ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Rollstuhl

Wie erziehe ich eine Katze richtig? Fragen und Infos zur Katzenerziehung kommen hierrein
Antworten
Benutzeravatar
Elke
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 260
Registriert: 06.09.2011 16:27
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Rollstuhl

Beitrag von Elke » 16.10.2011 17:33

Hallo,
wie ich in meinem Vorstellung schon erwähnte ist mein Mann pflegebedürftig und sitzt im Rollstuhl.
Und da kommt das Problem.Felix und Jimmy rennen teilweise so eng am Rollstuhl vorbei wenn mein Mann durch die Wohnung rollt ,das ich Angst habe es passiert mal was schlimmes.Zweimal hat mein Mann den Schwanz erwischt,aber G.s D. nur Fell rausgerupft.
Richtig bestrafen mit Wasserpistole möchte ich auch nicht weil sie sollen ja keine Angst vor dem Rolli kriegen.
Nachts liegt Jimmy auf dem Rolli und schläft und tagsüber fährt Felix sogar mit .Habt ihr eine Idee wie ich schlimmeres verhindern kann
Peter mit Felix.jpg
SDC10278.jpg
SDC10278.jpg (33.88 KiB) 4104 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Re: Rollstuhl

Beitrag von Bettyjockebina » 16.10.2011 17:38

Die sind ja süß! :lol: Äh, ich meine die Katzen. Deinen Mann seh ich ja nur von hinten! (Ist der auch süß? :lol: )

Ich denke, sie werden es über kurz oder lang von allein kapieren, dass der Rolli manchmal wehtut, wenn man zu eng dran vorbei rast! Es wär natürlich schon hilfreich, wenn Dein Mann mal um sichschaut, bevor er los fährt. Aber bestrafen? Würde ich jetzt überhaupt keinen Anlass für sehen. Außerdem ist es sowieso nicht ratsam, Katzen zu strafen. :wink:
Liebe Grüße!
Betty

Benutzeravatar
Schlumpfine
Moderator
Moderator
Beiträge: 3034
Registriert: 23.11.2007 14:19
Katzenrasse: Korat
Land: Deutschland
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Rollstuhl

Beitrag von Schlumpfine » 16.10.2011 18:17

Ich wüßte leider auch keinen Rat, außer vielleicht die schwänzchen hochbinden. :mrgreen: :engel:

Dennoch würde ich mir was überlegen. z.B. eine wasserpistole um sie (aber auch nur deswegen) aus dem Weg zu bekommen. Dein Mann kann ja schlecht aufstehen und sie auf die Seite schieben, wenn er von A nach B will. Ich kenn das von meinem kater... der sitzt mir auch als gnadenlos im Weg und seit neustem ist er in der Küche unmittelbar hinter mir,so das ich ihm die letzte Woche 2 Mal!!! Auf die Pfoten getappt bin. :shock:

Und wenn ich grad ne glass wasser in der hand hab bekommt der ein paar spritzer ab... lieber ne nasse Katze als eine verletze.

Katzen sind da echt skrupellos... :)

Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Re: Rollstuhl

Beitrag von Bettyjockebina » 16.10.2011 18:23

Ich hatte schon länger den heimlichen Verdacht, dass es eine Art Hobby ist, im Weg rum zu sitzen und wie ein Stier schreien zu können, wenn jemand einem mal wieder auf die zarten Tatzen gestiegen ist! :lol: Un dann noch stundenlang beleidigt in der Gegend herum zu gucken und anklagend die Tatze in der Luft zu schwenken! :mrgreen:

Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Re: Rollstuhl

Beitrag von Teufelschen » 16.10.2011 18:37

hallo elke

nicks sohn ist auch behindert und auf den rollstuhl angewiesen
wir kennnen das problem

du löst es in dem du deinem mann eine klingel dran machst
so blöd es ist, das geräusch löst einen warnung aus aber keine angst
mit der zeit wissen sie wann sie aus dem weg zu gehen haben
einfach wenn sie kreuzen klingeln :wink:

Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Re: Rollstuhl

Beitrag von Bettyjockebina » 16.10.2011 18:40

HY! DAs ist doch mal ne richtig coole Idee! :daum:

Benutzeravatar
Elke
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 260
Registriert: 06.09.2011 16:27
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rollstuhl

Beitrag von Elke » 16.10.2011 18:42

Mein Mann ist schon sehr vorsichtig und er hat bei den beiden Male mehr gelitten als die zwei Kater.
Aber die zwei sind erst 4 und toben noch ganz schön und dolle 10 Minuten gibt es auch mehrmals täglich.
Jimmy legt ich sehr gerne in den Weg.Wenn er gar nicht geht ,nimmt mein Mann die Füsse von den Stützen und schiebt ihn mit den Füssen weg .Meistens steht er dann von alleine auf und geht.
Wenn ich da bin bin ich der Wegräumer :D ,weil wenn mein Mann sich umsetzt auf die Couch dann ist sofort einer da und macht es sich auf dem Rolli bequem :D,und der Platz wird auch mit beißen verteidigt,wenn ich denjenigen runternehme.

Benutzeravatar
Elke
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 260
Registriert: 06.09.2011 16:27
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rollstuhl

Beitrag von Elke » 16.10.2011 18:44

Danke Teufelchen.Super Idee.

Benutzeravatar
Bettyjockebina
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 1891
Registriert: 15.01.2009 18:36
Katzenrasse: Karth. u. Schildpatt
Land: Deutschland

Re: Rollstuhl

Beitrag von Bettyjockebina » 16.10.2011 18:45

Ihr scheint Euch alle miteinader gut zu verstehen! :daum:
Was hältst Du von der Sache mit der Klingel?

Gwen83

Re: Rollstuhl

Beitrag von Gwen83 » 16.10.2011 18:59

Hallo Elke. Ich kenne das jetzt nur, mit Rollstuhl und Hund. Da hat ne pfeife gut geholfen. Ist ja ähnlich wie ne klingel. Ach ja tolle Bilder.

Benutzeravatar
Elke
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 260
Registriert: 06.09.2011 16:27
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rollstuhl

Beitrag von Elke » 16.10.2011 19:16

Werde gleich morgen losgehen und im Fahradgeschäft eine Klingel holen.
Und ich glaube ich hab von meiner letzten Demo noch ne Pfeife.
Mal gucken wie die beiden reagieren.

Benutzeravatar
Teufelschen
Gesperrter Benutzer
Gesperrter Benutzer
Beiträge: 5644
Registriert: 07.07.2010 20:54
Katzenrasse: Hauskatze
Land: Deutschland

Re: Rollstuhl

Beitrag von Teufelschen » 16.10.2011 19:23

bitte bei katzen keine pfeife!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

es kann ihr trommelfell auch im leisen zu platzen bringen oder tinitus auslösen :?

der ton ist für katzen zu schrill

Benutzeravatar
Elke
Katzenkenner
Katzenkenner
Beiträge: 260
Registriert: 06.09.2011 16:27
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rollstuhl

Beitrag von Elke » 16.10.2011 20:52

Ok ,versuch es erstmal mit einer Klingel.
Die Trillerpfeife ist wirklich heftig,stimmt.Nach der Demo war ich auch froh Ruhe zu haben. :D
Hole eine ganz normale Klingel und wir bzw. mein Mann versucht es mal.
Werde berichten...

Antworten