ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Katze auf dem Tisch

Wie erziehe ich eine Katze richtig? Fragen und Infos zur Katzenerziehung kommen hierrein
Antworten
Benutzeravatar
joesy
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 13
Registriert: 20.07.2010 11:56
Katzenrasse: Europäische Kurzhaar
Land: Oesterreich

Katze auf dem Tisch

Beitrag von joesy » 22.07.2010 06:59

Guten Morgen,

ich habe echt ein anliegen. Ich kann meiner kl. Katze (ca. 10 Wochen) einfach nicht
beibringen vom tisch fern bleiben.
Ich möchte nicht dass sie auf den tisch geht.
Ich habe echt schon einiges ausprobiert,
dann geht sie auch vom tisch, aber 2 Minuten später
sitzt sie schon wieder oben. :shock:

Habt ihr irgendwelche geheim Tipps?... :D
BITTE, ich bin kurz vorm verzweifeln..
ich dachte schon sie ist zu klein um dass zu kapieren
was isch von ihr will, aber man sollte sie doch von klein auf
erziehn..

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 22.07.2010 07:25

Tja, willkommen in der Katzenwelt. Katzen haben, wenn sie etwas wollen einen verdammt langen Atem. Das bedeutet, dass du einen längeren Atem unter Beweis stellen musst. Sei konsequent. Schimpfen hilft nicht viel. Ein einfachens Nein und ein konsequentes Abpflücken der Katze reicht völlig aus. Irgendwann wird sie es dann vielleicht verstehen.

Ich muss gerade nur so schmunzeln, weil ich früher das gleiche Problem hatte und auch am Verzweifeln war. Ich habe es auch mit einer Wasserspritz versucht. Irgendwann haben sie sich dann auch vom Tisch ferngehalten bis...
... ich ihnen den Rücken zugedreht habe.

Mein Fazit ist: Nimm´s mit Humor.

Benutzeravatar
joesy
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 13
Registriert: 20.07.2010 11:56
Katzenrasse: Europäische Kurzhaar
Land: Oesterreich

Beitrag von joesy » 22.07.2010 07:40

ja ich habe sie auch schon voll gespritzt,
aber ihr ist das egal, ich glaube sogar es gefällt ihr :wink:

ja, die katze darf sonst eh alles machen..
ich mag dass nur nicht auf dem tisch..

vorallem, du denkst den tisch schön,
und kannst dann 3 mal neue teller auftischen
weil die katze drüber gelaufen ist ...
:D
und ja, irgendwie lustig, irgendwie auch anstrengend :)

Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Beitrag von Tatze » 22.07.2010 10:15

:zustimm:

Benutzeravatar
Bea
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2784
Registriert: 08.04.2010 14:53
Katzenrasse: 2 Bugattibärchen
Land: Deutschland

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von Bea » 04.08.2010 22:00

Also unsere Mietzen haben das so ziemlich begriffen. Die Küchenarbeitsplatte und ein gedeckter Tisch sind tabu.
Das mit dem gedeckten Tisch klappt bestens, bei der Küchenarbeitsplatte vergessen sie sich schon mal. Vor allem wenn es von oben so lecker riecht, man doch fast schon den Hungertod stirbt und Dosi in ihren Augen viiiieeel zu langsam das Futter in die Näpfe füllt. :roll:

Im Prinzip kann man die Übeltäter nur mit einem energischen "Nein" runterheben und das konsequent durchziehen. Manche Katzen haben allerdings eine unglaubliche Ausdauer...

Als die beiden Katzen meiner Schwägerin noch kleiner waren, sind sie trotz runtersetzen, Wasserpistole ect. immer wieder auf den Esstisch gesprungen. Wenn dann Besuch kam, meinte meine Schwägerin immer: Huch, das verstehe ich jetzt aber gar nicht. Normalerweise machen die beiden das überhaupt nicht. :engel: :lol:

Benutzeravatar
Lalu
Moderator
Moderator
Beiträge: 6616
Registriert: 26.11.2009 14:03
Katzenrasse: EHK + NFO
Land: Deutschland
Wohnort: In Deutschlands Mitte :-)

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von Lalu » 04.08.2010 22:27

Ich hab doppelseitiges Klebeband genommen, bringt schon was, allerdings sollte der Untergrund glatt sein :smile1: .

Lausbuben
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 10
Registriert: 24.07.2010 15:23
Katzenrasse: Burmas
Land: Deutschland

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von Lausbuben » 09.08.2010 16:09

Hallo Ihr Lieben


Die kommenden Fotos bitte nicht Eueren Süßen zeigen :D

So viel zum Thema Katzis auf dem Tisch 8)

Bild


Bild


Eine Leben ohne Katzis ist zwar möglich aber sinnlos :D


Liebe Grüße Christiane mit den Lausbuben Max und Moritz

Benutzeravatar
Gucci
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2579
Registriert: 12.11.2009 21:36
Katzenrasse: Europäische Kurzhaar
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von Gucci » 16.09.2010 09:10

eine schöne Deko hasst du da auf dem Esstisch! :lol:

Benutzeravatar
baby
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 21
Registriert: 18.12.2006 03:59
Land: Deutschland
Wohnort: Hechingen BAWÜ

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von baby » 16.09.2010 11:08

hihi das kenn ich gut!!
Dateianhänge
meine whisky
meine whisky
Meine Katzen 081.jpg (19.13 KiB) 3619 mal betrachtet

Benutzeravatar
Gucci
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2579
Registriert: 12.11.2009 21:36
Katzenrasse: Europäische Kurzhaar
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von Gucci » 16.09.2010 11:17

so eine Spüle ist ja auch was gemütliches :lol:

Benutzeravatar
baby
Mäusefänger
Mäusefänger
Beiträge: 21
Registriert: 18.12.2006 03:59
Land: Deutschland
Wohnort: Hechingen BAWÜ

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von baby » 16.09.2010 11:21

oh ja es ist ihr lieblings-schlafplatz :D

KundI

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von KundI » 17.09.2010 11:30

Hallo,
ich wundere mich oft, :kratz: dass es den Menschen manchmal so schwer fällt, zu verstehen, wie wichtig es ist, eine Babykatze bis zur 12ten Woche bei der Mum zu lassen, aber dennoch erwarten sie, dass ein so kleines Tier schon begreift was Dosi erwartet.. :lol: nicht böse sein, aber ich muss lachen..
Ich finde, auch ein Menschenkind lernt nicht alles was es fürs Leben benötigt in ein paar Tagen, Wochen oder Monaten, sondern braucht Zeit sich zu entwickeln und zu verstehen..und wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich es auch ziemlich fies, so ein Babykätzchen mit Wasser zu besprühen..damit es "gehorcht"..denn Erziehung bedeutet lernen..und wieder lernen..und warum muss ein Fehlverhalten, sofort bestraft werden? Das Kätzchen versteht Deinen gedeckten Tisch nicht, es ist ein kleines unerfahrenens Katzenkleinkind..und lernt,wenn Du es mit der Sprühpistole "bedüst", nur Angst vor dem Sprühgeräusch zu bekommen/ zu haben..oder wie Du schreibst, es sogar toll zu finden nassgespritzt zu werden.. :lol:
Lass der Kleinen doch Zeit zu begreifen was Du willst, lenke sie wenn sie auf den Tisch hopst mit einem interessanten Spiel ab..pfeife, locke,rufe oder mach was auch immer um sie abzulenken.. :smile1:
Ansonsten, meine Katze ist 5 Monate jung, liegt auf dem Tisch, wenn er NICHT gedeckt ist, bettelt wie ein Hündchen, WENN er gedeckt ist um was abzukriegen was da wohl so drauf liegt, klaut, :oops: nur manchmal, :oops: hopst auf die Spüle, kriegt dort ihr Fleisch serviert, teilt sich das da, mit meiner zweiten Katze..und so weiter :schwitz:
Sind Tiere die Samtnasen..und ich denke Deine Katze kann ( noch) nicht nach draussen in den Schmutz..also was ist denn soooo schlimm? Die Teller wäscht Du doch wieder ab..
Ich würde den "Zwerg" nicht bestrafen, egal womit, er ist nicht lange so zauberhaft verspielt und klein.. :rooofl:

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass mit Deinem Kätzchen..
LG. Ute :smile1:

Benutzeravatar
Gucci
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2579
Registriert: 12.11.2009 21:36
Katzenrasse: Europäische Kurzhaar
Land: Deutschland
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von Gucci » 17.09.2010 11:39

Also ich würde Ute da Recht geben.

Kleine Kinder lernen es ja auch nicht sofort.
Gucci wusste auch,dass sie nicht auf den Wohnzimmertisch durfte.Nur auf den Balkon,wenn wir nicht dort gegessen haben.
Ab und zu wollte sie dann doch mal auf den Wohnzitisch.
Mein Freund hat es ihr mal so eingeprägt,dass er Gucci(im normalen Ton sagte) mit den Finger nach unten zeigte und ihr ein Leckerlie hin hielt.Das hat immer bestens geklappt.Und wollte sie dann doch nochmal drauf,zeigt er ihr wieder den Finger auf den Boden und schwups hat sie es sich anders überlegt und kam sofort zum schmusen oder Leckerlie abholen.
EInfach mal sowas ausprobieren.

Benutzeravatar
harumi
Löwenbändiger
Löwenbändiger
Beiträge: 93
Registriert: 28.09.2010 21:27
Katzenrasse: Hauskatzen
Land: Deutschland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Katze auf dem Tisch

Beitrag von harumi » 28.09.2010 22:02

Bei mir hat da der berühmte, erhobene Zeigefinger und ein strenges Nein geholfen- so ungefähr 3000000000 mal täglich. Und mein Männe, der da wesentlich mehr Geduld hat als ich. Inzwischen reicht der Finger und eine gerunzelte Stirn. Wichtig ist echt Konsequenz, einmal dulden, weils so niedlich ist- schon verloren. Meist haben wir auch schon synchron Nein gesagt, wenn die erste Pfote in Richtung Tischplatte ging. Das funktioniert allerdings nur, wenn wir da sind... Wie heißt es so schön- ist die Katze aus dem Haus...

Antworten