tabby. Wir haben für die keine Papiere züchten auch nix und so.
Dateianhänge
5.jpg
5.jpg (94.24 KiB) 2894 mal betrachtet

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 05.09.2007 12:42

Der ist aber Bildschön. Wie heißt die Maus?
Ist euer Hauskater auch ein Maine Coon?

Benutzeravatar
Sabine&Jürgen
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 84
Registriert: 04.09.2007 18:19

Beitrag von Sabine&Jürgen » 05.09.2007 12:57

Die Maus ist ein er und heisst Cougar. Unser großer Kater ( noch ist er größer ) ist ein ganz gemeiner Wald und Wiesenkater in schwarz mit nem kleinen weissen Fleck auf der Brust. Vor 3 Jahren haben die ihn mal vergiftet. Bis heute haben wir da Probleme mit ihm. Seine Magenschleimhaut war stark angegriffen und wird sich auch warscheinlich nicht mehr erholen. Da wir ja jetzt den Babykater haben und dem Kittenfutter geben frisst das der Große jetzt auch. Und siehe da .... jetzt hat er wieder zugenommen und sein Stuhlgang ist auch wieder normal. Das ganze andere Zeugs was wir probiert haben hat nix geholfen. Vielleicht wirds ja wieder.
Dateianhänge
2.jpg
2.jpg (76.8 KiB) 2885 mal betrachtet

Antworten