ACHTUNG: Das Katzen-Forum ist zur Zeit deaktiviert. Mehr Informationen darueber gibt es HIER.



Zwei Katzen-doppeltes Glueck

Wenn eine zweite oder dritte Katze einzieht. Alles was mit neuen Spielkameraden zu tun hat, kommt hierrein.
Gesperrt
Benutzeravatar
Tatze
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 846
Registriert: 06.08.2007 16:57
Katzenrasse: MaineCoon-Perser-Mix
Land: Deutschland

Zwei Katzen-doppeltes Glück

Beitrag von Tatze » 06.08.2007 18:15

Hallo,

vor einem Monat sind unsere zwei Katzenkinder Jeannie und van Bommel bei uns eingezogen. Die beiden Perser-Maine Coon - Mix Geschwister sind beide total lieb und haben eigentlich keine Unarten mitgebracht. Sie waren sofort stubenrein (beide benutzen ein Klo) und kratzen auch nicht an unseren Möbeln. Zwei richtige Traumkätzchen!!! :lol:

Allerdings haben die beiden ein unterschiedliches Wesen. Van Bommel ist total präsent und ist immer für eine Schmusestunde zu haben bei der immer kräftig geschnurrt wird. Jeannie hingegen ist viel zurückhaltender und holt sich ihre Streicheleinheiten nur wohl dosiert ab. Da van Bommel uns auch immer maunzend am Bein hängt bekommt er natürlich auch mehr Aufmerksamkeit. Die beiden spielen zwar gerne miteinander aber mit uns spielt immer nur eine Pelznase und die ander guckt zu, auch wenn wir beide zum Spielen animieren.
Wir möchten seine Schwester Jeannie aber nicht vernachlässigen bzw. eine Katze bevorzugen. Wir haben ja beide gleich lieb. Aber offensichtlich braucht van Bommel viel mehr Aufmerksamkeit als seine Schwester. Oder fühlt sich Jeannie vielleicht von ihrem Bruder überschattet und hält sich deshalb zurück? Wenn wir auf Jeannie zugehen und sie streicheln wollen geht sie oft weg. Während van Bommel sich in die streichelnde Hand hineindrückt schlüpft sie darunter hinweg.

Wie sollen wir uns verhalten, damit beide Katzen glücklich sind und keine Eifersüchtekeien aufkommen?

Hat jemand einen Tip
Dateianhänge
DSC04441-Kopie.jpg
DSC04441-Kopie.jpg (12.94 KiB) 1086 mal betrachtet

Benutzeravatar
kathi
Katzenexperte
Katzenexperte
Beiträge: 2558
Registriert: 04.07.2007 08:00
Katzenrasse: Terrormietzen
Land: Deutschland

Beitrag von kathi » 07.08.2007 07:16

Hallo und Willkommen..

Die zwei sind ja süß :P .

Ich würd mir da keine großen Sorgen machen. Ich hab auch zwei Fellnasen und da ist das ähnlich - Charly ist total Verschmust und Anhänglich und Lucky ist eher Selbstständig und Verspielt.
Katzen sind ja nun mal sehr Eigenwillig.
Wenn ich mit ihnen spiele, spielt auch immer nur einer und der andere guckt zu, ich Versuch beiden gleich viel Aufmerksamkeit zu geben und animiere sie abwechselnd zum spielen. Bei uns klappt das Eigentlich ganz gut.

Hast sie ja auch noch nicht so lange, Vielleicht brauch sie ja noch ein bisschen um sich einzuleben.

MfG

Gesperrt