ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



"Nein!" <--> Fremdwort

Wie erziehe ich eine Katze richtig? Fragen und Infos zur Katzenerziehung kommen hierrein
Benutzeravatar
Neelix
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 3229
Registriert: 26.12.2011 12:06
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Franken

Re: "Nein!" <--> Fremdwort

Beitrag von Neelix » 31.07.2012 22:06

Vielleicht sollten wir alle nicht zuviel denken :wink:

Benutzeravatar
Missoui
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 406
Registriert: 23.04.2012 12:33
Katzenrasse: EKH
Land: Deutschland
Wohnort: Saarland Nähe Saarlouis

Re: "Nein!" <--> Fremdwort

Beitrag von Missoui » 31.07.2012 22:13

Aus stupipedia
Als gefährlich gilt es, über eine längere Zeit, oder etwa über eine kurze Zeit intensiv, zu denken. Die Gefahr entsteht dadurch, dass beim Denkvorgang Gehirnzellen aufgebaut werden. Dies führt nach einiger Zeit zur Überfüllung, bleibenden Schäden, totalen Verdummung oder aber auch im Extremfall zur Explosion des Kopfes. Um dies zu verhindern raten Experten nach jedem nicht verhinderten Denkvorgang, die sehr schädlichen und nach neuesten Forschungsergebnissen sogar Hirnkrebs erregenden Zellen durch angemessenen Konsum von Alkohol (ca. 4-5l Wodka oder ähnliches) wieder Abzutöten. Als Alternative Heilmetode gilt auch der Konsum von TV-Sendungen wie Beispielsweise das "Dschungel Camp".
Um diese Fälle zu verhindern, wird nur kurzzeitiges Denken oder eine längere Zeit des Denkens die aber durch ca. 4-5 minütige Pausen gegliedert ist, empfohlen. In diesen Pausen bietet es sich an extrem dumme Dinge ( z.B. Fernsehen, unnötiges Gehampel innerhalb der Wohnung, laute Musik, u.a.) auszuführen.
Nach einer Denkzeit am besten min. 1 std Pause einlegen.

Aber nun zurück zum Thema sonst denkt Deandra daß hier alle :pillepalle:

Deandra
Dosenöffner
Dosenöffner
Beiträge: 52
Registriert: 02.05.2012 11:53
Katzenrasse: 2 Mini-Tiger
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: "Nein!" <--> Fremdwort

Beitrag von Deandra » 01.08.2012 14:07

ja, es ging irgendwann am Thema vorbei, aber gut.

@Catlovr
Natürlich möchte ich meine Kleine nicht "beherrschen" oder sonst etwas. Ich möchte nur nicht das sie sich verletzen. Das hast du ja auch geschrieben. Es ist ja schön, dass deine Katzen so lieb sind, aber es gibt auch andere Exemplare.

Ansonsten sind meine Kleinen wie es sich für Kitten gehört (Phoebe 4 Monate, Finn 5 Monate). Nur diese Sache mit dem "nein" ist blöd. Ich habe wirklich alles was ich in Büchern, in Foren usw. gelesen habe, versucht. Es fruchtet nur nichts. Und Krallenschneiden, davon habe ich überhaupt nichts geschrieben. Die Krallen werden nur geschnitten, wenn sie zu lang sind, aber ansonsten nicht.

Meine Wohnung ist insgesamt 50m². Wenn ich die Beiden aussperre, haben sie immer noch 20m². Es gibt einen großen Balkon, 2 Kratzbäume und viel Spielzeug. Ausgelastet sind sie. Der TA meinte, es läge an der "Rüpelzeit"... Aber Finn hat von Anfang an nie gehört. Phoebe hat ja erst später damit angefangen. Sie ist aber auch vom Wesen her, sehr temperamentvoll und neugierig.

Sie dürfen bei mir wirklich viel. Es gibt in dem Sinne keine Einschränkungen oder Verbote.

fee
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 900
Registriert: 19.01.2012 18:00
Katzenrasse: ragdolls
Land: Deutschland

Re: "Nein!" <--> Fremdwort

Beitrag von fee » 01.08.2012 20:51

hey, Neelix,
welcher tag war das denn? ich bin absolut NICHT wankelmütig. zwischen wüsten angriffen und liebeserklärungen liegen bei mir immer mindestens 24 stunden. außerdem bin ich mit Carlovr IMMER einer meinung, außer vielleicht, wenn es um ernährung und medizinische behandlung geht.
natürlich hat Catlovr immer recht.
:mrgreen:
fee

Benutzeravatar
Catlovr
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 4510
Registriert: 09.07.2011 09:27
Land: Deutschland

Re: "Nein!" <--> Fremdwort

Beitrag von Catlovr » 03.08.2012 06:33

Deandra hat geschrieben: Es ist ja schön, dass deine Katzen so lieb sind, aber es gibt auch andere Exemplare.
Das ist nicht so. Eine meiner Katzen ist sehr lieb - die anderen leiden unter Dauerrüpelphasen. 8) Es sind auch nicht meine ersten Katzen, ich habe noch nie ohne gelebt. Unfug macht jede gesunde Katze - das ist es was ich meine...damit muss man einfach leben.
Deandra hat geschrieben: Es fruchtet nur nichts. Und Krallenschneiden, davon habe ich überhaupt nichts geschrieben. Die Krallen werden nur geschnitten, wenn sie zu lang sind, aber ansonsten nicht.
Hast du ja jetzt nachgeholt. :lol: Das ist bei gesunden Katzen nicht notwendig bei ausreichenden Möglichkeiten zu kratzen und sich zu bewegen. Es kommt da auch auf die Art der Kratzmöbel an. Lange Stämme an denen sie hochklettern können (hinteren Krallen werden benutzt) zum Beispiel. Oder auch Wellpappen! :daum:
Deandra hat geschrieben: Sie dürfen bei mir wirklich viel. Es gibt in dem Sinne keine Einschränkungen oder Verbote.
Das finde ich gut. Die Beiden sind noch sehr jung...vielleicht hast du Glück uns sie werden noch ruhiger. :engel:
fee hat geschrieben: welcher tag war das denn? ich bin absolut NICHT wankelmütig. zwischen wüsten angriffen und liebeserklärungen liegen bei mir immer mindestens 24 stunden.
Haha..bei mir auch.
fee hat geschrieben: natürlich hat Catlovr immer recht.
:mrgreen:
:mrgreen: So werden wir noch richtig gute Freundinnen. :bruell:

Deandra
Dosenöffner
Dosenöffner
Beiträge: 52
Registriert: 02.05.2012 11:53
Katzenrasse: 2 Mini-Tiger
Land: Deutschland
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: "Nein!" <--> Fremdwort

Beitrag von Deandra » 07.08.2012 15:52

Ok, ich habe es jetzt einmal mit umgedrehter psychologie versucht und siehe da... es funktioniert teilweise :D

Im Moment war mein größtes Problem das meine Racker auf dem Terrarium meines Hamsters getobt, gekratzt und gebissen haben. Dadurch wurde der Hamster in Stress versetzt und ich konnte nachts nicht mehr schlafen. Aber (!) nun habe ich sie einfach machen lassen. Ich kam ins Zimmer, sah das die Beiden darauf lagen und habe nichts gesagt. Die Zwei haben nur geguckt und waren sichtlich irritiert. Ich bin an ihnen vorbei gegangen und habe immer noch nichts gesagt.

Anscheinend hat das geholfen. Jetzt kann ich nachts schlafen und der Hamster hat auch seine Ruhe. Sie liegen jetzt nur noch auf der Abdeckung (Finns neuester persönlicher Lieblingsplatz zum Schlafen) und pennen :lol:

und so sieht das Ergebnis nun aus:


Der kleine graue Knubbel unten rechts ist übrigens Digger :D
Dateianhänge
2012-08-03 13.39.08.jpg
2012-08-03 13.39.08.jpg (48.89 KiB) 1909 mal betrachtet

Antworten